Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #EURNOK - Our trade based on the divergence between #crudeoil and $EURNOK is heading our expected direction. #Euro could depreciate further and thus reduce the divergence. #Forex #OOTT #Norway https://t.co/Q9tQZT1WnE
  • #Trading - Mit @IGBank startet im Mai meine Mini-Serie: "Technische Analyse für Fortgeschrittene" - Die dreiteilige Seminarserie Am 26. Mai, 2. und 8. Juni, jeweils ab 18:00 Uhr | #Webinar | Kostenlos anmelden: https://t.co/gD11PSHx15 #Swiss #Zurich #Finance https://t.co/MdoZ817bXa
  • Jetzt klar, warum die Muffensausen kriegen. Hier der Bund-Future auf Monatsbasis. #Futures #Bonds #Bunds https://t.co/xs94mji73R https://t.co/v9y87KZYDy
  • Crypto update: #Bitcoin 47287.40 -1.99% #Ether 3578.34 -5.66% #BitcoinCash 1173.73 -2.33% #EOS 10.0743 -3.74% #Litecoin 302.64 -2.17% #Stellar 0.7222 +5.55% #Crypto 10 Index 24140 -3.48% #BTC #ETH #BCH #XLM #LTC
  • Mehrere Banken bereiten sich auf erhöhte Bund #Short Wetten vor. Eine positive Bund-Rendite dürfte ein starkes psychologisches Signal aussenden. Könnte mE interessant werden für einen #Trade für das zweite HJ werden (Keine Anlageberatung) https://t.co/OjfoAOGyrk
  • Vergleich Erholung nach Finanzkrise und nach/während #Covid #Krise beim #SP500 Index. Chart von @LPL #Aktien #Boerse #Finanzen https://t.co/ngLRiBqeyB
  • Lots of people struggle with the participation in #cryptocurrencies due to lack of knowledge - There is a solution coming - Check this interesting article about $FNDZ - Token: https://t.co/wY62nIIfXA #FNDZ #cryptotrading
  • Fur den Grossteil der #Crypto #Hodler und #Trader wird das wohl nix mit Anonymität. Zumindest in den USA nicht. Die Steuerbehörde macht langsam mobil #Binance #Kraken https://t.co/8FIXWXH4Uh https://t.co/jaDWYfbPXH
  • Hab das ungute Gefühl, viele #Krypto #Hodler haben den Punch noch nicht gespürt 😂 kleiner Spaß am #Sonntag https://t.co/FO8bjfU3IE https://t.co/Xs5hhXfEdR
  • Der #Soros Fund investiert im Zuge der #Archegos Pleite in #Baidu #Dicovery #ViacomCBS und #Tencent Größter Verkauf im Wert von $435 Mio. war $PLTR Fund hat in den letzten 12 Monaten +30% Rendite gemacht. #Aktien #Boerse https://t.co/QtGqO61Nhr
Forex Analyse: Australischer Dollar sucht Orientierungshilfe in China Daten und Risikotrends

Forex Analyse: Australischer Dollar sucht Orientierungshilfe in China Daten und Risikotrends

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Australian_Dollar_Eyes_China_Data_Risk_Trends_for_Cues_body_Picture_1.png, Forex Analyse: Australischer Dollar sucht Orientierungshilfe in China Daten und Risikotrends

Fundamentale Prognose für den Australischen Dollar: Bärisch

  • Speculative Positioning im Australischen Dollar an kritischen Levels
  • Bruch der Schlüsseltrendlinie weist auf sich bildendene Aussie Dollar Umkehr hin
  • RBA enttäuscht Zinssenkungswetten und schickt den AUD höher

Australiens Wirtschaftskalender ist in der kommenden Woche ruhig, doch eine frühe Dosis von wichtigen China Daten könnte den Ton für Kursbewegungen angeben. Die November VPI Kennzahl sollte die Inflationsrate im Jahresvergleich mit 2,1 Prozent angeben, der höchste Wert in 5 Monaten. Zwischenzeitlich wird die Industrieproduktion wohl bei einstelligen Werten verkümmern, im Vergleich zu dem geschichtlichem Durchschnittswert von circa 14 Prozent, während die Exporte sich am langsamsten seit August ausweiten. Solche Ergebnisse erweisen sich als schlecht für Australiens Bergbausektor, der auf die chinesische Nachfrage angewiesen ist, und erzeugen für den Aussie einen Abwärtsdruck, da die Forex Trader kurzfristige RBA Zinskürzungserwartungen erneut aufbauen.

Später in der Woche erscheinen größere Risikotrends im Fokus. Die Kurse zeigen weiterhin eine signifikante Korrelation mit dem S&P 500 – einem Stellvertreter für marktweite Sentimenttrends – was den Aussie einer vollen Eventrisiko-Agenda aussetzt. Eine Reihe von Gipfeltreffen in der Euro-Zone hält die Schuldenkrise in den Schlagzeilen. Die letzte Tranche des Griechenland-Bailout steht am Donnerstag zur Prüfung an, vor dem Hintergrund eines größeren EU Gipfels zur Behandlung einer Menge weiterer Probleme im Zusammenhang mit der Vertiefung der Währungsunion auf Basis des Entwurfs von Präsident Herman Van Rompuys “Bausteinen”. Die Sitzung in diesem Monat sollte endlich Vereinbarungen bringen, nach monatelangem Verhandeln, und daher werden die Trader auf neue Schlagzeilen warten, die das Blatt wenden könnten. Falls der Gipfel wieder einmal im Sande verläuft, wird das Risikosentiment sicher leiden und als Folge den Australischen Dollar strafen.

Hinsichtlich der globalen Wirtschaftsfront sind alle Augen auf die Bekanntgabe der Federal Reserve zur Geldpolitik gerichtet. Signifikante Veränderungen scheinen unwahrscheinlich zu sein. Eine kräftige Dosis Volatilität könnte sich jedoch trotzdem bilden, da die Trader aktualisierte Wirtschaftsprognosen des Komitees analysieren und sich auf die Pressekonferenz von Vorsitzendem Ben Bernanke nach der Bekanntgabe einstimmen werden. Eine pessimistische Aussage über Wachstumstrends in der weltgrößten Wirtschaft könnte das Risiko untergraben und den Aussie tiefer schicken (und umgekehrt).

In der Zwischenzeit ziehen die fortlaufenden Verhandlungen zur Abwehr des sogenannten Fiscal Cliff – Eine Reihe von Ausgabenkürzungen und Steuererhöhungen zum Jahreswechsel – weiterhin die Aufmerksamkeit der Investoren an. Das Congressional Budget Office (CBO) schätzt, dass falls die starke Dosis Sparsamkeit durchgelassen wird, dies die Wirtschaft in der ersten Hälfte des Jahres 2013 wieder in die Rezession kippen würde. US Gesetzgeber von beiden politischen Seiten haben versucht, in den letzten Wochen Optimismus auszustrahlen, doch ein substantieller Fortschritt bleibt noch aus. Ein anhaltendes Versagen trotz der nahenden Frist etwas Bedeutsames zu erreichen, könnte die Risikoaversion verstärken und auf dem Aussie lasten.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.