Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇰🇷 Arbeitslosenquote (JUN) Aktuell: 4.3% Vorher: 4.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
  • In Kürze:🇰🇷 Arbeitslosenquote (JUN) um 23:00 GMT (15min) Vorher: 4.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,54 % 🇪🇺EUR: 0,50 % 🇨🇭CHF: 0,18 % 🇬🇧GBP: 0,01 % 🇨🇦CAD: -0,04 % 🇳🇿NZD: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ZQAtntViJt
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,80 % WTI Öl: 0,69 % Gold: 0,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/sVspIRhcys
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,81 %, während EUR/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,64 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/F9eoiQPPJm
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,82 % CAC 40: 0,72 % FTSE 100: 0,50 % Dow Jones: 0,02 % S&P 500: 0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Mbhc44Emrn
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,58 % Gold: 0,43 % WTI Öl: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/5ObwgtoZCc
  • EUR/USD IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass EUR/USD Trader am wenigsten nettolong sind seit Jun 15, als EUR/USD in der Nähe von 1,13 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu EUR/USD Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/L4Bu4jyilD
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,81 %, während EUR/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,37 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/QTWcPucXvt
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Bullard Speech um 18:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
Den sich ¥100 nähernden Japanischen Yen traden

Den sich ¥100 nähernden Japanischen Yen traden

2013-04-22 16:00:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

Zusammenfassung des Artikels: Der Forex-Markt bewegt sich weiterhin mit zwei Geschwindigkeiten: Die des Japanischen Yen und alles andere. Hier sehen Sie, wie wir große JPY-Bewegungen in der potentiell entscheidenden Woche zu traden bevorzugen.

DailyFX PLUS System Trading Signale Ein “alles klar” vom scharf beobachteten G20-Meeting gab Spekulanten jeden Grund, um den Japanischen Yen weiterhin zu verkaufen, und die erhöhten Forex-Volatilitätskurse deuten darauf hin, dass wir in der kommenden Woche weiterhin bedeutende JPY-Bewegungen erleben werden.

Unsere volatilitätsfreundliche Breakout2-Strategie wurde aus den JPY-Short-Positionen gegenüber dem Euro (EUR/JPY Long) ausgestoppt, aber wir glauben, dass das System beim Traden von Yen-Paaren in nächster Zukunft trotzdem funktionieren wird. Für eine vollständige Erklärung unserer Strategie-Prognose, sehen Sie sich das heute archivierte Webinar an.

Ein genauerer Blick auf die relativen Volatilitätserwartungen (Chart unten) bringt es auf den Punkt: Die Volatilitätserwartungen beim Japanischen Yen sind auf ihrem Höchststand seit 2011, während die Volatilitätskurse des US Dollars fast auf ihren tiefsten Punkt seit Jahresbeginn gefallen sind.

DailyFX Forex Volatilitätsindex gegenüber JPY Volatilitätsindex (JPYVIX1M) und nicht-JPY Volatilität (NonJPYVIX1M)

forex_strategy_trading_the_surge_in_japanese_yen_volatility_body_Picture_1.png, Den sich ¥100 nähernden Japanischen Yen traden

Quelle: OTC FX Optionskurse von Bloomberg, DailyFX Berechnungen

Letzte Woche schrieben wir, dass sich der FX-Markt in zwei Geschwindigkeiten bewegte: Die des Japanischen Yen und alles andere. Und tatsächlich bleibt dies auch bis heute bestehen; die Tatsache, dass der USD/JPY erneut auf die kritische ¥100 Marke zusteuert deutet an, dass dies die Woche sein könnte, bei der endlich ein Durchbruch stattfinden wird.

Die vergangenen Leistungen weisen absolut NICHT auf künftige Resultate hin, aber die Erwartungen auf eine hohe Volatilität für JPY-Paare tendiert dazu, mit einer guten Leistung unserer auf Breakout basierenden Strategie zusammenzufallen. Daran wurden wir vor allem letzte Woche erinnert: Nach einer wundervollen Leistung mit den Japanischen Yen-Paaren, verloren unsere auf Sentiment basierenden Strategien etwas bei der unruhigen Kursbewegung des JPYs. Die Wahrscheinlichkeit großer Bewegungen unterstreicht, dass das Leverage bei bedeutenden JPY-Bewegungen kleiner als üblich sein sollte.

Werfen Sie einen Blick auf die Tabelle unten, um unsere Strategieauswahl nach Währungspaar geordnet zu sehen.

DailyFX individuelle Währungspaar-Konditionen und Trading-Strategie-Tendenz

forex_strategy_trading_the_surge_in_japanese_yen_volatility_body_x0000_i1026.png, Den sich ¥100 nähernden Japanischen Yen traden

forex_strategy_trading_the_surge_in_japanese_yen_volatility_body_1a.png, Den sich ¥100 nähernden Japanischen Yen traden

Sehen Sie sich an, wie man ein High Volatility Breakout2 Trading System automatisiert, indem Sie unseren vorherigen Artikel lesen und sich unsere Webinar-Aufzeichnung ansehen.

Auto-Trading der Trend-Wende mit dem Momentum2 System via unseres vorherigen Artikels und einer Webinar-Aufzeichnung.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.