Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇰🇷 Arbeitslosenquote (JUN) Aktuell: 4.3% Vorher: 4.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
  • In Kürze:🇰🇷 Arbeitslosenquote (JUN) um 23:00 GMT (15min) Vorher: 4.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,54 % 🇪🇺EUR: 0,50 % 🇨🇭CHF: 0,18 % 🇬🇧GBP: 0,01 % 🇨🇦CAD: -0,04 % 🇳🇿NZD: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ZQAtntViJt
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,80 % WTI Öl: 0,69 % Gold: 0,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/sVspIRhcys
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,81 %, während EUR/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,64 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/F9eoiQPPJm
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,82 % CAC 40: 0,72 % FTSE 100: 0,50 % Dow Jones: 0,02 % S&P 500: 0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Mbhc44Emrn
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,58 % Gold: 0,43 % WTI Öl: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/5ObwgtoZCc
  • EUR/USD IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass EUR/USD Trader am wenigsten nettolong sind seit Jun 15, als EUR/USD in der Nähe von 1,13 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu EUR/USD Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/L4Bu4jyilD
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,81 %, während EUR/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,37 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/QTWcPucXvt
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Bullard Speech um 18:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
Japanischer Yen Breakdown nach der BOJ bietet Breakout Trading

Japanischer Yen Breakdown nach der BOJ bietet Breakout Trading

2013-04-08 16:00:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

Zusammenfassung: Ein erstaunlicher Breakdown nach der BOJ im Japanischen Yen lässt uns schlicht und einfach den Verkauf des Yen allgemein bevorzugen—besonders bei unserem volatilitäts-freundlichem Trading-System.

DailyFX PLUS System Trading Signale Eine massive Bewegung in den Japanischen Yen Paaren lässt uns eindeutig bis auf weiteres Breakout Trading bevorzugen, während unsere auf Retail-Sentiment basierten Trading-Strategien ebenfalls beim Verkauf des US Dollar gegen die Gegenstücke gute Ergebnisse erzeugt haben.

Sie können detailliertere Erklärungen unserer Beweggründe hinter den JPY Shorts in dem heutigen archivierten Strategie-Webinar sehen.

DailyFX Forex Volatilitäts-Index Versus JPY Volatilitäts-Index (JPYVIX1M)

forex_strategy_favors_selling_japanese_yen_via_breakout_system_body_Picture_1.png, Japanischer Yen Breakdown nach der BOJ bietet Breakout Trading

Quelle: OTC FX Optionen - Kurse, DailyFX Berechnungen

Das US Dollar/Japanischer Yen Paar hat nun seine größte 3-Tages Wechselkursveränderung (+6,0%) der letzten 20 Jahre erreicht, und wir denken, dass die JPY-Paare weitere große Bewegungen erfahren könnten. Warum? Die relativen Ertragsraten waren historisch gesehen für den Yen der größte Antrieb, und die Bank of Japan hat die Attraktivität der Japanischen Staatsanleihen dezimiert, da sie sich auf eine aggressive Quantitative Easing Politik stützt. Lesen: Extrem nachlassende Nachfrage nach JPY Beständen.

Unser Retail Sentiment Indikator erzählt eine weitere wichtige Geschichte: Unser Speculative Sentiment Index zeigt, dass es aktuell 1,9 Euro Short-Trader gegen den Japanischen Yen (short EUR/JPY) pro Long-Trader gibt. Das Gesamt-Long-Interesse ist sogar um 44 Prozent gefallen, während das Short-Interesse seit der letzten Woche um 18 Prozent gestiegen ist. Dies hat 3 unserer 4 konträren, sentiment-basierten Trading Signale veranlasst, auf long EUR/JPY, mit einem Durchschnittskurs von ¥125,60, zu wechseln.

Vergangene Performance ist absolut kein Indikator zukünftiger Ergebnisse, und man sollte erwarten, dass es eine wichtige Korrektur geben könnte, bevor wir weitere mehrjährige JPY-Tiefs erleben (falls überhaupt). Doch das aktuelle Level der Volatilitätserwartungen in den Japanischen Yen Paaren lässt uns eben diese gleichen sentiment-basierten Strategien—insbesondere Breakout2, die historisch in volatilen Märkten eine gute Performance gezeigt hat—bevorzugen.

Ich kann es Ihnen nicht versprechen—nehmen Sie an unserer Werbeaktion teil, und erhalten Sie diese Strategien, um Sie selbst zu testen.

Werfen Sie einen Blick auf die Tabelle unten, um unsere Strategieauswahl nach Währungspaar geordnet zu sehen.

DailyFX individuelle Währungspaar-Konditionen und Trading-Strategie-Tendenz

forex_strategy_favors_selling_japanese_yen_via_breakout_system_body_x0000_i1026.png, Japanischer Yen Breakdown nach der BOJ bietet Breakout Trading

forex_strategy_favors_selling_japanese_yen_via_breakout_system_body_1a.png, Japanischer Yen Breakdown nach der BOJ bietet Breakout Trading

Schauen Sie sich die Automatisierung des High-Volatility Breakout2 Trading-Systems via unseres vorherigen Artikels und unserer Webinar-Aufzeichnung an.

Automatisiertes Trading der Trend-Wende des Momentum2 Systems via unseres vorherigen Artikels und unserer Webinar-Aufzeichnungen.

Mit starken Trends via unseres Momentum1 Trading Systems traden und ein archiviertes Webinar ansehen.

Verwenden Sie unser dem Trend entgegengesetztes Range2 Trading System, und sehen Sie sich eine archivierte Webinar-Anleitung über Automatisierung an.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.