Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,34 % 🇬🇧GBP: -0,43 % 🇨🇭CHF: -0,46 % 🇳🇿NZD: -0,72 % 🇨🇦CAD: -0,92 % 🇦🇺AUD: -0,98 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/afnsTuYEW4
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 3,79 % Gold: 0,71 % Silber: -0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/bvswBOxdeR
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,71 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 63,45 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/crj40UfCto
  • Not a friend of doom and gloom forecasts but it’s good to be prepared for the worst. #Recession2020 https://t.co/Lw0drm38Qn
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,08 % Dow Jones: -0,09 % CAC 40: -1,42 % Dax 30: -1,66 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/nRjpEM6uXU
  • #BTFD what? https://t.co/MJ8JzFaOb7
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,62 % Gold: 0,42 % Silber: -0,68 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/c1P5mBti37
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,71 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 63,78 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/1txEmd5lFB
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,04 % Dax 30: -0,45 % Dow Jones: -3,53 % S&P 500: -3,76 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/PAVXC86Kfx
  • Dax 30 IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-long Dax 30 zum ersten Mal seit Mär 25, 2020 15:00 GMT als Dax 30 in der Nähe von 9.806,60 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu Dax 30 Schwäche. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gwBxqtDeUb
Gold: Geopolitische Risiken wurden gestern ignoriert - Großspekulanten kaufen weiter

Gold: Geopolitische Risiken wurden gestern ignoriert - Großspekulanten kaufen weiter

2014-03-18 08:38:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

Informationen zum COT Report erhalten Sie unter: Der Commitments of Traders Report (COT)

Weiterer Rohstoff-Artikel: Großspekulanten rudern von Rekord-Position im WTI zurück

Gold-18.03._body_Picture_4.png, Gold: Geopolitische Risiken wurden gestern ignoriert - Großspekulanten kaufen weiter

(DailyFX.de) Geopolitische Risiken wurden gestern von den Märkten nicht beachtet, das umstrittene Referendum auf der Krim fiel zu Gunsten eines russischen Anschlusses der Halbinsel aus und dieses Ergebnis wurde erwartet. Als völkerrechtswidrig hält die USA die Abstimmung fest. Die Militärinvention Russlands hätte Androhungen und Einschüchterung beinhaltet.

Was nun folgen könnte, wären „Sanktionen auf Sanktionen“. Ein Einreiseverbot und das Einfrieren von russischen Geldern hat die EU gegenüber mehreren russischen Personen und Verantwortlichen auf der Krimbereits beschlossen.

Um 12:00 Uhr könnte heute Putin den nächsten Stein ins Rollen bringen und russische Sanktionen gegenüber ausrufen. Der heutige Tag könnte somit aus meiner Sicht wieder die gestern nicht präsente Unsicherheit zeigen und eine „Risk Off“ Stimmung mit sich bringen. Gold notiert mittlerweile rund 30 USD vom gestern gesetzten Hoch der 1.392 entfernt. Aus meiner Sicht bleibt eine beträchtliche Unsicherheit hinsichtlich der Art und Weise wie die westliche und nun auch die russische Seite auf die Annexion auf der Krim weiter reagieren werden.

Für Gold wird diese Woche desweiteren gerade der morgige Zinsenscheid bzw. die folgende Pressekonferenz von Yellen von Beudeutung sein. Er wird weiter „getapert“, so viel können wir schon einmal annehmen, sodass es viel mehr auf den Ausblick der Fed ankommen wird.

Es bleibt dabei, die Großspekukanten griffen auch in der letzten Woche zu Kauf-Position im Gold an der COMEX. Seit 5 aufeinanderfolgenden Wochen steigern Großspekulanten nun ihre Position im Markt. In der Tat fiel die Position dieser Gruppe seit dem 17.12.2013 nur in einer einzigen Woche. Im Vergleich zur Vorwoche steigerten die sogennanten Non Commercials ihre Position (netto) um 0,52 Mrd. USD.

Blick auf die COT Daten – Großspekulanten kaufen weiter

Gold-18.03._body_Picture_3.png, Gold: Geopolitische Risiken wurden gestern ignoriert - Großspekulanten kaufen weiter

Die Großspekulanten sind mit 118.890 Kontrakten (Netto-Größe) mehrheitlich Long positioniert. Die Netto-Positionierung stieg im Vergleich zur Vorwoche um 3.724 Kontrakte, im 4-Wochenvergleich stieg der Wert um 47.689 Kontrakte.Aktuelles Verhältnis der Aufstellung der Großspekulanten 76,77% der Positionen der Gruppe sind Longs, 23,23% sind Short-Positionen. Sowohl im Wochen- wie im 4-Wochenvergleich stieg die Netto-Position, das spricht für ein wachsendes Vertrauen der Großspekulanten in eine bullishe Kursentwicklung. Aus der Positionierungsänderung ergibt sich eine bullishe Trading Tendenz.

Gold-18.03._body_Picture_2.png, Gold: Geopolitische Risiken wurden gestern ignoriert - Großspekulanten kaufen weiter

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

Gold-18.03._body_x0000_i1025.png, Gold: Geopolitische Risiken wurden gestern ignoriert - Großspekulanten kaufen weiter

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.