Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
GBP riskiert weitere Verluste nach verlangsamtem U.K. VPI- 1,6400 bleibt kritisch

GBP riskiert weitere Verluste nach verlangsamtem U.K. VPI- 1,6400 bleibt kritisch

2014-03-21 23:28:00
David Song, Strategist
Teile:
GBP-Risks-Further-Losses-on-Slowing-U.K.-CPI--1.6400-Remains-Critical_body_Picture_5.png, GBP riskiert weitere Verluste nach verlangsamtem U.K. VPI- 1,6400 bleibt kritisch

Fundamentale Prognose für das Pfund:Bullisch

  • Das Britische Pfund hält sich nach den Protokollen der BOE stabil
  • Aufspaltung des Britischen Pfunds erkennbar bei GBP/AUD und GBP/USD
  • Für Updates in Echtzeit und mögliche Trade Setups für das Britische Pfund registrieren Sie sich bei DailyFX on Demand

Das Britische Pfund könnte in der kommenden Woche eine längere Korrektur erleben, da der Hauptwert für die U.K. Inflation sich im Februar auf einen jährlichen Wert von 1,7% verengen sollte, doch wir werden für das GBP/USD eine konstruktive Ansicht beibehalten, da die Bank of England (BoE) eine sich "ausdehnende" Erholung in 2014 sieht.

Eine weitere Verlangsamung des Preiswachstums der U.K. könnte die Möglichkeiten für die BoE sich von dem Lockerungszyklus zu entfernen limitieren, da Gouverneur Mark Carney freie Kapazitäten in der U.K. Wirtschaft bei knapp oberhalb von 1,5% einschätzt, und eine schlechte VPI-Statistik könnte das GBP/USD zurück in Richtung der 1,6400 drücken, während das Paar weiterhin nach einer Unterstützung sucht.

Dennoch lassen die BoE-Protokolle vermuten, dass die Zentralbank die U.K. Haushalte weiter auf einen baldigen Anstieg der Leitzinsen inmitten einer stärkeren Erholung vorbereiten wird, und es scheint immer noch, als wenn das geldpolitische Komitee (MPC) wenig unternehmen wird, um den Anstieg des Britischen Pfunds zu stoppen, da es dazu beiträgt die Risiken, welche die Region umgeben, auszugleichen. Somit sollte der politische Ausblick helfen das Unterseitenrisiko für den Sterling zu begrenzen, und wir werden vielleicht erleben, dass eine zunehmende Anzahl von Offiziellen der Zentralbank drängt die Geldpolitik eher früher als später zu normalisieren, denn der frühere stellvertretende Gouverneur Charles Bean argumentiert, dass die BoE ihre Bilanz kürzen wird, indem sie ihre Gilt-Bestände fällig werden lässt.

Das Ergebnis wäre, dass die 1,6400 als wichtige Unterstützung dienen könnte, während eine handvoll von Fibonacci Levels um die Zahl herum zusammen trifft. Wir werden zum Ansatz "den Dip kaufen" zurückkehren, sobald das GBP/USD innerhalb einer Reihe von höheren Hochs & höheren Tiefs im Wechselkurs eine Unterstützung gefunden hat. - DS

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.