Verpassen Sie keinen Artikel von David Rodriguez

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Rodriguez abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Zusammenfassung des Artikels: Die New Yorker Börse war diese Woche erstmals geöffnet, und frühe Rückgänge haben zu Gewinnen des Safe-Haven US Dollar geführt. Der Greenback hält weiterhin wichtige Unterstützung, jedoch die nächsten Bewegungen könnten kurz vor dem US Nonfarm Arbeitsmarktbericht am Freitag ausschlaggebend sein.

Der US Dollar (Ticker: USDOLLAR) traded tiefer, da die NYSE zum ersten Mal seit Freitag öffnete. Bärisches Momentum für den US Dollar begünstigt weitere kurzfristige Verluste.

Eine enttäuschende Chicago Herstellungs-PMI Datenveröffentlichung setzte die Stimmung für eine gedämpfte NYSE Handelszeit. Tatsächlich setzte der S&P 500 seine Rückgänge von der früheren Londoner Handelszeit via den Futures Kursen fort.

Marktwert des US S&P 500 Futures Kurs geht nach Hochs in der Londoner Handelszeit zurück

Forex_News_Dollar_Holds_Support_as_SP_Turns_Lower_on_NYSE_Open_body_Picture_2.png, Forex Strategie Ausblick: Volatilität begünstigt Breakout Trading im Japanischen Yen

Quelle: FXCM Trading Station Desktop

Wir unterstrichen die Tatsache, dass der Dow Jones FXCM Dollar Index vor dem heutigen Start der NYSE nahe zentralen Unterstützungslevel tradete, und tatsächlich hält der US DOLLAR weiterhin die wichtigen Tiefs.

Es bleibt allerdings noch offen, ob der Dollar vor den Veröffentlichungen der Wirtschaftsdaten stabil bleiben kann. Das Arbeitsministerium der Vereinigten Staaten hat nun bestätigt, dass der lang erwartete US Nonfarm Arbeitsbericht wie geplant am Freitag, dem 2. November um 12:30 GMT veröffentlicht wird.

Der DailyFX Forex Wirtschaftskalender wurde entsprechend den Stornierungen aufgrund von Hurrikan Sandy aktualisiert.

Dow Jones FXCM Dollar Index hält weiter wichtige Unterstützung bei 9900

Forex_News_Dollar_Holds_Support_as_SP_Turns_Lower_on_NYSE_Open_body_Picture_1.png, Forex Strategie Ausblick: Volatilität begünstigt Breakout Trading im Japanischen Yen

Quelle: FXCM Trading Station Desktop

Kritisch wird es, Überraschungen im Arbeitsmarktbericht von Oktober herauszulesen - vor allem, da die Forex Märkte in den nächsten Monaten auf die wahrscheinliche weitere Erleichterung von Seiten der Währungspolitik der US Federal Reserve zählen. Enttäuschungen könnten die Fed-Erleichterung festigen und unseren allgemein bärischen US Dollar Ausblick intakt halten.

Tatsache bleibt dass die FX Markt-Volatilitätslevel nahe mehrjährigen Tiefs traden, und der Safe Haven US Dollar schneidet inmitten langsamer Marktbedingungen eher schlecht ab. Dennoch deutet der aktuelle Rückgang des S&P 500 darauf hin, dass der Greenback seine Unterstützung vielleicht weiterhin halten kann - mindestens bis zu der Veröffentlichung des US Nonfarm Arbeitsmarktberichtes am Freitag.