Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,09 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,60 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/MTuYMmpO8l
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,06 % S&P 500: -0,02 % Dow Jones: -0,02 % CAC 40: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Y8GtSpq68O
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,00 % Silber: -0,39 % Gold: -0,54 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/DbPqoZxSPZ
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,09 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,60 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/mipgDwNz8Q
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,02 % CAC 40: -0,02 % Dow Jones: -0,07 % S&P 500: -0,14 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/8xLYMovdDj
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,09 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,08 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/CEjWlaoOjg
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,77 % Silber: -0,08 % Gold: -0,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/w4aAS7eXT9
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,20 % 🇯🇵JPY: 0,07 % 🇳🇿NZD: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,11 % 🇨🇭CHF: -0,12 % 🇦🇺AUD: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/5ttBdWLTVD
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,09 % CAC 40: -0,10 % Dow Jones: -0,29 % S&P 500: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/fNutA6LzTY
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,21 % 🇯🇵JPY: 0,03 % 🇬🇧GBP: 0,01 % 🇨🇭CHF: -0,10 % 🇳🇿NZD: -0,10 % 🇦🇺AUD: -0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Kplpt5rueN
Britisches Pfund sollte bulllischen Trend halten, UK dreiwellige Rezession umgeht

Britisches Pfund sollte bulllischen Trend halten, UK dreiwellige Rezession umgeht

2013-04-27 02:07:00
David Song, Währungsstratege
Teile:
British_Pound_to_Hold_Bullish_Trend_as_UK_Skirts_Triple-Dip_Recession_body_Picture_1.png, Britisches Pfund sollte bulllischen Trend halten, UK dreiwellige Rezession umgeht

Britisches Pfund hält bullischen Trend, nachdem UK Triple-Dip-Rezession umgeht

Fundamentale Prognose für den US Dollar: Bullisch

- GBP/USD tradet auf April-Hoch; Fokus liegt auf Kanal

- GBP Scalp-Tendenz vor Schlüsselunterstützung gefährdet - Bärisch unter 1,54

- GBP/USD zielt auf Kanalwiderstand

Das Britische Pfund erlebte eine Rallye und verbuchte ein neues Monatshoch von 1,5497, nachdem die UK aus einer Double-Dip-Rezession aufstieg, und der Sterling könnte vor der nächsten Zinssatzentscheidung der Bank of England (BoE) am 9. Mai weiterhin steigen, da die Marktteilnehmer die Wetten für mehr Quantitative Easing zurückstufen. Tatsächlich zeigte der bessere BIP-Bericht des 1Q, dass sich die Wachstumsrate um 0,3% gegenüber den Prognosen von 0,1% ausweitet, und die fundamentalen Entwicklungen, die in der kommenden Woche fällig sind, könnten den Reiz des Britischen Pfunds steigern, da die Kreditvergabe in der UK voraussichtlich für März besser wird.

Obwohl die BoE die Tür für eine weitere Ausweitung der Bilanz offen hält, kündigte die Zentralbank an, dass sie die Geldmittel für das kreditgebende System um weitere 12 Monate auszudehnen plant, und es scheint, als ob das Monetary Policy Committee sein Asset Purchase Programm bei GBP 375 Mrd. halten wird, da die Zentralbank eine zwar langsame, aber nachhaltige Erholung in Großbritannien sieht. Als Ergebnis dazu werden wir erneut eine 6:3 Aufteilung innerhalb des MPC sehen, und die Mehrheit könnte einen neutraleren oder sogar restriktiveren Tonfall für die Geldpolitik annehmen, da die Inflation am politischen Horizont voraussichtlich über dem Ziel von 2% bleiben wird.

Trotzdem könnte der Vorsitzende Mervyn King eine Ausweitung von GBP 25 Mrd. im QE fordern, da die anhaltende Rezession in der Eurozone die UK weiterhin bedroht. Aber der Chef der Zentralbank wird es vielleicht nicht schaffen, genügend Unterstützung für die Einführung von nicht standardmäßigen Maßnahmen zu finden, da das MPC an seinem Inflationsziel-Rahmen festhält. Obwohl darüber spekuliert wird, dass die BoE ein Wachstumsziel annehmen wird, wenn der Vorsitzende der Bank of Canada Mark Carney das Ruder übernimmt, könnte sich Herr Carney weiterhin auf die Rhetorik der Zentralbank verlassen, um die Risiken für die UK einzudämmen und eine Preisstabilität zu bringen.

Während das GBP/USD seinen aufwärts tendierenden Kanal vom Vormonat beibehält, sollte das Britische Pfund die Verluste von Anfang des Jahres wieder auffangen, da die fundamentale Prognose für die UK sich verbessert. Wir werden jedoch den Relative Strength Index im Auge behalten müssen, da er sich dem überkauften Bereich nähert. Trotzdem werden wir Dips beim Pfund-Dollar zu kaufen suchen, da der bullische Trend sich weiterhin festigt, und das Paar könnte mit dem Wechsel des politischen Ausblicks seinen Weg zurück auf das 38,2% Fibonacci Retracement ab dem Tief von 2009 auf das Hoch um die Zahl 1,5680 finden. – DS

Neu bei FX? Melden Sie sich für einen gratis 20 Minuten Kurs HIER an. Lernen Sie über geläufige FX Begriffe wie Leverage, und wie man konservative Beträge einsetzt.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.