Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
  • #WTI - Its not only #ColonialPipeline that pushes #crudeoil prices up. Rising #commodity prices, the entry into the seasonally best period of the year, #OPEC and TA could continue to support #OOTT in the coming weeks. https://t.co/yIJmTP7UwT
  • De #goudprijs bereikte het koersdoel dat gebaseerd is op de dubbele bodemformatie aan het begin van de week, wat het opwaartse momentum in het edelmetaal bevestigt. Wat gaan we nu doen? Ontdek het in mijn analyse: https://t.co/xTF85qMPuJ #Goud #Beurs #Beleggen https://t.co/xCTyRCz655
  • $XAUUSD - Der #Goldpreis konnte zum Wochenauftakt das Kursziel auf Basis der W-Formation erreichen und bestätigt damit die Aufwärtsdynamik im sicheren Hafen. Wie geht es weiter? Erfahre in meiner Analyse: https://t.co/RmJ4nxfngk https://t.co/hWMw7gViZZ
Gold durchbricht nach FOMC wichtige Unterstützung- $1273 bleibt kritisch

Gold durchbricht nach FOMC wichtige Unterstützung- $1273 bleibt kritisch

Michael Boutros, Strategist
Gold_Breaks_Key_Support_Following_FOMC_1273_Remains_Critical_body_Picture_1.png, Gold durchbricht nach FOMC wichtige Unterstützung- $1273 bleibt kritisch

Gold durchbricht nach FOMC wichtige Unterstützung - $1273 bleibt kritisch

Fundamentale Prognose für Gold: Neutral

  • EUR, GBP werden Sturz fortsetzen - Rückgang des Goldes nimmt wichtige Unterstützung bei $1273 ins Visier
  • In den nächsten Paar Tagen kann ein Tief bei Gold erwartet werden
  • Gold erleidet den fünftgrößten Fall der Geschichte, da USD nach Fed empor schnellt!

Gold brach diese Woche ein, wobei das Edelmetall mehr als 7% verlor, da die Investoren aufgrund der Aussicht auf eine Zurückschraubung durch die Fed verdrießlich wurden. Während unsere längerfristige Tendenz weiter nach unten zeigt, nimmt nun das Risiko einer kurzfristigen Korrektur nach oben zu, nachdem eine wichtige technische Unterstützung markiert wurde. Ist es also an der Zeit, mit dem Kaufen zu beginnen? Die nächsten paar Tage werden dies zeigen.

Die Zinssatzentscheidung des FOMC am Mittwoch löste einen massiven Ausverkauf bei den Risikoaktiva aus, wobei die Rohstoffe durch die Bank fielen, da der Vorsitzende der Federal Reserve, Ben Bernanke, versuchte, den Plan der Zentralbank für das Zurückschrauben der QE Geschäfte zu skizzieren. Der Vorsitzende erklärte, dass, “falls die kommenden Daten mit dieser Prognose übereinstimmen, das Komitee aktuell damit rechnet, dass es angemessen sei, das Tempo der Käufe später in diesem Jahr zu drosseln.” Die Bemerkungen lösten einen Massenexodus aus dem Edelmetall aus, da der US-Dollar aufgrund der Erwartungen, dass die Fed wahrscheinlich ihr Lockerungsprogramm früher als erwartet beendet, eine Rallye vollführte. Der folgende Rückgang des Goldkurses durchbrach wichtige Unterstützungslevels und schloss die Woche knapp unter der Schwelle bei $1300. Die Verluste markieren den größten Verlust innerhalb einer Woche seit dem Bruch vom April unter $1555 und das niedrigste Level seit September 2010.

Vorausschauend auf nächste Woche werden die Trader ihre Aufmerksamkeit der Rhetorik der Zentralbank widmen, wobei die stimmberechtigten Mitglieder William Dudely, Jerome Powell und Jeremy Stein nächste Woche sprechen werden. Da der Markt die Politikankündigung des FOMC dieser Woche verdaut, werden die Investoren bezüglich von Interpretationen, wie und wann die Zentralbank versuchen wird ihr aktuelles Anlagenkaufprogramm über $85 Milliarden zurückzuschrauben, weiterhin recht sensibel bleiben. Deswegen sollten die Kurse Hinweise auf das breitere Marktsentiment aufnehmen, wobei das Risiko einer kurzfristigen Korrektur nach oben wahrscheinlich ist, falls die Schlüsselunterstützung Anfang nächster Woche standhält.

Von einem technischen Standpunkt aus gesehen, erreichte Gold nun die 100% Extension des Rückgangs ab den Hochs von Mai, und das Risiko eines Anstiegs bleibt bestehen, solange das Unterstützungslevel bei $1273 standhält. Der Ausverkauf dieser Woche war ein definitiver Ausbruch aus einem monatelangen Konsolidierungs-Pattern, was im Bericht von letzter Woche angemerkt wurde. Während eine gleichmäßige Bewegung auf weitere Verluste hinweist, deuten breitere Extreme bei den Sentiment-Indizes (DSI unter 10% Bullen) an, dass sich der Kurs gegen Ende des Monats nach oben korrigieren könnte. Die Möglichkeit eines Bruchs nach unten in die Unterstützungsstruktur bei $1245 bleibt bestehen, aber derzeit werden Verluste unter dieser Schwelle wahrscheinlich begrenzt sein. Pullbacks könnten günstige Long-Entries bei mittelfristigen Positionen bieten, wobei das Ziel auf der Oberseite bei $1331-$1340 und $1356 rangiert. Unterm Strich: Auch wenn der breitere fundamentale Ausblick bärisch bleibt, schauen wir aufgrund der Wahrscheinlichkeit einer kurzfristigen Erholung nach oben. Bislang. -MB

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.