Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Noch mal kurz die Frage in die Runde. Wenn der Gesamtmarkt ein guter Indikator für den Ausgang der #Wahl2020 ist, warum performt dann das #Biden Portfolio deutlich besser?🤔 #Aktien #Boerse #Trading https://t.co/y5fyZEWSqR
  • #DAX30 bleibt auch nach US-Eröffnung schwach. Im Tagesverlauf konnte auf 15min der MA-21 nicht überwunden werden. Rückläufe an den MA21 wurden heute stets verkauft. Erst eine Rückeroberung dürfte die Bären stoppen. #Daytrader $DAX @DavidIusow @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/0m8abT6M8H
  • Der US Aktienmarkt als Indikator für den Ausgang der #uswahl2020 kann dieses Mal, meiner persönlichen Meinung nach, aufgrund der vielen Maßnahmen der Zentralbanken und der Fiskalpolitik, in seiner Zuverlässigkeit durchaus in Frage gestellt werden. #Aktien #DowJones #Boerse https://t.co/nLeiVRVIAy
  • #DAX - Turnaround Tuesday? - Der #DAX30 könnte heute eine kleine Gegenbewegung bis zum oberen #Bouhmidi-Band vollziehen. US-Märkte vorbörslich↗️ https://t.co/VLTXge0xzY @DavidIusow @CHenke_IG @TimoEmden #Trading https://t.co/Z3yAh33Wag
  • Allan Lichtman, renommierter Professor für Geschichte in den USA hat den Ausgang der #USWahl seit 1984 jedes Mal richtig vorhergesagt (Quelle: @boersenzeitung). Dieses Mal geht er von einem Sieg von #Biden aus. #uswahl2020
  • #Oelpreis #Brent #WTI #Trading https://t.co/UQtts5v3Ek
  • Einer meiner Idole aus der Kindheit hatte nicht nur Kung-Fu auf dem Kasten. #BruceLee #kungfu #martialarts #democracy https://t.co/qeTKZW117a
  • 📉🛢️Ölpreis WTI: Der Rohölpreis fällt wieeeder🛢️📉 Many thanks to @margaretyjy 👉https://t.co/j1Mf3ZKlid @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland @CHenke_IG https://t.co/r7xB52GRsp
  • 👇👇👇 - My golden Tip for the @Beleggersfair https://t.co/Hboo2mjxmv
  • Laut #EZB Research würde ein Anstieg der Bilanz um 10 %, relativ zur #FED Bilanz, zu einem Kursverfall von 3,5 % im #EURUSD führen. Zum Vergleich: Eine Ausweitung des #PEPP um 500Mrd.€ würde einem Anstieg von 6,5% entsprechen. #Devisen #Trading #Boerse #Finanzen https://t.co/brHiPWpCjI
Gold: Blick geht Richtung Südafrika

Gold: Blick geht Richtung Südafrika

2014-01-17 08:53:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de)

Nachdem der Kurs des Edelmetalls 2 Tage fiel, konnte sich der Kurs gestern erstaunlich gut stabilisieren. Nun steht der Goldkurs davor, den ersten wöchentlichen Preisverlust in diesem Jahr hinnehmen zu müssen. Übergeordnet sahen wir nach dem 28-prozentigen Goldsturz im Jahr 2013 einen positiven Start ins neue Jahr. Nach schwachen US-Arbeitsmarktdaten meldete sich diese Woche der US-Dollar zurück & Gold gab nach. Gerade der unerwartete Anstieg der US-Erzeugerpreise führte am Mittwoch zu einer positiven Entwicklung der Zinsen der US-Staatsanleihen, während die gestrigen US-Inflationsdaten für keine Überraschung sorgten. Erwartungsgemäß betrug auf Jahressicht die Teuerungsrate 1,5% und exklusive der schwankungsanfälligen Komponenten 1,7%. Dennoch führte die Reaktion auf die Inflationsdaten den Goldkurs zwischenzeitlich wieder an die 1.245er Marke.

Möglicherweise führte zudem ein Short-Covering am gestrigen Tag dazu, dass sich der Goldkurs von der Schwäche der Vortage vorerst lösen konnte. Ein Ausstieg von Short-Positionierten, die aufgrund des anhaltenden Streiks der AMCU (Association of Mineworkers and Construction Union) in Südafrika sich nicht wohl in ihren Positionen fühlten. Die Anspannung in Südafrika könnte frische spekulative Positionen im Gold und Platin anheizen. Der letzte COT Report wies auf zuletzt auf einen Anstieg der Positionen im Gold an der COMEX hin. Im Vergleich zum Dez.-Tief der Position notierte die Position der institutionellen Spekulanten mit netto 38.887 Kontrakten 16.196 Kontrakte höher. Dieser Vertrauenszuwachs könnte sich schnell wieder eintrüben, sollte der US-Dollar wieder verstärkt aufgrund der „Taper Fear“ in den kommenden Wochen Fahrt aufnehmen.

Heute könnten die Kennzahlen zu US-Industrieproduktion und zum University of Michigan Verbrauchervertrauen Impulse bieten. Ich rechne mit moderat positiven US-Kennzahlen und somit mit einem Test für den Goldmarkt. Die Erwartungen an die US-Industrieproduktion (15:15 Uhr) liegen bei einem verbuchten Plus im Dezember von 0,3% und bei einem Anstieg der Messung des Verbrauchervertrauens im Januar auf 83,5. Kurzfristig bleibt das Bild für den Goldkurs oberhalb eines Kurses von 1.234 USD/Feinunze positiv gestimmt mit Ziel des vorangegangenen Hochs um 1.255 USD/Feinunze. Doch mit einem Wochenschlusskurs im Grünen rechne ich nicht.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

Gold_ND_body_x0000_i1025.png, Gold: Blick geht Richtung Südafrika

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.