Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Netflix wird seiner Volatilität im Rahmen der #Earnings wieder einmal gerecht. Fällt um 10% nachbörslich nachdem man bei den Subscriptions enttäuscht hat. Ansonsten aber: EPS: $3.75 vs $2.75 est Umsatz: $7.16B, +24% YoY $NFLX https://t.co/6hHs8MMDOq
  • $XTZ - The downward movement comes to a halt at an important support. The MA-200 combined with the 38.20% retracement in the $5.25 area could not be breached. This is a good sign for the uptrend. Next for #Tezos , the 61.80% retracement & RSI barrier must be regained ($6.21) https://t.co/T7kOpuainf
  • #Ethereum has formed a double bottom in the 4H, indicating a trend continuation. The RSI is above 48.5 and could release further momentum. If the neckline can be taken over, we will confirm the pattern. I expect first a pullback and then a new impulse wave for new ATH in $ETH https://t.co/XnQlqrjerJ
  • $VET recovered about 13% since Sunday and continues its uptrend. A higher low was formed on Monday and currently a higher high is being worked on. Breakout above $0.27 would activate the next short-term target at $0.32. #VETUSD #VeChain https://t.co/KaoVfZkYqo
  • De #Bouhmidi banden zijn vanaf nu weer te vinden in de dagelijkse Morning update - Schrijf u hier gratis in: https://t.co/gelMZZvLnf #AEX #VAEX #VSTOXX #Beurs #trading
  • (1/2) $AEX: Bouhmidi-Banden terug op #Damrak - Na het wegvallen van de $VAEX in januari was ik op zoek naar een statistisch robuuste metohde om de banden in de toekomst adequaat te kunnen berekenen. Nu heb ik een manier gevonden via de $VSTOXX https://t.co/xgsxtUeMsj
  • #Forex - Wie geht es im #EURUSD weiter? Das Devisenpaar schafft es heute nicht das Hoch rauszunehmen bei $1,2077 und bestätigt die sich aktuell im Spiel befindende SKS-Formation. Erfahre mehr in meiner #FX- Analyse: https://t.co/DOiQmbznkS $EURUSD #forextrader #forexeducation https://t.co/CPJLzetFFY
  • #DAX Kassa hat jetzt das Ostern-Gap zu gemacht. Hallelujah. https://t.co/As0ZDpIM27
  • #Oil https://t.co/yO8xPqreAx https://t.co/Z5qcwc12Vp
  • #DAX - Update: $DAX has broken the lower #Bouhmidi-Band. It still more than a hour to go in #Frankfurt. We might have seen the bottom for to day and could revert as usually back in to the bandwidth. https://t.co/SZQJYEPqOj
Forex Strategie: Volatilität steigt kurz vor den NFPs, EUR/USD Durchbruch?

Forex Strategie: Volatilität steigt kurz vor den NFPs, EUR/USD Durchbruch?

John Kicklighter, Chef-Stratege

Die Trading-Konditionen der Forex und Kapitalmärkte sind ganz anders als zu Beginn der Woche. Nachdem die US-Trader nach 48 Stunden offline wegen des Hurrikans Sandy wieder auf den Markt kamen, gibt es eine Art "Nachholbedarf" bei den Trading-Bedingungen. Die Wiederaufnahme der Aktivität hat jedoch alleine keinen großen Einfluss auf bedeutsame Ausbrüche und die Trenderzeugung. Dazu brauchen wir einen fundamentalen Antrieb.

Freitag bringt nun einmal die in den Medien beliebten NPFs der USA für Oktober. Obwohl diese Datenserie nicht mehr so wichtig wie noch vor fünf Jahren ist (oft der Anstoß für dauerhafte Trends), richten sich die Bedingungen soweit aus, dass diese besondere Veröffentlichung die Marktaktivität viel mehr beeinflussen kann als üblich. Kritisch ist das "Überraschungs"-Potential der Veröffentlichung, sowie die Fähigkeiten der Events, in die"Risikoneigungs"-Trends einzugreifen.

Marktbedingungen

Forex_Strategy_Volatility_Increases_Just_as_NFPs_Approach_A_EURUSD_Break_body_Picture_5.png, Forex Strategie: Volatilität steigt kurz vor den NFPs, EUR/USD Durchbruch?

Einer der Hauptgründe, weshalb wir bedeutende Aktivitäten nach dieser Eventrisiko-Welle erwarten können, ist die Situation der Risikotrends. Das Sentiment teilt sich in "Risiko" und "Rendite" auf, und wenn wir die Bilanz (oben) anschauen, ist es klar, dass noch viel Raum für eine explosive Reaktion auf eine Überraschung eines Indikators vorhanden ist, der oft die gesamte Aufmerksamkeit des Marktes auf sich zieht. In diesem Chart können wir sehen, dass die Erträge sehr tief liegen (knapp über historischen Tiefs), aber es ist die Forex-Markt-Volatilität (FX VIX Index), die mit ihren Fünfjahres-Tiefs am empfindlichsten ist. Dies gibt einem negativen Resultat mehr Einfluss und schürt die "Angst", auf die Sensibilität der Volatilitäts-Level zu achten.

Unten sehen wir die Unausgewogenheit des Markts gegenüber den Risikotrends. Der Dow Jones Industrie-Durchschnitt ist nicht weit von einem Vierjahres-Hoch entfernt, aber zurzeit wird er mit einem lang gedienten Widerstand bei 13.300 begrenzt. Eine Überraschung nach oben könnte sicherlich eine Anregung bringen. Doch diese Hochs, eine bescheidene Verbesserung zu schwächeren Daten wie die der Beschäftigung, werden um einen Trend kämpfen müssen. Alternativ legt die Belastung eines so hohen Marktes eine sehr skeptische und empfindliche Bewegung nach unten frei.

Forex_Strategy_Volatility_Increases_Just_as_NFPs_Approach_A_EURUSD_Break_body_Picture_6.png, Forex Strategie: Volatilität steigt kurz vor den NFPs, EUR/USD Durchbruch?

Die Setups

Das Volatilitätspotential alleine begünstigt schon attraktive technische Setups im FX-Markt. Es gibt zahlreiche "Risikoaversions"-Ergebnisse, auf dessen Antwort der Markt vorbereitet wäre. Unten haben wir den EUR/USD, der sich an einem technischen Durchbruch unterhalb von 1,2900 ausrichten würde, und dann bei 1,2825 für ein tieferes Retracement. Damit könnten der Dollar und Yen generell vom größeren "Risik off" gut profitieren.

Forex_Strategy_Volatility_Increases_Just_as_NFPs_Approach_A_EURUSD_Break_body_Picture_7.png, Forex Strategie: Volatilität steigt kurz vor den NFPs, EUR/USD Durchbruch?

Falls wir andererseits eine positive Überraschung erleben, die tatsächlich die spekulative Neigung und das Vertrauen ankurbeln (nur gerade eine größere Zahl als erwartet zu sehen, könnte unzureichend sein), gibt es wenige Setups wie der Widerstand des Dows bei 13.000, die einen kurzfristigen Durchbruch nach oben verursachen könnten. Ein gutes Beispiel dafür ist der AUD/USD, der knapp unterhalb von 1,0400 gehandelt wird.

Forex_Strategy_Volatility_Increases_Just_as_NFPs_Approach_A_EURUSD_Break_body_Picture_8.png, Forex Strategie: Volatilität steigt kurz vor den NFPs, EUR/USD Durchbruch?

Reaktionen nach NFP

Um einen Eindruck zu verschaffen, wie die NFPs in der Vergangenheit den Markt bewegen konnten, zeigt die Grafik unten, wie der EUR/USD in den Stunden nach der Veröffentlichung des Beschäftigungsberichts gehandelt wurde. Wir sehen, dass da ein Cluster ist, das zu einer moderaten Reaktion tendiert. Die generellen Trading-Konditionen dämpften in den meisten Fällen die Reaktion des Marktes, ganz im Gegensatz zu den heutigen Märkten.

Forex_Strategy_Volatility_Increases_Just_as_NFPs_Approach_A_EURUSD_Break_body_Picture_9.png, Forex Strategie: Volatilität steigt kurz vor den NFPs, EUR/USD Durchbruch?

Das große Bild der US Beschäftigung

Forex_Strategy_Volatility_Increases_Just_as_NFPs_Approach_A_EURUSD_Break_body_Picture_10.png, Forex Strategie: Volatilität steigt kurz vor den NFPs, EUR/USD Durchbruch?

Da ist die Benchmark, anhand welcher die meisten Investoren die Daten bewerten. Die Veränderung in den NFPs ist die Benchmark, und wird zuerst von den Tradern als "besser" oder "schlechter" als erwartet bewertet.

Forex_Strategy_Volatility_Increases_Just_as_NFPs_Approach_A_EURUSD_Break_body_Picture_11.png, Forex Strategie: Volatilität steigt kurz vor den NFPs, EUR/USD Durchbruch?

Auf dem größeren Bild sehen wir jedoch im breiteren Überblick der US-Stellen, dass es einen ernsthaften Leerlauf gibt - genug, um zu bemerken, dass die Wirtschaft auf eine globale Verlangsamung und die Fed auf ihr Stimulus-Gleis zusteuern.

Forex_Strategy_Volatility_Increases_Just_as_NFPs_Approach_A_EURUSD_Break_body_Picture_12.png, Forex Strategie: Volatilität steigt kurz vor den NFPs, EUR/USD Durchbruch?

Daten des Beschäftigungssektors

Forex_Strategy_Volatility_Increases_Just_as_NFPs_Approach_A_EURUSD_Break_body_Picture_13.png, Forex Strategie: Volatilität steigt kurz vor den NFPs, EUR/USD Durchbruch?

Was die Fed sieht

Und um einen generellen Eindruck darüber zu geben, was diese Daten für die Wirtschaft und Politik bedeuten (eher als spekulative Reaktion), sehen wir unten, was die Federal Reserve normalerweise als ihre Mandate für die Währungspolitik sieht. Wir sehen außerdem, wie effektiv die Reaktion der Zentralbank in Bezug auf ihr Primärziel ausfiel: Volle Beschäftigung.

Forex_Strategy_Volatility_Increases_Just_as_NFPs_Approach_A_EURUSD_Break_body_Picture_14.png, Forex Strategie: Volatilität steigt kurz vor den NFPs, EUR/USD Durchbruch?  Forex_Strategy_Volatility_Increases_Just_as_NFPs_Approach_A_EURUSD_Break_body_Picture_15.png, Forex Strategie: Volatilität steigt kurz vor den NFPs, EUR/USD Durchbruch?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.