Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,21 % 🇦🇺AUD: 0,19 % 🇳🇿NZD: 0,16 % 🇬🇧GBP: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,11 % 🇯🇵JPY: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/4ar90qLiQ9
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,17 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 65,50 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/VDhEmIF1x7
  • 🇰🇷 Exporte YoY (SEP) Aktuell: 7.7% Erwartet: 2% Vorher: -9.9% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-10-01
  • 🇰🇷 Handelsbilanz (SEP) Aktuell: $8.88B Vorher: $3.84B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-10-01
  • 🇯🇵 Foreign Bond Investment (19/SEP) Aktuell: ¥230.7B Vorher: ¥300.1B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-30
  • 🇯🇵 Foreign Bond Investment (19/SEP) Aktuell: ¥-1525.7B Vorher: ¥300.1B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-30
  • 🇯🇵 Foreign Bond Investment (26/SEP) Aktuell: ¥-64.4B Vorher: ¥-1525.7B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-30
  • 🇯🇵 Tankan Large Non-Manufacturing Index (Q3) Aktuell: -12 Erwartet: -9 Vorher: -17 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-30
  • 🇯🇵 Tankan Large Manufacturing Outlook (Q3) Aktuell: -17 Erwartet: -17 Vorher: -27 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-30
  • 🇯🇵 Tankan Large Manufacturers Index (Q3) Aktuell: -27 Erwartet: -23 Vorher: -34 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-30
Gold -  eine Serie bricht:  5 aufeinanderfolgende Wochen setzten institutionelle Spekulanten zuvor stärker gegen Gold

Gold - eine Serie bricht: 5 aufeinanderfolgende Wochen setzten institutionelle Spekulanten zuvor stärker gegen Gold

2013-12-16 12:49:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
Gold_16.12.2013_COT_ND_body_Picture_4.png, Gold -  eine Serie bricht:  5 aufeinanderfolgende Wochen setzten institutionelle Spekulanten zuvor stärker gegen Gold

GOLD rasant fiel die spekulative Nachfrage nach Gold im November

Zugegeben es entspricht einem marginalen Anstieg der Netto-Position, der an der Comex von 3.689 Kontrakten stattfand, und damit keine signifikante Positionierungsveränderung. Übergeordnet bleibt der Druck der fehlenden spekulativen Nachfrage präsent, im 4-Wochenvergleich liegt die derzeitige Netto-Position (Long – Short = Netto) noch um 73.856 Kontrakte unter dem Wert vom 29. Oktober.

Gold – New York Commodity Exchange (Comex)

Die Großspekulanten halten 34,02%, die Commercials 55,77% und die kleinen Spekulanten 10,21% der offenen Positionen.

Positionierung der "Fonds, Banken, Vermögensverwalter"

Netto-Position (Long-Kontrakte - Short Kontrakte der Großspekulanten)

Die Großspekulanten sind mit 26.380 Kontrakten (Netto-Größe) mehrheitlich Long positioniert. Die Netto-Positionierung stieg im Vergleich zur Vorwoche um 3.689 Kontrakte, im 4-Wochenvergleich fiel der Wert um -34.972 Kontrakte.

Long-Positionierung

Diese Gruppe der Großspekulanten reduzierte ihre Long-Positionierung um -0,51% (-680 Kontrakte) im Vergleich zur Vorwoche, im 4-Wochenvergleich fiel die Long-Positionierung um -7,08% (-10.196 Kontrakte). Die reine Long-Positionierung beträgt 133.866 Kontrakte.

Short-Positionierung

Im Wochenvergleich reduzierten die Großspekulanten ihre Short-Positionen um -3,91% (4.369 Kontrakte), im 4-Wochenvergleich steigerten sie diese um 29,96% (-24.776 Kontrakte). Die reine Short-Positionierung der Gruppe liegt bei -107.486 Kontrakten.

Momentaufnahme: % Verhältnis

Aktuelles Verhältnis der Aufstellung der Großspekulanten 55,47% der Positionen der Gruppe sind Longs, 44,53% sind Short-Positionen. Die mehrheitliche Long-Positionierung kann ein Hinweis für Kursstärke sein.

Positionierungstendenz

Im Wochenvergleich stieg, im 4-Wochenvergleich fiel die Netto-Position.

Extremwertbetrachtung

Großspekulanten sind sehr bearish nach der Schwächephase des Marktes positioniert. Die Schwäche könnte sich fortsetzen, einseitige hohe Positionierungen können weiter ansteigen und auch länger bestehen. Für antizyklische Positionierungen kann der Wertebereich jedoch interessant sein. Ein Abbauen des Extrems kann mit signifikanten Retracements und Trendwechseln einhergehen. Ein folgender Bruch über die 20er Linie im Stimmungsindikator fängt ein: die einseitige Positionierung könnte sich im weiteren Verlauf abbauen und für antizyklische Long-Positionen interessant sein.

Der Stimmungsindex der Großspekulanten notiert bei 4 und damit im bearishen Extrembereich (von 0 - 20). Letzte Woche befand sich der Index bei 3.

Gold_16.12.2013_COT_ND_body_Picture_3.png, Gold -  eine Serie bricht:  5 aufeinanderfolgende Wochen setzten institutionelle Spekulanten zuvor stärker gegen Gold Gold_16.12.2013_COT_ND_body_Picture_2.png, Gold -  eine Serie bricht:  5 aufeinanderfolgende Wochen setzten institutionelle Spekulanten zuvor stärker gegen Gold

Rohstoffe Thread im Forum – Diskutieren Sie mit. Wir freuen uns über Fragen, Diskussionen rund um die Märkte.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

Gold_16.12.2013_COT_ND_body_x0000_i1025.png, Gold -  eine Serie bricht:  5 aufeinanderfolgende Wochen setzten institutionelle Spekulanten zuvor stärker gegen Gold

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.