0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,24 % 🇬🇧GBP: 0,16 % 🇯🇵JPY: -0,04 % 🇦🇺AUD: -0,13 % 🇨🇭CHF: -0,35 % 🇪🇺EUR: -0,42 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KBG3tS0UVS
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 2,85 % WTI Öl: 0,25 % Gold: -0,46 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/WFfxRh2Nli
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,34 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,20 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/E1VSM2dLF8
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,56 % CAC 40: 0,55 % FTSE 100: 0,49 % Dow Jones: -0,01 % S&P 500: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/37YEFn7fgE
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Evans Speech um 20:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 2,62 % WTI Öl: -0,09 % Gold: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ag97QLnVXZ
  • @DavidIusow @CHenke_IG Sehr gerne - dann können in der Tat die Zusammenhänge auch deutlicher gemacht werden.
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,34 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,74 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/TwaXBE7iRc
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,03 % CAC 40: 0,31 % Dax 30: 0,28 % FTSE 100: 0,28 % S&P 500: 0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/iDJf7jXZmO
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,35 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,29 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Ogds7J3YrN
Volatilität begünstigt Japanische Yen und US Dollar Breakouts

Volatilität begünstigt Japanische Yen und US Dollar Breakouts

2013-02-04 14:45:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

Zusammenfassung: Erhöhte Forexmarkt-Volatilität fiel in einigen unserer Sentiment-basierten Trading-Strategien mit überragender Leistung zusammen. Vergangene Performance ist keine Garant zukünftiger Ergebnisse, doch unsere Nachforschungen zeigen, dass Breakout-basierte Strategien geschichtlich eine gute Leistung unter diesen Marktbedingungen gezeigt haben, und wir haben unsere Tradingtendenz entsprechend angepasst.

DailyFX PLUS System Trading Signale Forex Trader erwarten weiterhin starke Währungsvolatilität bis in den Februar hinein, und einige unserer Sentiment-basierten Trading Strategien haben unter den jüngsten Marktbedingungen eine bemerkenswerte Outperformance gezeigt.

Vergangene Performance ist kein Garant zukünftiger Ergebnisse, doch wir glauben, dass ähnliche Forex-Volitalität in der kommenden Woche und dem nächsten Monat kurzfristig ähnliche Trade-Gelegenheiten bieten könnte. Besonders unsere Trend-verfolgenden und Breakout-basierten Systeme haben bei Long-Positionen im Euro gegen den US Dollar (Ticker: USDOLLAR) und den Japanischen Yen gute Leistungen gezeigt.

Der EUR/USD und EUR/JPY sind zum Wochenanfang gefallen und erste Anzeichen lassen vermuten, dass ein kurzfristiges EUR-Top bestehen könnte. Doch erhöhte Forex-Volatilitätserwartungen unterstreichen, dass Trader aufgrund der Unsicherheiten beweglich bleiben sollten.

DailyFX Forex Volatilitäts-Indizes

forex_strategy_favors_breakout_trading_body_Picture_1.png, Volatilität begünstigt Japanische Yen und US Dollar Breakouts

Unsere Volatilitäts-Perzentile (in der Tabelle unten ersichtlich) stehen fast ausschließlich nahe bei 100%; Forex Optionstrader sagen voraus, dass die Volatilität ihren Höchststand seit mindestens 90 Tagen erreichen wird.

Solche Hochs in diesen Optionen mit auf Volatilität gegründeten Indikatoren fallen oft mit Outperformance von Volatilitäts-freundlichen Strategien zusammen. Unsere statistischen Studien zeigen, dass Breakout-basierte Trading-Strategien unter diesen Bedingungen geschichtlich gute Leistungen erzeugt haben.

Starke Bewegungen warnen ähnlich gegen die Anwendung von Strategien, die auf Range-Trading basieren, denn es besteht das Risiko von signifikanten Kurs-Breakouts.

Werfen Sie einen Blick auf die Tabelle unten, um unsere Strategieauswahl nach Währungspaar geordnet zu sehen.

DailyFX individuelle Währungspaar-Konditionen und Trading-Strategie-Tendenz

forex_strategy_favors_breakout_trading_body_Picture_2.png, Volatilität begünstigt Japanische Yen und US Dollar Breakouts

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.