Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,78 % Gold: 0,42 % WTI Öl: -1,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Rmv8iBAhNj
  • Forex Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,44 % 🇨🇭CHF: 0,42 % 🇯🇵JPY: 0,37 % 🇳🇿NZD: 0,26 % 🇬🇧GBP: 0,10 % 🇨🇦CAD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/VnCN6hwg2V
  • Indizes Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,83 % S&P 500: -0,87 % CAC 40: -1,98 % Dax 30: -2,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Wps7NjzleZ
  • 🇩🇪DAX Ausblick: Die Sorgen bleiben https://t.co/emt4ibGeJ9 #DAX #DAX30 #Aktien #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/ch5VlZ7xq9
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,62 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,78 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/AHbqCP1Tpq
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,34 % 🇯🇵JPY: 0,29 % 🇪🇺EUR: 0,27 % 🇦🇺AUD: 0,22 % 🇳🇿NZD: 0,13 % 🇨🇦CAD: -0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/DSATTX4C6B
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -1,45 % S&P 500: -1,48 % CAC 40: -2,41 % Dax 30: -2,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/R3Sq6cYsha
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,58 % Gold: 0,43 % WTI Öl: -1,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/TMkuQBvkIJ
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,27 % 🇪🇺EUR: 0,25 % 🇦🇺AUD: 0,20 % 🇬🇧GBP: 0,15 % 🇳🇿NZD: -0,01 % 🇨🇦CAD: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/WRagYhNDuK
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,54 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,21 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/YBe83YNBdd
Forex: Geringe Volatilität begünstigt den Verkauf von US Dollar Bounces

Forex: Geringe Volatilität begünstigt den Verkauf von US Dollar Bounces

2012-12-17 17:05:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

Zusammenfassung: Extrem niedrige Forex Volatilität begünstigt anhaltende US Dollar Stärke. Doch warnen illiquide Marktbedingungen vor steilen wechselhaften Intraday-Bewegungen, und wir bevorzugen es, größere Trends statt Intraday Trading Ranges zu traden.

DailyFX PLUS System Trading SignaleDer US Dollar (Ticker: USDOLLAR) zielt auf weitere Rückgänge zum Ende des Jahres 2012, da ruhige Marktbedingungen der Safe-Haven Währung schaden.

Der US Dollar hat seinen Rückgang gegen Hochzinswährungen wie den Australischen Dollar und den New Zealand Dollar fortgesetzt, da die niedrigste Volatilität seit fünf Jahren die spekulative Nachfrage steigert. Neuste CFTC Commitment of Traders Daten zeigen sogar, dass die großen spekulativen Futures Trader sich auf dem höchsten je notierten netto long Wert im AUD/USD befinden.

Solch einseitiges Sentiment erhöht vielleicht die Attraktivität von Short-Positionen im Australischen Dollar, doch zeichnen sich Sentiment-Extreme und Tops/Böden immer erst im Nachhinein klar ab. In der Zwischenzeit werden wir weiter unserem trendorientierten “Tidal Shift/Momentum2” Tradingsystem für den Großteil der USD Währungspaare folgen. Angesichts des Japanischen Yen besteht Risiko, dass der USD/JPY weiter fallen könnte, da die Trader anscheinend die Neuigkeiten verkaufen, dass die japanischen Wahlen ein JPY-bärisches Ergebnis produziert haben.

Unsere DailyFX Volatilität Indizes zeigen nur sehr wenige große Bewegungen bis zum Jahresende, doch ist es wichtig anzumerken, dass die Intraday Kursschwankungen mit zunehmend abnehmender Liquidität von Bedeutung sein können. Wir bevorzugen den größeren Trend zu traden, statt Intraday Scalping zu möglicherweise schwierigen Trading-Bedingungen.

DailyFX individuelle Währungspaar-Konditionen und Trading-Strategie-Tendenz

forex_strategy_us_dollar_japanese_yen_forecasts_body_Picture_1.png, Forex: Geringe Volatilität begünstigt den Verkauf von US Dollar Bounces

Marktkonditionen: Die Volatilitätserwartungen der Forex Optionstrader traden weiterhin nahe oder bei den tiefsten Levels in fünf Jahren. Inmitten solcher Selbstgefälligkeit sehen wir wenig Raum für eine bedeutende US Dollar Umkehr in den letzten Wochen des Jahres.

DailyFX Volatilität Indizes von 2011-2012

forex_strategy_us_dollar_japanese_yen_forecasts_body_Picture_2.png, Forex: Geringe Volatilität begünstigt den Verkauf von US Dollar Bounces

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.