Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX bullisch mMn auch hier im Kassa Chart (Keine Empfehlung!) https://t.co/t6WpkLqiiY https://t.co/fTh9Fw4XFz
  • Nächste Station für TG2 ist kurz vor 14.000. Stop ist bereits auf BE. So kann es von mir aus in dieser Woche weiter gehen. #DAX #Daytrading https://t.co/OGhWa5TUvu
  • 🇪🇺🇺🇸Weekly EUR/USD Prognose: Der US Dollar vor Erholung? 👉https://t.co/ZLRbpYImt3 #EURUSD #USD #FED #Forextrader #EZB @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG @RobbertM_IG @TimoEmden https://t.co/h1sxSQpffA
  • #Daytrading Learnings: Es geht nicht nur darum den allerbesten Entry zu haben. Jedes Tief genau zu erwischen, wird nicht viel bringen, wenn der Kurs im Down-Trend ist. Es geht darum, das richtige Tief zu traden. Der Entry muss dann auch nicht mehr perfekt sein.
  • @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden jo, der räumt schon wieder ein, weil keine Nachfrage da ist 😂
  • #Bouhmidi-Bands can now also be determined for selected #Equities. From now on I will also give you interesting Day & Swing #trading ideas on $AAPL $IBM $GOOG and $AMZN. Stay tuned.... https://t.co/zoiQwfQBfu
  • @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden Der Goldhändler in deinem Image wartet glaub ich auch auf die FED😃
  • TG1 spätestens bei zirka 850 geplant. Könnte aber auch früher sein #DAX #Daytrading https://t.co/jwoFX4b9GF
  • #Gold #Forextrading https://t.co/pdsCy0fKRS
  • Goldpreis: Das Warten auf die #FED 👉https://t.co/QNmcQNOZ6z #Gold #XAUUSD $GLD #GC_F #Goldpreis @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/i48EfyDJc5
Britisches Pfund wird sich aufgrund stärkerer Erholung der U.K. begrenzter Korrektur gegenübersehen

Britisches Pfund wird sich aufgrund stärkerer Erholung der U.K. begrenzter Korrektur gegenübersehen

David Song, Strategist
British_Pound_to_Face_Limited_Correction_on_Stronger_U.K._Recovery_body_gbp10112013.png, Britisches Pfund wird sich aufgrund stärkerer Erholung der U.K. begrenzter Korrektur gegenübersehen

Britisches Pfund vor limitierter Korrektur bei stärkerer UK-Erholung

Fundamentale Prognose für das Britische Pfund: Neutral

  • BoE behält Zinssatz bei, GBP hält vor Eröffnung in US wichtige Level
  • GBP/USD: Fokus richtet sich auf Verkaufen oberhalb von 1,6000
  • Für Echtzeit-Updates und mögliche Trade Setups für das GBP/USD, melden Sie sich bei dem Analyst on Demand an

Das Britische Pfund hatte damit zu kämpfen, den bullischen Trend ab Juli aufrecht zu erhalten, trotz dass die Bank of England (BoE) beim Meeting im Oktober ihre aktuelle Politik beibehielt. Doch der Sterling könnte nächste Woche auf stärkerem Halt traden, sollten die fundamentalen Entwicklungen aus der U.K. die Zentralbank ermutigen, ihre Austrittsstrategie vorzeitig umzusetzen.

Es scheint, als ob es innerhalb des Monetary Policy Committee erneut ein einstimmiges Ergebnis gab, da die Zentralbank auf eine politische Stellungnahme verzichtete, und das Sitzungsprotokoll der BoE, das am 23. Oktober fällig ist, könnte diesmal restriktiver klingen, da sich die Erholung in Großbritannien beschleunigt.

Davor könnte jedoch eine weitere Verlangsamung des UK Verbraucherpreisindexes eine stärkere Korrektur beim GBP/USD auslösen, aber ein weiterer Abfall um 25,0 Tsd. bei den Arbeitslosenanträgen, zusammen mit einem Sprung bei den Einzelhandelsumsätzen könnte die Gefahr eines Rückgangs beim Britischen Pfund begrenzen, da die stärkere Erholung den Ausblick für die Inflation verbessert. Während die erhöhte wirtschaftliche Aktivität das Risiko vergrößert, dass der Preisanstieg über längere Zeit über das Ziel steigt, könnte die BoE Ihre Maßnahmen verstärken, um das Inflationsziel von 2% zu erreichen. Ein materiellerer Wechsel im politischen Ausblick könnte einen Run auf das Hoch von 2013 auslösen (1,6341), da sich die Zentralbank offenbar langsam von ihrem Lockerungszyklus verabschiedet.

Im Gegenzug könnte sich das Britische Pfund einer begrenzten Korrektur gegenübersehen, da das GBP/USD scheinbar in der Gegend von 1,5910-20, dem 23,6% Fibonacci Retracement des Anstiegs von Juli, Unterstützung findet, und der Sterling könnte letztendlich ein höheres Tief im Vorfeld der BoE Protokolle abzeichnen, sollten die Daten aus der U.K. weiterhin den Ausblick für Wachstum und Inflation erhöhen. - DS

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.