Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • *above break-even
  • EUR/USD Analyse vor Powell-Aussage https://t.co/PGyqYeIIIH #EURUSD #Euro $EURUSD #USD $USD #Forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/XoXKKWuLgJ
  • 🇪🇺 EUR Industrieproduktion in der Eurozone, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (SEP), Aktuell: -1.7% Erwartet: -2.3% Vorher: -2.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • #NZDUSD: Der #NZD konnte in der Nacht auf Mittwoch kräftig zulegen, nach dem die #RBNZ unerwartet den Leitzins unverändert ließ. Charttechnisch tendiert der #Kiwi aber weiterhin seitwärts. https://t.co/cjD4rUTawT @DavidIusow @CHenke_IG #Forex https://t.co/1gA8zbLs4W
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Industrieproduktion in der Eurozone, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (SEP) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -2.3% Vorher: -2.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇬🇧 GBP Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vormonat) (OCT), Aktuell: -0.2% Erwartet: -0.1% Vorher: 0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇬🇧 GBP Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT), Aktuell: 1.5% Erwartet: 1.6% Vorher: 1.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇬🇧 GBP Verbraucherpreisindex - Core (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT), Aktuell: 1.7% Erwartet: 1.7% Vorher: 1.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇬🇧 GBP House Price Index (YoY) (SEP), Aktuell: 1.3% Erwartet: 1.1% Vorher: 1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇬🇧 GBP CPIH (YoY) (OCT), Aktuell: 1.5% Erwartet: 1.6% Vorher: 1.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
Gold auf 4-Monats-Tiefs - November-Schlusskurs iim Fokus mit schwachem Feiertagshandel

Gold auf 4-Monats-Tiefs - November-Schlusskurs iim Fokus mit schwachem Feiertagshandel

2013-11-22 23:43:00
Michael Boutros, Technischer Stratege
Teile:
Gold_at_4-Month_Lows-_November_Close_in_Focus_Amid_Thin_Holiday_Trade_body_112233.png, Gold auf 4-Monats-Tiefs - November-Schlusskurs iim Fokus mit schwachem Feiertagshandel

Gold auf 4-Monats-Tief - November-Schlusskurs im Fokus mit schwachem Feiertagshandel

Fundamentale Prognose für Gold: Neutral

  • Gold erhält Atempause vor Schlusskurs vom 28.06.
  • Kurs & Zeit: Wichtige zwei Tage für Gold
  • Melden Sie sich für DailyFX on Demand an, um die ganze Woche über Aktualisierungen/Analysen zu Gold in Echtzeit zu erhalten

Gold tauchte diese Woche um mehr als 3,5%, und das Edelmetall tradete kurz vor Handelsschluss in New York am Freitag bei $1244. Der Rückgang markiert den stärksten Wochenverlust in zwei Monaten und geschah gleich nach der Veröffentlichung des Protokolls des FOMC der Sitzung vom 30. Oktober, an der das Komitee seine Bereitschaft zeigte, mit dem Taper "in den kommenden Monaten" zu beginnen, wenn sich die US-Wirtschaftsdaten weiterhin verbessern. Die Bemerkungen brachten die Taper-Erwartungen wieder in die Schlagzeilen, und die Investoren betrachten Dezember als möglichen Zeitrahmen. Die Stärke des Greenbacks steigerte sich noch etwas, nachdem der Dow Jones FXCM Dollar Index (Ticker: USDDOLLAR) diese Woche knapp über 2-Monats-Hochs schloss. Angesichts des nahenden Monatsendes und einer kurzen Handelswoche, kann da ein Selloff nachhaltig sein?

Die Wirtschaftsagenda wird eher bescheiden ausfallen angesichts der durch den Thanksgiving-Feiertag verkürzten Woche. Es stehen nur einige Berichte aus dem Wohnimmobiliensektor sowie Daten zum Verbrauchervertrauen im November an. Daher wird die Kursbewegung wahrscheinlich wenig vertrauenerweckend wirken, da das Handelsvolumen im Vorfeld des Feiertags schmäler wird. Wir orientieren uns daher am breiteren Marktklima und am Greenback. Weiterhin im Mittelpunkt steht der geldpolitische Kurs der Fed und ob die kürzlich veröffentlichen US-Wirtschaftsdaten, die stärker als erwartet ausfielen, ausreichen, um die Zentralbank in Aktion treten zu lassen und sie im Dezember den Startschuss für ihre Ausstiegsstrategie geben lässt. Man beachte, dass dies aufgrund des Feiertags eine kurze Woche ist und die dünnen Liquiditätsbedingungen sowie Ströme zum Monatsende zu Kursschwankungen führen können. Kurzfristige Trader sollten vorsichtig agieren, wenn es auf den November-Schlusskurs zugeht, da der Öffnungsbereich im Dezember wahrscheinlich unsere breitere Richtungstendenz bestätigen wird.

Von einem technischen Standpunkt aus machte Gold den bullischen Ausblick der letzten Woche zu Wochenbeginn ungültig, mit dem Bruch & anschließenden Schlusskurs von unter $1268. Obwohl der technische Schaden unsere allgemeine Tendenz eher nach unten zieht, werden wir bis zum Monatsende neutral bleiben. Eine bärische Ungültigkeit wurde nun auf $1294 gesenkt, und nur ein Bruch darüber wendet unseren Fokus nach oben. Die Unterstützung der Short-Seite zielt auf $1233/34, $1209 und $1179/81. Beachten Sie, dass der Tages-RSI leicht ab der 30-Schwelle abgeprallt ist und somit die Gefahr einer kurzfristigen Erleichterungsrallye zu Wochenbeginn besteht. Wir werden weiterhin in die Rallye verkaufen, und ein Bruch unter $1233 mit einer RSI-Überzeugung bringt anschließend die Unterstützungsziele in den Mittelpunkt. Der vorläufige Widerstand steht bei $1250, unterstützt von $1268 und $1294. Beachten Sie, dass die Opening-Range vom November zu Beginn des Monats einen deutlichen Bruch verzeichnete, und wir können vermutlich erwarten, dass der Kurs den Monat nicht allzu weit von diesen Tiefs entfernt abschließen wird. - MB

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.