Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Jeder, der ohne echte Stops (#Trading) oder angemessenes Risk-Management (Z.B. Diversifikation) agiert, wird früher oder später unweigerlich folgende Lehre ziehen müssen 👇#Investieren #Boerse #Finanzen https://t.co/YGfHOj0bCO
  • Blasphemiiiiiie! Einen Markt als Not forward looking zu bezeichnen. https://t.co/ZdcXku0XoS https://t.co/ewLB2ywtl0
  • Dass #ElonMusk seine Spielchen mit #Kryptowaehrungen treiben kann, ist mE nicht in erster Linie ein Beispiel für Marktmanipulation, sondern dafür, was man mit einem nicht regulierten Markt alles anstellen kann ohne dafür belangt zu werden. #dogecoin #bitcoin
  • Die Prognose der Nettomarge per Q2 2021 fällt aktuell laut @FactSet geringer aus, als die Marge aus Q1. Unternehmen sehen sich vergleichsweise eventuell höheren Kosten (Inflation) entgegen. #Aktien #SP500 #Earnings https://t.co/ni3nbUq0OD https://t.co/yVTBAMAJVv
  • #Bezos, #Brin, #Zuckerberg und einige andere stoßen seit einiger Zeit kontinuierlich #Aktien ab. #Google Founder Brin sogar zum ersten Mal seit vier Jahren👇 https://t.co/R1W0amoPvk
  • Meine aktuellen Swing-Trades: #EURCHF Long (Ziele: 1,1040, 1,12, 1,14 SL: 1,08848) #AUDNZD Short (Ziel: 1,06225 SL: 1,08060) Keine Anlageberatung! #Forex #Trading
  • Bevor alle kollabieren und zu voreilig mögliche Profiteure der steigenden Rohstoffpreise ausmachen. Zu hohe Rohstoffpreise sind nicht unbedingt eine gute Sache für viele Länder. Insbesondere EMs, da dort die übrigen Preise stark abhängig sind. Anders als in den DMs. #investment
  • #EidMubarak - Everyone. Enjoy the time with your loved ones. https://t.co/XJCTIz2TqX
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
Britisches Pfund sollte bullischen Trend beibehalten - Inflationsbericht der BoE im Fokus

Britisches Pfund sollte bullischen Trend beibehalten - Inflationsbericht der BoE im Fokus

David Song, Strategist
british_pound_forecast_body_Picture_5.png, Britisches Pfund sollte bullischen Trend beibehalten - Inflationsbericht der BoE im Fokus

Britisches Pfund sollte bullischen Trend beibehalten - Inflationsbericht der BoE im Fokus

Fundamentale Prognose für das Britische Pfund: Bullisch

  • GBP/USD auf monatlichen Tiefs; Kanalunterstützung in Sicht
  • GBP/USD Short schöpft Ziel bei 1,54 ab
  • GBP/USD Short bei Kanalhoch ausgelöst

Das Britische Pfund bedrohte den bullischen Trend ab März, da der GBP/USD auf ein frisches Monatstief bei 1,5313 fiel, aber der Ausverkauf könnte kurzlebig sein, sollte die Bank of England einen verbesserten Ausblick für die UK sehen. Tatsächlich stellt der Inflationsbericht der BoE das größte Eventrisiko für die kommende Woche dar, und die vierteljährliche Aktualisierung könnte Wetten auf weiteres Quantitative Easing dämpfen, da die Zentralbank eine langsame, aber nachhaltige Erholung in Großbritannien sieht.

Da die UK einer dreifachen Rezession entgeht, könnte die BoE größeren Willen zeigen, die Zähigkeit des Preiswachstums anzugehen, und die Zentralbank ist weiterhin bereit, innerhalb des Rahmens ihres Inflationsziels zu agieren, da die Erholung langsam an Fahrt zunimmt. Es könnte nun eine größere Anzahl von Offiziellen der BoE einen Versuch unternehmen, die Glaubwürdigkeit der BoE hochzureden, da sich die Inflation seit Dezember 2009 über dem Ziel bei 2% hält. Außerdem könnte das geldpolitische Komitee einen neutraleren bis restriktiven Ton für die Geldpolitik anschlagen, da die fundamentalen Entwicklungen der UK die Aussichten auf zukünftiges Wachstum steigern. Da erwartet wird, dass die Arbeitslosenanträge im April um weitere 3.000 zurückgehen, könnte das Britische Pfund seinen Halt vor dem Bericht vom 15. Mai zurückgewinnen und der Sterling könnte ebenso von den BoE Protokollen, die am 22. Mai anstehen, profitieren, da erwartet wird, dass die Politikankündigung einen weiteren 6-3 Split innerhalb des MPC zeigen wird. Im Gegenzug könnte der GBP/USD nächste Woche eine scharfe Wende vollführen, und das bullische Sentiment, welches das Britische Pfund umgibt, könnte kurz- bis mittelfristig die Führung übernehmen, da es scheint, dass sich die Zentralbank langsam von ihrer Lockerungsphase wegbewegt.

Auch wenn der GBP/USD unter die Trendlinienunterstützung fiel, scheint es, dass das Paar ein höheres Tief abzeichnet, da es sich oberhalb des 50,0% Fibonacci Retracement ab dem Tief von 2009 in der Gegend von 1,5260 hält. Der steigende Trendkanal des Pfund/Dollar-Paares könnte weiterhin Form annehmen, da die BoE ihre Bereitschaft zurückschraubt, ihre Bilanz weiter zu erhöhen. Als Folge warten wir bei dem GBP/USD weiter auf einen Anstieg bis zu dem 38,2% Retracement in der Gegend von 1.5680, und der Sterling könnte inmitten der Verschiebung des Politikausblicks weiter einen starken Rückgang vom Anfang dieses Jahres wettmachen. - DS

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.