Verpassen Sie keinen Artikel von David Rodriguez

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Rodriguez abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Zusammenfassung: Ein Anstieg der Forex Volatilität lässt uns unsere Volatilitäts-freundlichen, auf Sentiment basierten Trading Strategien bevorzugen, da der US Dollar (Ticker: USDOLLAR) für 6 Wochen in Folge eine Rallye erlebt hat.

DailyFX PLUS System Trading Signale Ein anhaltender Anstieg der Forexmarkt-Volatilität lässt uns High-Volatility Breakout-Trading Strategien bevorzugen, und die aktuellen Marktkonditionen stehen allgemein zugunsten von größeren Bewegungen. Der Dow Jones FXCM Dollar Index (Ticker: USDOLLAR) tradet bei mehrjährigen Hochs, und die Safe-Haven US Währung scheint nun an ihrer siebten von Stärke geprägten Woche in Folge zu arbeiten.

Automatisierung unseres High-Volatility Breakout Trading Systems.

forex_strategy_favors_us_dollar_strength_body_1a.png, Breakout Trading bleibt die Top Strategie bei steigendem US Dollar

Vergangene Performance ist kein Garant zukünftiger Ergebnisse, doch unsere Breakout und Trend-orientierten, auf Sentiment basierten Trading Strategien haben aus historischer Sicht unter ähnlichen Konditionen gute Ergebnisse erzeugt. Eine Dollar Volatilität scheint besonders gegen das schnell fallende Britische Pfund wahrscheinlich, während fortgesetzte Breakdowns im Japanischen Yen vor weiterer Schwäche warnen.

DailyFX Forex Volatilitäts-Indizes

forex_strategy_favors_us_dollar_strength_body_Picture_2.png, Breakout Trading bleibt die Top Strategie bei steigendem US Dollar

Unsere DailyFX Volatilitäts-Indizes traden bei signifikanten Hochs, da FX Options-Trader auf allgemein starke Währungsbewegungen wetten. Die Volatilitätserwartungen befinden sich nun auf den höchsten Levels seit die Krise der Eurozone sich im Juni/Juli letzten Jahres auf Hochtouren befand. Allerdings ist es wichtig anzumerken, dass die Erwartungen im Vergleich zu historischen Standards immer noch niedrig liegen.

Volatilität neigt zur Cluster-Bildung. Falls die letzte Woche volatil war, dann besteht eine starke Wahrscheinlichkeit, dass diese Woche ähnlich sein wird. Daher erwarten wir, dass die starken Bewegungen sich in der absehbaren Zukunft fortsetzen werden, bis wir konkrete Anzeichen einer Marktberuhigung sehen.

Werfen Sie einen Blick auf die Tabelle unten, um unsere Strategieauswahl nach Währungspaar geordnet zu sehen.

DailyFX individuelle Währungspaar-Konditionen und Trading-Strategie-Tendenz

forex_strategy_favors_us_dollar_strength_body_Picture_3.png, Breakout Trading bleibt die Top Strategie bei steigendem US Dollar