Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
COT Gold: Short-Positionen der Großspekulanten fallen weiter an der COMEX um 7,4% im Vergleich zur Vorwoche

COT Gold: Short-Positionen der Großspekulanten fallen weiter an der COMEX um 7,4% im Vergleich zur Vorwoche

2013-08-19 11:26:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

Zur wöchentlichen Analyse des COT Report für den EUR, GBP, JPY & AUD vs. USD und Gold klicken Sie hier. Weitere COT Charts und Betrachtungen zu anderen Assets finden Sie im Laufe des Tages im DailyFX Forum vor.

Die Netto-Position der Großspekulanten steigt weiter und verdeutlicht ausgehend von der als extrem zu klassifizierenden geringen Long-Positionierung der Vorwochen steigt der Wert zunehmend. Letzte Woche hielten wir den raschen Abbau von Short-Positionen um 19% fest. Gerade der weitere Drop an Short-Positionen um 7,42% führte zu dem Anstieg des Netto-Werts, auch Longs wurden im größeren Ausmaß geschlossen als Neue aufgenommen worden.

Einen fundamentalen Wochenausblick zu Gold finden Sie hier. Gold über dem Juli-Hoch während Aktien nachgeben - Was kommt als nächstes?

Gold_19.08.2013_body_Picture_4.png, COT Gold: Short-Positionen der Großspekulanten fallen weiter an der COMEX um 7,4% im Vergleich zur Vorwoche

GOLD – COMMODITY EXCHANGE INC. – ANALYSE DES COMMITMENT OF TRADERS REPORT DER CFTC

Die Großspekulanten sind mit 53.926 Kontrakten (Netto-Größe) mehrheitlich Long positioniert. Die Netto-Positionierung stieg im Vergleich zur Vorwoche um 2.291 Kontrakte, im 4-Wochenvergleich stieg der Wert um 30.464 Kontrakte. Aktuelles Verhältnis der Aufstellung der Großspekulanten 61,09% der Positionen der Gruppe sind Longs, 38,91% sind Short-Positionen. Sowohl im Wochen- wie im 4-Wochenvergleich stieg die Netto-Position, das spricht für ein wachsendes Vertrauen der Großspekulanten in eine bullishe Kursentwicklung. Aus der Positionierungsänderung ergibt sich eine bullishe Trading Tendenz. Großspekulanten sind sehr bearish (für Gold derartig gering Long) nach der Schwächephase des Marktes positioniert. Die Schwäche könnte sich fortsetzen, einseitige hohe Positionierungen können weiter ansteigen und auch länger bestehen. Für antizyklische Positionierungen kann der Wertebereich jedoch interessant sein. Ein Abbauen des Extrems kann mit signifikanten Retracements und Trendwechseln einhergehen. Ein folgender Bruch über die 20er Linie im Stimmungsindikator fängt ein: die einseitige Positionierung könnte sich im weiteren Verlauf abbauen und für antizyklische Long-Positionen interessant sein.

Der Beginn einer Positionierungswende?

Für den tiefgefallenen Goldkurs wäre es wünschenswert, die spekulative Nachfrage anziehen zu sehen. Der Stimmungsindex der Großspekulanten notiert bei 15 und damit im bearishen Extrembereich (von 0 - 20). Letzte Woche befand sich der Index bei 14.

Einen Bruch des Indikatorwerts über die 20er Marke werte ich als bullishes Signal. Hier könnte sich somit zeitnah ein Signal abzeichnen, dass einen potentiellen Stimmungsumschwung der Großspekulanten andeutet.

Diskutieren Sie dieses Asset im DailyFX Forum.

Gold_19.08.2013_body_Picture_3.png, COT Gold: Short-Positionen der Großspekulanten fallen weiter an der COMEX um 7,4% im Vergleich zur Vorwoche Gold_19.08.2013_body_Picture_2.png, COT Gold: Short-Positionen der Großspekulanten fallen weiter an der COMEX um 7,4% im Vergleich zur Vorwoche Gold_19.08.2013_body_Picture_1.png, COT Gold: Short-Positionen der Großspekulanten fallen weiter an der COMEX um 7,4% im Vergleich zur Vorwoche

Weitere COT-Betrachtungen finden Sie in meiner PDF-Zusammenstellung “Den großen Spekulanten auf der Spur – klicken Sie dafür hier.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.