Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇨🇭 CHF Industrial Output w.d.a. (YoY) (4Q) um 07:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 8.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇪🇺 EUR German GfK Consumer Confidence (MAR), Aktuell: 9.8 Erwartet: 9.8 Vorher: 9.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • According to @handelsblatt count of new infected ppl broke massively down to under 500. Day before 1749. Plus we have an LPR reduction. Reasons enough why Asian stocks are green? #Stockmarket #Coronavirus https://t.co/t9KyLcZa9f
  • In Kürze:🇪🇺 EUR German GfK Consumer Confidence (MAR) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 9.8 Vorher: 9.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇩🇪DAX Ausblick: Kassa-Allzeithoch noch nicht geknackt https://t.co/BTJLQhSkHO #DAX #DAX30 #Aktien #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/r8z1dGVJCw
  • Good morning. #DAX Futures negative overnight after reaching new intraday highs. Cash close was at 789, so gap closed but no new cash ATH so far. Wall Street and later china stocks pushed #DAX30 higher. Today we have #ECB protocol, gfk and ppi from Germany and US philly fed index https://t.co/T5TlUL5u7F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,26 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 85,07 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/TsS4Qkl8Zn
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,02 % 🇯🇵JPY: 0,00 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇬🇧GBP: -0,08 % 🇦🇺AUD: -0,39 % 🇳🇿NZD: -0,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/rQbBcBWCbU
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,10 % Dow Jones: -0,12 % CAC 40: -0,22 % Dax 30: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/cVL2Hx2vm2
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,26 % Silber: 0,02 % Gold: -0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/GDiabF7xCa
Japanischer Yen bleibt überverkauft - Wahlen und BoJ Meeting im Fokus

Japanischer Yen bleibt überverkauft - Wahlen und BoJ Meeting im Fokus

2012-12-14 23:15:00
David Song, Währungsstratege
Teile:
japanese_yen_forecast_forex_body_Picture_5.png, Japanischer Yen bleibt überverkauft - Wahlen und BoJ Meeting im Fokus

Japanischer Yen weiterhin überverkauft - Wahlen und BoJ-Meeting im Fokus

Fundamentale Prognose für den Japanischen Yen: Neutral

  • USD/JPY Durchbruch-Ziele beginnen bei 8356
  • USD/JPY Long Trade Profite verbucht
  • USD/JPY bereit für weitere Gewinne

Der Japanische Yen schwächte sich weiterhin gegenüber seinem Gegenstück der USA ab, und der USD/JPY brachte es auf ein Hoch von 83,95, dem höchsten in neun Monaten. Die Wahlen am 16. Dezember könnten die ertragsschwache Währung weiterhin belasten, da der Präsident der Liberalen Demokratischen Partei, Shinzo Abe, ein grenzenloses Asset Ankaufprogramm befürwortet. Tatsächlich hat der drohende Machtwechsel in der weltweit drittgrößten Wirtschaft den Reiz für den Yen verblassen lassen, da Herr Abe von der Bank of Japan (BoJ) fordert, ihre Bilanz weiter auszuweiten und ein Inflationsziel von 2%-3% anzunehmen. Das Ergebnis könnte jedoch den Yen vor weiterer Schwäche schützen, falls eine parteiübergreifende Koalitionsregierung gebildet würde.

Während sich die fundamentale Prognose für Japan verschlechtert, deuten die Umfragen sicherlich auf eine Absetzung des Premierministers Yoshihiko Noda, da er sich mit der Eindämmung eines Deflationsrisikos schwer tut, und wir werden vielleicht sehen, dass der Yen weiterhin unter Druck gerät, da Herr Abe die Wirtschaft mit der Schwäche der Landeswährung stärken will. Mit 12 Parteien, die an den Wahlen antreten, gibt es jedoch Spekulationen, dass der Oppositionsführer nicht genügend Unterstützung erhalten wird, um Veränderungen bei der BoJ einzuführen. Wir werden vielleicht erleben, dass die Zentralbank einem grenzenlosen Asset Ankaufprogramm nicht zustimmen wird, um ihre Unabhängigkeit zu wahren. Wir werden wahrscheinlich sehen, dass der Präsident Masaaki Shirakawa weiterhin mit den politischen Entscheidungsträgern Japans streiten wird, da der Leiter der Zentralbank findet, dass ein grenzenloses Lockerungsschema die Inlandschulden verschlechtert, und es scheint, als ob die BoJ ihr langsames Tempo bei der Währungsexpansion beibehält, da der Verwaltungsrat einen positives Preiswachstum im nächsten Jahr erwartet. Obwohl wir voraussehen, dass die BoJ ihren Lockerungszyklus ins kommende Jahr übertragen wird, ist es möglich, dass die Zentralbank im Meeting vom 20. Dezember weiterhin im Abseits bleibt und der Yen nächstes Jahr wieder an Boden gewinnt, falls Herr Abe es nicht schafft, eine Mehrheit für die Durchsetzung seiner Initiativen zu gewinnen.

Da der Relative Strength Index für den USD/JPY aus der Überverkauf-Zone kommt, könnte der Dollar-Yen nächste Woche weiterhin fallen, aber wir benötigen einen Durchbruch des Oszillators beim Aufwärtstrend von September, um eine bedeutendere Abwärtsbewegung zu erkennen. Sollten jedoch die Wahlen enttäuschen, könnte dieses Ereignis einen fundamentalen Katalysator für einen starken Ausverkauf im Wechselkurs liefern, und wir werden das 61,8% Fibonacci Retracement vom Hoch von 2011 beobachten um zu sehen, ob es für kurzfristige Unterstützung auf 81,70 sinkt. – DS

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.