Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @insytfinance: Das US-Repräsentantenhaus verabschiedet das Hilfspaket in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar.
  • Über ein Nu, Nu, Nu wirds wohl trotzdem nicht hinauskommen. https://t.co/C2KmOrmnia
  • @SalahBouhmidi @CHenke_IG @invest Klar kann ich mich erinnern. Ein sehr guter Vortrag. Beim #DayTrading finde ich ist der Entry aber super wichtig, weil davon dein CRV abhängt. Hier ist die Zeit leider nicht auf deiner Seite. Der Exit ist für mich einfacher, weil es lediglich Teilgewinnmitnahmen sind.
  • Basado en el Sr. #Gauss he creado mi indicador por los mercados. El #Bouhmidi - bandas un indicador que visualiza la #volatilidad implícita. https://t.co/rLcSZfYxRL
  • @DavidIusow Unser Kollege @CHenke_IG hat einmal einen sehr interessanten Vortrag auf der @invest zum Thema Entry und Exit-Strategien vorgetragen. Er könnte zeigen, das der Entry sogar in manchen Ansätzen keine Rollen spielen muss, vielmehr der Exit - kannst du dich errinern😉
  • @SalahBouhmidi Ganz einfach, wenn der Preis sich an einem wichtigen Level bewegt, rein da und nicht mehr zurück schauen 😂 Nicht ganz aber so ähnlich. Das wichtigste ist das Trade-Management, was wiederum vom Entry abhängt. Dieser ist aber nicht immer perfekt, deshalb gibt’s immer was zu tun :)
  • @DavidIusow Was ist dein approach David? Für die, die es noch nicht wissen😉
  • @SalahBouhmidi Wer auf Indikatoren setzen möchte, sollte die Bouhmidi Bänder auf jeden Fall im Auge behalten👍 Ich persönlich bin nicht so der Indikator-Typ, Salah. 😉
  • @DavidIusow Deswegen schön immer die #Bouhmidi-Bänder zusätzlich im Auge behalten. 😉
  • #IBM shows a nice intraday reversal after breaking the lower #Bouhmidi-Band at $120,60 - we noticed a reversal in $IBM. At the moment we are back in the bandwidth. https://t.co/NHyer2wdpe
Den sich ¥100 nähernden Japanischen Yen traden

Den sich ¥100 nähernden Japanischen Yen traden

David Rodriguez, Head of Product

Zusammenfassung des Artikels: Der Forex-Markt bewegt sich weiterhin mit zwei Geschwindigkeiten: Die des Japanischen Yen und alles andere. Hier sehen Sie, wie wir große JPY-Bewegungen in der potentiell entscheidenden Woche zu traden bevorzugen.

DailyFX PLUS System Trading Signale Ein “alles klar” vom scharf beobachteten G20-Meeting gab Spekulanten jeden Grund, um den Japanischen Yen weiterhin zu verkaufen, und die erhöhten Forex-Volatilitätskurse deuten darauf hin, dass wir in der kommenden Woche weiterhin bedeutende JPY-Bewegungen erleben werden.

Unsere volatilitätsfreundliche Breakout2-Strategie wurde aus den JPY-Short-Positionen gegenüber dem Euro (EUR/JPY Long) ausgestoppt, aber wir glauben, dass das System beim Traden von Yen-Paaren in nächster Zukunft trotzdem funktionieren wird. Für eine vollständige Erklärung unserer Strategie-Prognose, sehen Sie sich das heute archivierte Webinar an.

Ein genauerer Blick auf die relativen Volatilitätserwartungen (Chart unten) bringt es auf den Punkt: Die Volatilitätserwartungen beim Japanischen Yen sind auf ihrem Höchststand seit 2011, während die Volatilitätskurse des US Dollars fast auf ihren tiefsten Punkt seit Jahresbeginn gefallen sind.

DailyFX Forex Volatilitätsindex gegenüber JPY Volatilitätsindex (JPYVIX1M) und nicht-JPY Volatilität (NonJPYVIX1M)

forex_strategy_trading_the_surge_in_japanese_yen_volatility_body_Picture_1.png, Den sich ¥100 nähernden Japanischen Yen traden

Quelle: OTC FX Optionskurse von Bloomberg, DailyFX Berechnungen

Letzte Woche schrieben wir, dass sich der FX-Markt in zwei Geschwindigkeiten bewegte: Die des Japanischen Yen und alles andere. Und tatsächlich bleibt dies auch bis heute bestehen; die Tatsache, dass der USD/JPY erneut auf die kritische ¥100 Marke zusteuert deutet an, dass dies die Woche sein könnte, bei der endlich ein Durchbruch stattfinden wird.

Die vergangenen Leistungen weisen absolut NICHT auf künftige Resultate hin, aber die Erwartungen auf eine hohe Volatilität für JPY-Paare tendiert dazu, mit einer guten Leistung unserer auf Breakout basierenden Strategie zusammenzufallen. Daran wurden wir vor allem letzte Woche erinnert: Nach einer wundervollen Leistung mit den Japanischen Yen-Paaren, verloren unsere auf Sentiment basierenden Strategien etwas bei der unruhigen Kursbewegung des JPYs. Die Wahrscheinlichkeit großer Bewegungen unterstreicht, dass das Leverage bei bedeutenden JPY-Bewegungen kleiner als üblich sein sollte.

Werfen Sie einen Blick auf die Tabelle unten, um unsere Strategieauswahl nach Währungspaar geordnet zu sehen.

DailyFX individuelle Währungspaar-Konditionen und Trading-Strategie-Tendenz

forex_strategy_trading_the_surge_in_japanese_yen_volatility_body_x0000_i1026.png, Den sich ¥100 nähernden Japanischen Yen traden  forex_strategy_trading_the_surge_in_japanese_yen_volatility_body_1a.png, Den sich ¥100 nähernden Japanischen Yen traden

Sehen Sie sich an, wie man ein High Volatility Breakout2 Trading System automatisiert, indem Sie unseren vorherigen Artikel lesen und sich unsere Webinar-Aufzeichnung ansehen.

Auto-Trading der Trend-Wende mit dem Momentum2 System via unseres vorherigen Artikels und einer Webinar-Aufzeichnung.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.