Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Der US Aktienmarkt als Indikator für den Ausgang der #uswahl2020 kann dieses Mal, meiner persönlichen Meinung nach, aufgrund der vielen Maßnahmen der Zentralbanken und der Fiskalpolitik, in seiner Zuverlässigkeit durchaus in Frage gestellt werden. #Aktien #DowJones #Boerse https://t.co/nLeiVRVIAy
  • #DAX - Turnaround Tuesday? - Der #DAX30 könnte heute eine kleine Gegenbewegung bis zum oberen #Bouhmidi-Band vollziehen. US-Märkte vorbörslich↗️ https://t.co/VLTXge0xzY @DavidIusow @CHenke_IG @TimoEmden #Trading https://t.co/Z3yAh33Wag
  • Allan Lichtman, renommierter Professor für Geschichte in den USA hat den Ausgang der #USWahl seit 1984 jedes Mal richtig vorhergesagt (Quelle: @boersenzeitung). Dieses Mal geht er von einem Sieg von #Biden aus. #uswahl2020
  • #Oelpreis #Brent #WTI #Trading https://t.co/UQtts5v3Ek
  • Einer meiner Idole aus der Kindheit hatte nicht nur Kung-Fu auf dem Kasten. #BruceLee #kungfu #martialarts #democracy https://t.co/qeTKZW117a
  • 📉🛢️Ölpreis WTI: Der Rohölpreis fällt wieeeder🛢️📉 Many thanks to @margaretyjy 👉https://t.co/j1Mf3ZKlid @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland @CHenke_IG https://t.co/r7xB52GRsp
  • 👇👇👇 - My golden Tip for the @Beleggersfair https://t.co/Hboo2mjxmv
  • Laut #EZB Research würde ein Anstieg der Bilanz um 10 %, relativ zur #FED Bilanz, zu einem Kursverfall von 3,5 % im #EURUSD führen. Zum Vergleich: Eine Ausweitung des #PEPP um 500Mrd.€ würde einem Anstieg von 6,5% entsprechen. #Devisen #Trading #Boerse #Finanzen https://t.co/brHiPWpCjI
  • #Aktien #Boerse #Finanzen https://t.co/Nt7pRF3BPR
  • #DAX $DAX #DAX30 #Aktien #SAP #Börse https://t.co/t74OSEjvGf
GBP bildet weiter höhere Tiefs vor dem BoE-Meeting - Kommt eine neues Hoch?

GBP bildet weiter höhere Tiefs vor dem BoE-Meeting - Kommt eine neues Hoch?

2014-01-31 22:39:00
David Song, Strategist
Teile:
GBP_Continues_to_Carve_Higher_Lows_Ahead_of_BoE-_Fresh_High_on_Tap_body_Picture_5.png, GBP bildet weiter höhere Tiefs vor dem BoE-Meeting - Kommt eine neues Hoch?

Fundamentale Prognose für das Britische Pfund: Bullisch

  • Britisches Pfund gemischt, nach "übereinstimmendem" 4Q BIP Wert
  • Zyklus-Wendefenster beim GBP/USD
  • Für Updates und mögliche Trade Setups beim Britischen Pfund, registrieren Sie sich für den DailyFX on Demand

Das Britische Pfund scheint vor dem Meeting der Bank of England (BoE) am 6. Februar höhere Tiefs zu bilden, da von der Zentralbank allgemein erwartet wird, dass sie ihre Geldpolitik früher als geplant normalisieren wird.

Der Zinsentscheid des Monetary Policy Committee (MPC) könnte das bullische Sentiment um den Sterling verstärken, da die Zentralbank sich von ihrem Lockerungszyklus entfernt, doch wir könnten eine begrenzte Reaktion vom Markt erfahren, falls die BoE sich von der Veröffentlichung einer Stellungnahme fernhält. Daher könnte der vierteljährliche Inflationsbericht, der am 12. Februar fällig ist, einen größeren Einfluss auf den politischen Ausblick tragen, und das GBP/USD bleibt kurzfristig von einer größeren Korrektur gefährdet, falls die fundamentalen Entwicklungen in den U.K. die Erwartungen auf eine Zinserhöhung in diesem Jahr trüben sollten.

Es gibt in der Tat zunehmend Wetten darauf, dass das MPC eine eher expansive Veränderung ihrer Forward-Guidance vornehmen wird, da die Arbeitslosenquote der U.K. sich schnell der von der BoE eingerichteten 7% Schwelle nähert. Doch Gouverneur Mark Carney wird eventuell einen eher aggressiven Ansatz bei der Bewältigung des Risikos hinsichtlich einer Asset-Blase wählen, da der Chef der Zentralbank eine weitere Verbesserung des Immobilienmarktes in 2014 erwartet.

Daher begünstigt der technische Ausblick weiterhin Oberseitenziele für das GBP/USD, da dies den bullischen Trend, der vom Juli stammt, beibehält, und das Britische Pfund scheint für eine bedeutendere Bewegung bei der 1,6700 bereit zu sein, da es ein weiteres höheres Tief oberhalb der 1,6400 Region bildet. - DS

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.