Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Question: #DAX Futs overnight positive, but Asian stocks are red. Makes that sense? What implications? OPEX related?
  • Cash close .429 #DAX $DAX #DAX30 https://t.co/0N9vaSLPlp
  • Good Morning. #DAX Future well positive overnight and is testing .500 premarket. It’s OPEX Friday so be not surprised by such movements. Most Dax #traders are familiar with that I guess :). China Data came out slightly better than expected. https://t.co/2uTai7B0bG
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,00 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,59 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/2dLsIUr5hp
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇦🇺AUD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KAc7KsvaIG
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,45 % CAC 40: 0,26 % Dow Jones: 0,07 % S&P 500: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qe59Q8wLIy
  • 🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV), Aktuell: 1.3% Erwartet: 1.0% Vorher: -5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.0% Vorher: -4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,37 % Gold: 0,08 % WTI Öl: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/st1abvUgM6
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇪🇺EUR: -0,00 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lXV3tQJZEX
WTI kann von Kältefront in den USA sowie bullishem Momentum profiteren

WTI kann von Kältefront in den USA sowie bullishem Momentum profiteren

2014-01-30 16:25:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Nach einem schwachen Jahresstart für den WTI Roholkurs und einem Preisrückgang von nahezu 10% konnte sich der Kurs knapp unterhalb des Novembertiefs aus 2013, nahe der 91 USD/bbl, stabilisieren. Ähnlich schnell wie der Preisrückgang setzte die Erholung ein. Der Kurs notiert nur noch 1,69 USD von der 100 USD/bbl Marke entfernt. Zuletzt setzten an der NYME auch die Großspekulanten wieder verstärkt auf das schwarze Gold und steigerten ihre Position um 13.698 Kontrakte.

Die heutige bullishe Preisentwicklung könnte auf den festeren Verlauf der US-Indizes zurückzuführen sein sowie Wetterprognosen, die auf eine weitere deutliche Kältefront in den USA schließen lassen. Der chinesische Einkaufsmangerindex enttäuschte am frühen Morgen und deutete auf einen schrumpfenden chinesischen Industriesektor. Zuletzt wirkte sich der höher als erwartet ausgefallene Anstieg des Oil Supply von letzter Woche von 6,4 Mio. Tonnen preisdämpfend auf den Kurs aus. Doch der Bruch des Hochs der Vorwoche sowie die Aussicht auf eine weitere Kältefront lassen die 99,3 als nächsten Schritt im WTI als realistisch erscheinen.

Western Texas Intermediate (WTI) – Daily Chart

WTI_ND_30.01.2014_body_Picture_4.png, WTI kann von Kältefront in den USA sowie bullishem Momentum profiteren

Chart erstellt mit der Trading Station von FXCM

Positionierung der Non Commercials "Fonds, Banken, Vermögensverwalter" in dem Energiemarkt WTI (NYME)

CRUDE OIL, LIGHT SWEET - NEW YORK MERCANTILE EXCHANGE

WTI_ND_30.01.2014_body_Picture_3.png, WTI kann von Kältefront in den USA sowie bullishem Momentum profiteren

Netto-Position (Long-Kontrakte - Short Kontrakte) der Großspekulanten

Die Großspekulanten sind mit 340.049 Kontrakten (Netto-Größe) mehrheitlich Long positioniert. Die Netto-Positionierung stieg im Vergleich zur Vorwoche um 12.698 Kontrakte, im 4-Wochenvergleich fiel der Wert um -12.716 Kontrakte.Aktuelles Verhältnis der Aufstellung der Großspekulanten 78,01% der Positionen der Gruppe sind Longs, 21,99% sind Short-Positionen. Die mehrheitliche Long-Positionierung kann ein Hinweis für Kursstärke sein.Im Wochenvergleich stieg, im 4-Wochenvergleich fiel die Netto-Position.

WTI_ND_30.01.2014_body_Picture_2.png, WTI kann von Kältefront in den USA sowie bullishem Momentum profiteren

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

WTI_ND_30.01.2014_body_x0000_i1025.png, WTI kann von Kältefront in den USA sowie bullishem Momentum profiteren

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.