Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @CHenke_IG: Bitcoin: Höhenflug beendet https://t.co/wyYABHQeID #bitcoin #BTCUSD #cryptocurrency @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschl…
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,36 % CAC 40: 0,22 % S&P 500: 0,14 % Dow Jones: 0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/lS6uZ6Oyix
  • @SalahBouhmidi @CHenke_IG Danke Salah :-)
  • @DavidIusow @CHenke_IG Sehr interessanter Beitrag - Danke
  • Auch wenn der WGC es gerne anders kommuniziert, die Nachfrage nach #Gold zog in den letzten Quartalen überwiegend bei #etfs an. In anderen Segmenten schwächelt sie (YoY) seit einiger Zeit. #XAUUSD @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/ejZm55kCkn https://t.co/GnocBbvxyD
  • next #DAX trade planned. Buy stop at 13.283 tp as usual 20 point above or if needed earlier. No Advice! #DayTrading #DAX30
  • 🇪🇺 EUR ZEW-Umfrage (Konjunkturerwartungen) in der Eurozone (NOV), Aktuell: -1.0 Erwartet: N/A Vorher: -23.5 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-12
  • 🇪🇺 EUR German ZEW Survey Expectations (NOV), Aktuell: -2.1 Erwartet: -13.0 Vorher: -22.8 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-12
  • 🇪🇺 EUR German ZEW Survey Current Situation (NOV), Aktuell: -24.7 Erwartet: -22.0 Vorher: -25.3 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-12
  • In Kürze:🇪🇺 EUR ZEW-Umfrage (Konjunkturerwartungen) in der Eurozone (NOV) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -23.5 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-12
Gold prallt ab, während Aktien sich zurückziehen - Ist es Zeit zu kaufen?

Gold prallt ab, während Aktien sich zurückziehen - Ist es Zeit zu kaufen?

2013-05-25 02:55:00
Michael Boutros, Technischer Stratege
Teile:

Gold_Rebounds_as_Stocks_Retreat_Is_It_Time_to_Buy_body_Gold.jpg, Gold prallt ab, während Aktien sich zurückziehen - Ist es Zeit zu kaufen?

Gold prallt ab, während Aktien nachgeben - ist es Zeit zu kaufen?

Fundamentale Prognose für Gold: Neutral

  • Versucht Gold eine bullische Basis zu bilden?
  • Gold könnte steigen, da Fed Wetten auf QE3-Reduzierung trübt
  • Crude Oil und Gold schauen auf Fed-Ansprache hinsichtlich Orientierung

Gold erholte sich diese Woche leicht, wobei das Edelmetall nach dem Fall über 6% von letzter Woche um 2,12% zulegte und bei Handelsschluss in New York am Freitag bei $1388 handelte. Die Rallye markiert den größten wöchentlichen Anstieg seit einem Monat, während die Aktien nachgaben und das Gerede über eine mögliche Beendigung der QE-Operationen nachließ. Ist diese Rallye also echt oder sollten wir nach neuen Short Entries Ausschau halten?

Erwartungen, dass die Federal Reserve beginnen könnte die QE-Maßnahmen zu kürzen, hielten den Goldkurs heute früh in der Defensive, da der Datenfluss weiterhin vermuten ließ, dass die wirtschaftliche Erholung sich auf einem nachhaltigeren Weg befindet. Während Bernankes Aussage vor dem Joint Congressional Committee wies der Fed Vorsitzende auf das Risiko hin, das mit einer verlängerten Nullzins-Politik verbunden ist, und merkte an, dass das FOMC die eingehenden Daten genau beobachten wird, um einen Beginn des Abzugs der Anlagekäufe in Betracht zu ziehen. Doch Bemerkungen vom St. Louis Fed Präsidenten James Bullard am Freitag ließen vermuten, dass die Inflation steigen müsse bevor er für eine Minderung des Stimulus stimmen würde. Daher hielt der Goldkurs (obwohl für die Woche höher) eine klare Range zwischen $1357 und $1397 bei, und das Kursverhalten lässt vermuten, dass ein kurzfristiges Tief bestehen könnte.

Die US Wirtschaftsagenda ist in der nächsten Woche eher leicht und bietet den Gold-Tradern wenig Orientierung. Doch die Investoren werden die Zentralbankrhetorik, mit Eric Rosengren und Sandra Pianalto für nächste Woche auf dem Plan, genau beobachten. Man kann erwarten, dass Gold seine Hinweise aus dem allgemeineren Marktsentiment erhält, wobei der Fall der Aktienmärkte in dieser Woche den ersten Dreitages-Fall des Dow in diesem Jahr kennzeichnet. Sollten die Aktien weiter eine schlechte Performance zeigen, könnte der Goldkurs Bids anziehen, da die Investoren versuchen weg von riskogebundenen Anlagen zu diversifizieren.

Von einem technischen Gesichtspunkt aus gesehen, wird der Goldhandel hier ein wenig schwierig, da der Kurs scheinbar ein kurzfristiges Tief mit einem Bruch über dem Fibonacci Widerstand bei $1397 zu bilden scheint und eine wesentlichere Oberseitenkorrektur riskiert. Solch ein Szenario zielt auf Widerstandsziele bei $1424- $1430, und nur ein Bruch über $1487 invalidiert den allgemeineren Downtrend. Die Zwischenunterstützung liegt bei $1357, und ein Bruch unter dieser Marke (bei einer Tagesschlusskursbasis) öffnet unsere Primäre Zielrange von $1302- $1307. Aufgrund des begrenzten Eventrisiko in der nächsten Woche und dem Monatsabschluss vor der Tür, werden wir eine neutrale Tendenz bewahren, mit einem möglichen Bruch der Range dieser Woche. -MB

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.