Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Gold und Silber: Beginnt der Kursverfall jetzt? https://t.co/GXfmr2CLQg #Gold #Silber #XAUUSD #XAGUSD #Forextrading @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/bqCMjXv11T
  • 🇪🇺🇺🇸 Euro Dollar (EUR/USD) Kurs bricht ein https://t.co/tZsY75HsLs #EURUSD #EURO #ECB #Forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/vFAPvzMUQA
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,19 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,41 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/M9A0H9Vnfg
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,01 % Gold: -0,24 % WTI Öl: -0,57 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/tX2bNDOazt
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: -0,01 % 🇦🇺AUD: -0,02 % 🇨🇦CAD: -0,10 % 🇪🇺EUR: -0,20 % 🇨🇭CHF: -0,20 % 🇬🇧GBP: -0,27 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/selK9haCJW
  • #SPX: Die Rallye geht weiter - über 80 % der Titel im #SP500 liegen über 200 MA - Doch der #Februar ist nach starken Vormonaten schwach und könnte mit #coronarovirus eine kleine Korrektur einleiten: https://t.co/EMEzgWolP4 @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland #Trading https://t.co/iQgKHvmqxW
  • RT @CHenke_IG: DAX: Und wieder geht es in Richtung Allzeithoch https://t.co/uj03zNBxfy #DAX30 #tradingsignals @SalahBouhmidi @DavidIusow…
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 1,19 % CAC 40: 1,15 % S&P 500: 0,20 % Dow Jones: 0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ExCjojA9Lm
  • In Kürze:🇪🇺 EUR WEF: Lagarde, Zhu, Mnuchin, Scholz, Georgieva, Kuroda, Javid um 10:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-24
  • "Ein Vollidiot mit null Kilo Gehirn ertappt!" https://t.co/QNJik9rWMQ
Forex Strategie: Wir verkaufen lieber Stärken des US Dollar, Japanischen Yens

Forex Strategie: Wir verkaufen lieber Stärken des US Dollar, Japanischen Yens

2013-01-14 15:00:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

Zusammenfassung des Artikels: Die anhaltenden Erwartungen einer Volatilität beim Japanischen Yen begünstigt unsere Breakout- und auf Trend basierenden Tradingsysteme. Der US Doller befindet sich gegenüber dem Euro und anderen Hauptgegenstücken in einem ähnlich beständigen Abwärtstrend; Dollar-Trend-Trades bleiben reizvoll.

DailyFX PLUS System Trading Signale Ein Anstieg der Volatilitätserwartungen für den Japanischen Yen hat unsere DailyFX Volatility Indizes auf 5-monatige Hochs angehoben, und wir glauben, dass die Märkte für weiteres High Volatility Trading reif sind.

Der Japanische Yen fiel gegenüber dem US Dollar (Ticker: USDOLLAR) auf Vieljahrestiefs, und Forex Optionstrader gehen davon aus, dass die JPY-Volatilität in vorhersehbarer Zukunft weiterhin erhöht bleiben wird. Wir forderten kürzlich eine wichtige USD/JPY Korrektur als eine Chance, um auf Long-Position (Short JPY) zu gehen, aber ein zweitägiger Pullback legte rasch den Weg für weitere Anstiege frei.

Implizierte Volatilitätserwartungen im Japanischen Yen bleiben erhöht

forex_strategy_sell_us_dollar_japanese_yen_bounces_body_Picture_1.png, Forex Strategie: Wir verkaufen lieber Stärken des US Dollar, Japanischen Yens

Es ist schwierig Shorts im Japanischen Yen zu vertreten (Long USD/JPY, EURJPY, AUDJPY, etc…), wenn man seine extremen Rückgänge bedenkt. Doch die aktuellen Volatilitätswerte und das Sentiment der Forex-Massen begünstigen eine fortgesetzte Schwäche. Wie werden wir wohl im JPY short gehen?

Angesichts der Tatsache, dass es psychologisch recht schwer ist den USD/JPY und andere Yen Crosses zu solch erhöhten Levels zu kaufen, werden wir versuchen, ob unsere automatischen Trend- und Volatilität-freundlichen FX Trading Systeme attraktive Trading-Gelegenheiten erzeugen werden.

Über den Japanischen Yen hinaus hält sich die Volatilität in Grenzen. Ein ziemlich beständiger Rückgang des US Dollars gegen den Euro, den Australischen Dollar und den Schweizer Franken begünstigt jedoch unsere USD-Short-Trend-Trades.

DailyFX 1-monatiger Volatilität Index versus S&P 500 Volatilität Index (VIX) 2011 - Jetzt

forex_strategy_sell_us_dollar_japanese_yen_bounces_body_Picture_2.png, Forex Strategie: Wir verkaufen lieber Stärken des US Dollar, Japanischen Yens

Vergangene Performance ist kein Garant für zukünftige Ergebnisse, doch unser “Momentum2/Tidal Shift” System und unsere “Breakout2/Breakout Opportunities” Strategien haben in wichtigen US Dollar und Japanischen Yen Währungspaaren in der letzten Zeit übertroffen. Die Marktbedingungen bleiben seit der letzten Woche größtenteils unverändert, und unsere allgemeine Strategie-Trading-Tendenz ist ähnlich konsistent. Sehen Sie sich unsere Strategie-Präferenzen pro Währungspaar unten im Detail an.

DailyFX individuelle Währungspaar-Konditionen und Trading-Strategie-Tendenz

forex_strategy_sell_us_dollar_japanese_yen_bounces_body_Picture_3.png, Forex Strategie: Wir verkaufen lieber Stärken des US Dollar, Japanischen Yens

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.