Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Läuft bei euch @XetraGold #Gold #Goldpreis #XAUUSD https://t.co/8MRvozER1g
  • #VIX #SP500 #Aktien #Trading https://t.co/4gwvtRlNNM
  • 🇺🇸Dow Jones, SP500: Auswirkungen der #USWahl auf den Volatilitätsindex #Vix special thanks @RichDvorakFX 👉https://t.co/d0sRjjvW8K #Aktien #Boerse #Finanzen @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/9pbC2DuHDE
  • #Gold #Goldpreis #XAUUSD #xauusdgold https://t.co/pTQhLMt9XF
  • Interessante Vorträge und Live-Trading. Mo-Di-Mi in der kommenden Woche. Jetzt kostenfrei anmelden 👇 #uswahl2020 #USWahl #uswahlen #Aktien #Trading #Boerse #IGTURBOTRADINGDAYS https://t.co/40gagO4P17
  • Gold: US Dollar und schwache Nachfrage bremsen https://t.co/9EMhpN1T7Q #Goldpreis #XAUUSD #Gold @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/yETnBL2REc
  • Today I will be live on #CryptoAssetConference at 14:05H – Live from @frankfurtschool. Learn more about the applicability of technical analysis for #cryptocurrencies . Join the #Livestream 📽️🇬🇧: https://t.co/Oto4YjaGac @TimoEmden @CryptoMichNL $BTC #Crypto @IGDeutschland https://t.co/kdeZd5aXJ2
  • Hauptsächlicher Grund dafür ist die um 37 % QoQ schwächere Nachfrage nach #ETF und ähnlichen Produkten https://t.co/xxM7VQkzhY
  • #Gold Angebot-Nachfrage-Verhältnis mit starkem Spike und auf höchstem Stand in den letzten zehn Jahren. So langsam können #ETFs und andere Investments den Ausgleich bei der fallenden Nachfrage in den anderen Segmenten nicht mehr erbringen. #XAUUSD #Goldpreis https://t.co/4Bf1Bjgq65
  • Der #BTCUSD hat seit Jahresbeginn fast +90% zulegt, obwohl es mit #Corona sehr viele Risiken gibt. Ist #Bitcoin etwa das neue #Gold - also ein sicherer Hafen in der Krise? Erfahre mehr dazu in meinem Interview mit Rene will Rendite: https://t.co/Tc1m2TQ69p @TimoEmden $BTC
Japanischer Yen für stärkere Korrektur bereit - Höheres Tief erwartet

Japanischer Yen für stärkere Korrektur bereit - Höheres Tief erwartet

2014-01-10 22:53:00
David Song, Strategist
Teile:
Japanese_Yen_Poised_for_Larger_Correction-_Looking_for_Higher_Low_body_Picture_1.png, Japanischer Yen für stärkere Korrektur bereit - Höheres Tief erwartet

Fundamentale Prognose für den Japanischen Yen: Neutral

  • Yen-Crosses brauchen BoJ QE-Gespräche, um erneuten Anstieg sicherzustellen
  • Kurs & Zeit: Großer Tag für den USD/JPY
  • Für Aktualisierungen in Echtzeit und mögliche Trade-Setups für den Japanischen Yen, registrieren Sie sich für den DailyFX on Demand

Der USD/JPY scheint für einen stärkeren Pullback bereit zu sein, da er es nicht schaffte, den bullischen Trend von Oktober aufrecht zu erhalten. Das Paar könnte schlussendlich unter der Zahl 102,00 testen, da der enttäuschende Non-Farm Payrolls Bericht den Ausblick für den Dollar verschlechtert.

Tatsächlich könnte eine deutlichere Verlangsamung der Erholung in den USA dazu führen, dass das Federal Open Market Committee (FOMC) seine Ausstiegsstrategie verzögert, und die fundamentalen Entwicklungen aus der weltgrößten Volkswirtschaft könnte den Wechselkurs weiter senken, da eine größere Anzahl Zentralbank-Offizielle stärkere Bedenken in Bezug auf die Disinflation äußern.

Das steigende Handelsdefizit in Japan könnte jedoch die Gefahr für einen Rückgang des USD/JPY verringern, da es die Aussicht auf eine vom Export angetriebenen Erholung dämpft, und die Bank of Japan (BoJ) könnte unter stärkeren Druck geraten, um weitere Lockerungsmaßnahmen zu ergreifen, da der schwächere Wachstumsausblick das Versprechen des Gouverneurs Haruhiko Kuroda untergräbt, das Inflationsziel von 2% bis 2015 zu erreichen. Das BoJ-Mitglied Sayuri Shirai, einer der drei anders Denkenden bei der Sitzung vom 19. Dezember, argumentierte wiederum kürzlich, dass "zusätzliche geldpolitische Lockerungsmaßnahmen ohne Zögern ergriffen werden sollten, damit die Glaubwürdigkeit der BoJ nicht beeinträchtigt wird", und wir könnten einen breiteren Graben innerhalb der Zentralbank erleben, da die Region mit einer sich verlangsamenden Erholung konfrontiert wird.

Nachdem dies gesagt wurde, werden wir wegen des zwiespältigen politischen Ausblicks eine langfristige bullische Tendenz beim USD/JPY beibehalten, und eine kurzfristige Korrektur könnte dann ein höheres Tief im Wechselkurs generieren, da er zum Jahresbeginn 2014 ein höheres Hoch gebildet hat. Somit könnte das Dezember-Tief (101,61) wieder ins Spiel kommen, während wir auf ein höheres Tief warten, und wir werden "Dips kaufen", sobald die Korrektur vorbei ist und der Aufwärtstrend von 2013 fortgesetzt wird. -DS

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.