Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
GBP/USD zeigte sich zuletzt unfähig nachhaltig über der 1,67  zu notieren; Großspekulanten reduzieren ihre Position

GBP/USD zeigte sich zuletzt unfähig nachhaltig über der 1,67 zu notieren; Großspekulanten reduzieren ihre Position

2014-03-17 12:11:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

Informationen zum COT Report erhalten Sie unter: Der Commitments of Traders Report (COT)

GBPUSD-COT-17.03._body_Picture_5.png, GBP/USD zeigte sich zuletzt unfähig nachhaltig über der 1,67  zu notieren; Großspekulanten reduzieren ihre Position

(DailyFX.de) Seit 16 Wochen setzen Großspekulanten an der CME auf das Britische Pfund gegen den US-Dollar. Nach einer Serie von drei aufeinanderfolgenden Wochen einer steigenden Netto-Position reduzierten sie nun im Vergleich zur Vorwoche ihre Position um rund 0,8 Mrd. USD.

Vor der geldpolitischen Lagebeurteilung der Fed fiel damit die Position der institutionellen Spekulanten. Sollte sich diese Entwicklung in den kommenden Wochen fortsetzen, könnte auch im Kurs verstärkt eine Schwäche entstehen.

Der Kurs zeigte sich zuletzt unfähig nachhaltig über der 1,67 zu notieren, doch der Kurs ist nur rund 200 Pips vom 4-Jahreshoch entfernt und in 2014 konnte der Kurs infolge von Zinserhöhungsfantasien der Marktteilnehmer und positiver UK Konjunkturdaten profitieren. Eine weitere US-Dollar-Schwäche könnte das Britische Pfund zügig wieder die übergeordnete Stärke finden lassen.

GBPUSD-COT-17.03._body_Picture_4.png, GBP/USD zeigte sich zuletzt unfähig nachhaltig über der 1,67  zu notieren; Großspekulanten reduzieren ihre Position

Die Großspekulanten sind mit 21.999 Kontrakten (Netto-Größe) mehrheitlich Long positioniert. Die Netto-Positionierung fiel im Vergleich zur Vorwoche um -7.606 Kontrakte, im 4-Wochenvergleich stieg der Wert um 11.327 Kontrakte.Aktuelles Verhältnis der Aufstellung der Großspekulanten: 60,27% der Positionen der Gruppe sind Longs, 39,73% sind Short-Positionen. Die mehrheitliche Long-Positionierung kann ein Hinweis für Kursstärke sein.Im Wochenvergleich fiel, im 4-Wochenvergleich stieg die Netto-Position.

GBPUSD-COT-17.03._body_Picture_3.png, GBP/USD zeigte sich zuletzt unfähig nachhaltig über der 1,67  zu notieren; Großspekulanten reduzieren ihre Position

Der Stimmungsindex der Großspekulanten notiert bei 87 und damit im bullishen Extrembereich (von 80 - 100). Letzte Woche befand sich der Index bei 93.

GBPUSD-COT-17.03._body_Picture_2.png, GBP/USD zeigte sich zuletzt unfähig nachhaltig über der 1,67  zu notieren; Großspekulanten reduzieren ihre Position

Mehr zum COT-Report erfahren Sie im DailyFX-Forum.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

GBPUSD-COT-17.03._body_x0000_i1025.png, GBP/USD zeigte sich zuletzt unfähig nachhaltig über der 1,67  zu notieren; Großspekulanten reduzieren ihre Position

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.