0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,30 % 🇯🇵JPY: -0,35 % 🇨🇦CAD: -0,56 % 🇪🇺EUR: -0,77 % 🇦🇺AUD: -1,06 % 🇳🇿NZD: -1,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/QqlF9sAYtn
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,85 % Gold: -1,55 % Silber: -2,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/mxQmqGVEUx
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,34 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,14 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/ICoqaQDXe6
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: 0,57 % CAC 40: 0,39 % Dax 30: 0,38 % Dow Jones: 0,02 % S&P 500: 0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7ukLNYyNOG
  • 🇺🇸 Consumer Credit Change (JUN) Aktuell: $8.95B Erwartet: $10B Vorher: $-18.28B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-07
  • 🇺🇸 Consumer Credit Change (JUN) Aktuell: $8.95B Erwartet: $10B Vorher: $-18.2B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-07
  • In Kürze:🇺🇸 Consumer Credit Change (JUN) um 19:00 GMT (15min) Erwartet: $10B Vorher: $-18.2B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-07
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,24 % Gold: -1,48 % Silber: -3,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/akPcrTfwmj
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,71 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,54 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/WWxrAgMKUd
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: 0,02 % CAC 40: -0,05 % Dax 30: -0,09 % Dow Jones: -0,22 % S&P 500: -0,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/mF36WGGTrs
Forex Strategie: Schwäche für US Dollar und Japanischen Yen wahrscheinlich

Forex Strategie: Schwäche für US Dollar und Japanischen Yen wahrscheinlich

2012-11-26 17:00:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

Artikel Zusammenfassung: Der US Dollar hat sich gegen den Euro und anderen Schlüsselwährungen zu neuen Monatstiefs bewegt, während der Japanische Yen jenseits von wichtigen Unterstützungslevel tradet. Extrem niedrige Markt Volatilität für Forex Option weisen ebenfalls auf weitere JPY und USD Schwäche hin.

DailyFX PLUS System Trading SignaleDer US Dollar (Ticker: USDOLLAR) tradet gegen alle Währungen, außer dem ähnlich schwachen Japanischen Yen, bei monatlichen Tiefs. – Wir sehen Raum für weitere USD und JPY Tiefs.

Ausgesprochene Abwärtstrends im US Dollar und Japanischen Yen ermöglichen starkes Trend-Trading der aktuellen Kursbewegungen, und wir sehen Raum für eine weiterhin starke Leistung in verschiedenen Trend-Trading Strategien. Der Euro tradet gegen den US Dollar zu neuen monatlichen Tiefs und vollzieht 7-Monatshochs gegen den Japanischen Yen.

Der Trend geht so lange aufwärts wie er nicht abwärts geht, und wir werden nicht gegen die aktuellen EUR/USD und EUR/JPY Aufwärtstrends (USD und JPY Abwärtstrends) gehen, bis reale Anzeichen einer Kapitulation vorliegen. In der Zwischenzeit bleibt unser trendbasiertes “Tidal Shift/Momentum2” Trading System unsere bevorzugte Strategie innerhalb einer Anzahl von USD und JPY Paaren.

Die Möglichkeiten einer wichtigen USD und JPY Umkehr haben klar zugenommen, da beide Währungen von kürzlichen Hochs stark zurückgefallen sind. Weitere Wetten auf fortgeführte Schwäche sind sicherlich riskant. Dennoch sehen wir einige wichtige Anzeichen einer Kapitulation und würden sagen, dass der Kauf in die US Dollar und Japanische Yen Schwäche wesentlich riskanter erscheint.

Saisonale Trends zeigen, dass das Monatsende/Beginn des neuen Handelsmonats oft Trendänderungen bringen können. Aber wir werden auf wirkliche Zeichen für eine Umkehr achten müssen, bevor wir die generelle Trend-Tendenz abändern.

DailyFX individuelle Währungspaar-Konditionen und Trading-Strategie-Tendenz

forex_strategy_us_dollar_and_japanese_yen_outlook_bearish_body_Picture_2.png, Forex Strategie: Schwäche für US Dollar und Japanischen Yen wahrscheinlich

Marktbedingungen: Der US Dollar hat mitten in einer äußerst tiefen FX Markt-Volatilität bei frischen monatlichen Tiefs getradet. Jede wichtige Umkehrung für die Safe-Haven-Währung US Dollar wird wohl auf eine ähnlich bedeutende Veränderung in den Marktbedingungen warten müssen. FX Optionen zeigen weiterhin die tiefsten Volatilitätserwartungen seit 2007 - und unterstützen wohl weiter die Schwäche des USD und JPY.

DailyFX Volatilität Indizes von 2011-2012

forex_strategy_us_dollar_and_japanese_yen_outlook_bearish_body_Picture_1.png, Forex Strategie: Schwäche für US Dollar und Japanischen Yen wahrscheinlich

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.