Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Forex-Volatilität fällt nach FOMC, größere USD-Verluste unwahrscheinlich

Forex-Volatilität fällt nach FOMC, größere USD-Verluste unwahrscheinlich

2013-09-23 14:00:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

-US Dollar fällt nach Entscheid des Federal Open Market Committee

-Forex Volatilitätskurse fallen ebenfalls stark, was das Potential für Dollar-Verluste einschränkt

-Unsere Präferenzen für das Strategie-Trading bevorzugen die jüngsten Gewinner

Die Forex-Volatilitätskurse fielen stark und deuten an, dass wichtige FX-Paare in nächster Zukunft in engen Ranges traden werden.

Das US Federal Open Market Committee (FOMC) schickte den US Dollar scharf nach unten, doch der gleichzeitige Sturz in unseren DailyFX Volatilitätsindizes lässt vermuten, dass weitere Rückgänge weniger wahrscheinlich sind.

Forex-Volatilitätskurse fallen nach dem lange erwarteten Entscheid des FOMC

Forex_Volatility_Prices_tumble_-_US_Dollar_Losses_Less_Likely_body_Picture_1.png, Forex-Volatilität fällt nach FOMC, größere USD-Verluste unwahrscheinlich

Quelle: OTC FX Optionskurse von Bloomberg; DailyFX Berechnungen

In der Tat zeigen unsere 1-wöchigen, 1-monatigen und 3-monatigen Volatilitätsindizes, dass die Trader die trägsten Forex-Marktbedingungen seit Januar vorhersagen. Eine stark positive Korrelation zwischen Volatilität und dem Dow Jones FXCM Dollar Index weist darauf hin, dass der Greenback sich nahe wichtigen Tiefs weiterentwickeln könnte.

Unsere Trend-folgende Momentum2 Trading-Strategie hat mit dem Verkauf in die US Dollar Schwäche eine gute Leistung gezeigt und bleibt bis auf weiteres unser bevorzugtes System. Doch wir weisen darauf hin, dass vergangenen Performance kein Garant für zukünftige Ergebnisse ist. Diese Tatsache scheint jetzt besonders ausschlaggebend zu sein: Unsere Sentiment-basierten Trading-Systeme funktionieren in der Regel in Märkten mit hoher Volatilität besser.

Unsere Präferenz bleibt in der Tat auf das ausgerichtet, was bisher gute Ergebnisse erzielt hat. Doch es scheint ein guter Zeitpunkt zu sein aufgrund der Erwartung einer möglichen schlechten Performance bei unseren Trend-folgenden Strategien mit geringerem Leverage zu traden.

Schreiben Sie sich für Aktualisierungen per E-Mail in meiner Verteilerliste ein, um allfällige Änderungen unserer Tendenzen zu erfahren.

DailyFX individuelle Währungspaar-Konditionen und Trading-Strategie-Tendenz

Forex_Volatility_Prices_tumble_-_US_Dollar_Losses_Less_Likely_body_Picture_2.png, Forex-Volatilität fällt nach FOMC, größere USD-Verluste unwahrscheinlich

Forex_Volatility_Prices_tumble_-_US_Dollar_Losses_Less_Likely_body_Picture_3.png, Forex-Volatilität fällt nach FOMC, größere USD-Verluste unwahrscheinlich

Automatisieren Sie unsere auf dem SSI basierende Tradingstrategien via Mirror Trader kostenlos

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.