Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • $TSLA - The breakout from the bearish flag indicates a trend continuation. #Tesla is currently struggling to hold the EMA-200, and a loss would trigger the already activated price target based on the flag at around $500. #BTC #TSLA #mondaythoughts https://t.co/DciN9uDvLs
  • RT @Tinprimorac: Die wichtigsten Wirtschaftstermine der Woche im Überblick: https://t.co/yYnCwZpGwj
  • $BTC - Update: As expected we have tested the MA-200 and pulled back almost to 61,8-%-Retracement. If #Bitcoin can defeat this major support we could see a bottom formation here. https://t.co/16SvDW3sXi https://t.co/g5C2O1BiqY
  • #Bouhmidi bands show that only after the recapture of 48k, the upward rally can be continued again. In the short term, a break with the lower band at 44k could lead to further downward impulses. With a probability of 68%, #Bitcoin will trade today between $48,425-$44,486 #BTC https://t.co/mXuKK3hTj5
  • #EURNOK befindet sich in einem intakten Abwärtstrend. Die saisonale Schwäche des $EURNOK im Mai, die günstige charttechnische Ausgangslage und der steigende Ölpreis könnten die Krone bestärken. Erfahre auch u.a mehr #EURTRY in meinem Börsenbrief: https://t.co/6czZUuYRxg https://t.co/TFCsGIBxN1
  • #Bitcoin is in a key support area. February low and EMA-200 are crucial zones, where we might have started a temporary pullback heading north to 61,80-%- Retracement at 46871. $BTC #BTC https://t.co/RkobOofgft
  • #EURNOK - Our trade based on the divergence between #crudeoil and $EURNOK is heading our expected direction. #Euro could depreciate further and thus reduce the divergence. #Forex #OOTT #Norway https://t.co/Q9tQZT1WnE
  • #Trading - Mit @IGBank startet im Mai meine Mini-Serie: "Technische Analyse für Fortgeschrittene" - Die dreiteilige Seminarserie Am 26. Mai, 2. und 8. Juni, jeweils ab 18:00 Uhr | #Webinar | Kostenlos anmelden: https://t.co/gD11PSHx15 #Swiss #Zurich #Finance https://t.co/MdoZ817bXa
  • Jetzt klar, warum die Muffensausen kriegen. Hier der Bund-Future auf Monatsbasis. #Futures #Bonds #Bunds https://t.co/xs94mji73R https://t.co/v9y87KZYDy
  • Crypto update: #Bitcoin 47287.40 -1.99% #Ether 3578.34 -5.66% #BitcoinCash 1173.73 -2.33% #EOS 10.0743 -3.74% #Litecoin 302.64 -2.17% #Stellar 0.7222 +5.55% #Crypto 10 Index 24140 -3.48% #BTC #ETH #BCH #XLM #LTC
Forex Analyse: Australischer Dollar in Gefahr überraschender Zinssenkung durch RBA

Forex Analyse: Australischer Dollar in Gefahr überraschender Zinssenkung durch RBA

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Forex_Analysis_Australian_Dollar_at_Risk_of_a_Surprise_RBA_Rate_Cut_body_Picture_5.png, Forex Analyse: Australischer Dollar in Gefahr überraschender Zinssenkung durch RBA

Fundamentale Prognose für den Australischen Dollar: Bärisch

  • Australischer Dollar testet die wichtige Trendlinienunterstützung gegenüber dem USD
  • Speculative Sentiment weist auf Verluste des Australischen Dollar hin

Die Blicke richten sich nächste Woche auf die Reserve Bank of Australia, da die Politiker sich zu ihrer ersten Sitzung bezüglich den Zinssätzen seit zwei Monaten einfinden. Die Prognosen der Ökonomen und die einkalkulierten Erwartungen der Investoren deuten an, dass Gouverneur Glenn Stevens und Kollegen dieses Mal an dem Benchmark Zinssatz von 3 Prozent festhalten werden. Ein Ergebnis, welches mit den Erwartungen übereinstimmt richtet den Fokus auf das politische Statement, um einen Anhaltspunkt über die politische Richtung der Zentralbank in den kommenden Monaten zu erhalten. Die Möglichkeit einer überraschenden Zinssetzung ist dennoch plausibel.

Auch wenn sich die internationale Landschaft etwas seit der Zinssatzentscheidung von Dezember verbessert hatte, scheint die heimische australische Wirtschaft etwas in Mitleidenschaft gezogen worden zu sein. Allgemein deuten Daten von der Citigroup an, dass sich der wirtschaftliche Nachrichtenfluss seit Jahresbeginn deutlich verschlechtert hat, wobei die Leistungsmaße zunehmend den Erwartungen hinterherhinken. Am beunruhigendsten ist, dass die PMI Daten auf eine sich beschleunigende Kontraktion in der gesamten Industrie und der wichtigsten Aktivitätsmaße, einschließlich Output, Beschäftigung und Exporte, hinweisen. Die Inflation nahm etwas zu, aber die RBA betonte oft, dass dies eher den restlichen Einfluss der Kohlensteuer als etwas Beunruhigendes reflektiert, was bedeutet, dass eine weitere Milderung nicht notwendigerweise ausgeschlossen werden kann.

Während die Zinssatzsenkung von Dezember weitgehend erwartet wurde, würde dieses Mal eine Zinssatzsenkung die Märkte unvorbereitet treffen und wahrscheinlich stark auf den Australischen Dollar drücken. Ein relativ expansives Statement könnte ebenso eine Schwäche auslösen, falls es erneut die Spekulationen über eine zusätzliche zukünftige Senkung schürt. Eine Wiedererlangung des Status-Quo würde bezüglich direktionaler Volatilität wenig bieten, die Umgebung datenabhängig machen und den Fokus auf Einzelhandelsumsätze und Arbeitsmarktdaten, die in der zweiten Wochenhälfte anstehen, richten. Es wird erwartet, dass sich die Umsätze leicht erholen, aber der von den Ökonomen prognostizierte Anstieg von 0,3 Prozent würde mit dem durchschnittlichen Trend übereinstimmen, während die Arbeitslosenquote auf 5,5 Prozent ansteigen sollte.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.