Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Britisches Pfund schielt auf 1,6800+ nach BoE Sitzungsbericht-  "Kaufen während Dips" nach wie vor beste Option

Britisches Pfund schielt auf 1,6800+ nach BoE Sitzungsbericht- "Kaufen während Dips" nach wie vor beste Option

2014-02-15 00:28:00
David Song, Strategist
Teile:
British_Pound_Eyes_1.6800_on_BoE_Policy-_Still_Favor_Buying_Dips_body_Picture_1.png, Britisches Pfund schielt auf 1,6800+ nach BoE Sitzungsbericht-  "Kaufen während Dips" nach wie vor beste Option

Fundamentale Prognose für das Britische Pfund: Bullisch

  • GBP/USD steigt durch die $1,65 nach dem vierteljährlichen Inflationsbericht der BoE
  • GBP/USD nähert sich mit Beginn des GBP/AUD Breakout dem Hoch vom 2014
  • Registrieren Sie sich für Updates und mögliche Trade-Setups für das Britische Pfund für den DailyFX on Demand

Das Britische Pfund legte eine Kursrallye hin und erreichte ein neues Jahreshoch von 1,6722 nach dem Inflationsbericht der Bank of England (BoE). Das GBP/USD könnte nächste Woche noch weiter zulegen, wenn die fundamentalen Entwicklungen in Großbritannien darauf hinweisen, dass in 2014 eine stärkere Erholung bevorsteht.

Tatsächlich dürfte ein weiterer Fall von 20.000 bei den Arbeitslosenanträgen in den U.K. eine bullische Reaktion im Sterling auslösen, doch ein schwacher Verbraucherpreisbericht zusammen mit einer merklichen Verlangsamung der Einzelhandelsumsätze könnte eine baldige Korrektur beim GBP/USD erzeugen, da das Paar im Februar ein höheres Hoch bildet.

Dennoch scheint es, als wenn die BoE die 7% Schwelle überwunden hat, da die Arbeitslosenanträge sich erwartungsgemäß im Januar zum 14 Monat in Folge zusammenziehen sollten, und die Protokolle des Monetary Policy Committee (MPC) könnten eine weitere Veränderung des politischen Ausblicks fördern, falls eine größere Anzahl von Zentralbank-Offiziellen eine größere Bereitschaft zeigt, die Geldpolitik eher früher als später zu normalisieren. Als Ergebnis daraus würden die Marktteilnehmer insgesamt nun die erste Zinserhöhung am Ende dieses Jahres oder Anfang 2015 erwarten, doch Gouverneur Mark Carney wird sich in den kommenden Monaten inmitten der wachsenden Bedrohung durch eine Anlage-Blase in den U.K. eventuell zunehmend restriktiv äußern.

Daher dürften das bullische Sentiment um das Britische Pfund herum und das nächste Oberseitenziel im Bereich 1,6800-50 eher an Geschwindigkeit zunehmen, da der Relative Strength Index aus seinem vom September stammenden bärischen Trend ausbricht. Darum werden wir unseren Spielplan zum "Kauf von Dips" im GBP/USD beibehalten, und wir werden weiterhin nach höheren Hochs zusammen mit höheren Tiefs inmitten der anhaltenden Veränderungen des BoE-Ausblicks Ausschau halten. - DS

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.