Verpassen Sie keinen Artikel von David Rodriguez

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Rodriguez abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der Euro verzeichnete einen Rückgang von beinahe 200 Pips seit den Hochs der letzten Wochen, doch hat er ein kurzfristiges Top gebildet? Wir schauen uns die Vor- und Nachteile einer größeren Umkehr an, um das Risiko abzuwägen.

Pro Argumente für ein bedeutendes Euro/US Dollar Top:

US Dollar (Ticker: USDOLLAR) vollzieht eine Rallye, da Forex Fundamentale sich zu Gunsten des Greenback drehen

Der Euro wird wahrscheinlich aufgrund von schlechten FX Fundamentaldaten schwerfällig bleiben

Technische Forex Prognosen stehen zu Gunsten einer Euro-Schwäche, falls wir unterhalb des Hochs vom Montag bleiben

Contra gegen ein bedeutendes Euro/US Dollar Top

US Dollar konsolidiert nach FOMC, expansive Geldpolitik befürwortende Fed könnte Abverkauf des Greenback erzwingen

Niedrige Forex Volatilität begünstigt den Verkauf der Stärke des US Dollar

Bullische Rohstofftrends lassen vermuten, dass der US Dollar fallen könnte

Die letzte Umkehr im EUR/USD belässt letztendlich das Momentum abwärts gerichtet, doch es könnte ein größerer Swing für uns nötig sein, um ganz auf bärisch zu gehen. Warum?

Wir bereits in der letzten Woche geschrieben, verleiht uns die Tatsache, dass die Forex Trading Masse beim EUR/USD stark short bleibt, eine allgemein bullische Tendenz. In der Tat setzten die meisten der Trader erst ab der $1,25 Marke Euro Short-Positionen. Wo stehen sie jetzt?

Forex Sentiment Indikator zeigt Retail Trader Mehrheit EUR/USD bärisch

forex_analysis_has_the_euro_topped_body_Picture_1.png, Forex Analyse: Hat der Euro ein Top erreicht?

Wenn die Massen Short EUR/USD sind, möchten wir meistens auf Long gehen. Dennoch ist es wichtig anzumerken, dass das allgemeine Short-Interesse seit der letzten Woche mehr als 20 Prozent gefallen ist, während das Long-Interesse um 10 Prozent höher liegt.

Frühe Zeichen einer Umkehr, und in der Tat eine unserer auf Sentiment basierten Forex Trading-Stratgien verkauften kürzlich den EUR/USD ab $1,2965. Vergangene Performance ist nicht ausschlaggebend für zukünftige Ergebnisse, doch ist es bemerkenswert, dass das entsprechende System in den letzten Monaten wichtige Umkehrungen im EUR/USD erwischt hat.

Könnte dies ein weiteres Beispiel einer wichtigen Umkehr sein? Wir werden ein wachsames Auge auf die kurzfristige Kursentwicklung und das Retail-Trader Sentiment haben.