Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Cardano knackt Allzeithoch: So könnte es weitergehen 👉https://t.co/PEupHEPFiY #ADAUSD #Kryptowaehrung #krypto #Blockhain @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/mIfHWYOpzt
  • #Daytrading Learnings: Bsp für das Setzen eines Stopps. Nicht immer sollte der Stopp auf Break-Even. Wenn TG1 erfolgt ist, ist auch ein kleiner Verlust kein Beinbruch, falls der Kurs unter BE fällt. #DAX https://t.co/lXI19ZNJA5 https://t.co/uB6cbufjSJ
  • #SP500 $SPY #boersen https://t.co/5tWoaAeSLR
  • 🇺🇸US Aktien (S&P 500 Index): Korrektur könnte enden 👉https://t.co/hcyIQGWWKg #SPX500 #SP500 #Aktien @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden @IGDeutschland https://t.co/vNG88wz4wl
  • Beispiel dafür, warum NUR die Analyse nicht Prio sein darf. Egal wie schön eine iSKS sein mag, mehr als oft dreht der Kurs nun mal. Die Prio sollte daher sein, solche Situationen mit Taktiken abzudecken. Die Analyse ist ein wichtiger aber nicht der wichtigste Teil des #Tradings. https://t.co/89AJMwIBag https://t.co/TNmngbmIk4
  • RT @FirstSquawk: ECB'S VILLEROY SAYS ECB READY TO ADJUST ALL INSTRUMENTS ECB'S VILLEROY SAYS OPTIONS INCLUDE DEPOSIT RATE CUT IF NEEDED
  • Die marktbasierten Inflationserwartungen sind seit dem 19 Feb. auf dem Rückzug. #Inflation #Anleihen #Wirtschaft https://t.co/QFMjw1Ehl5
  • Auch langfristig 3.720 spätestens sehr wichtiger Support. Mindestens ein starker Rebound in dieser Zone zu erwarten, falls es weiter runter geht. #Aktien #SPX500 #SP500 #StockMarket #Trading https://t.co/dZtRoZj0e1
  • 10Year Treasury Yield ein wenig auf dem Rückzug. 1,44 %. #TNX $TNX https://t.co/gKbwP7Z1i7
  • Ein wenig unübersichtlich aber m.E. ist der #SPX500 gut supported. Kann #WallStreet an EU anschließen, würde ich die Kurszone bei 3.885 Punkten ins Auge fassen. Nach unten ist eine starke Support-Zone zwischen 3.720-3.750 Punkten. Noch ist die Korrektur relativ normal. #Aktien https://t.co/GMzCEQKSCl
Britisches Pfund auf weitere Gewinne nach  BoE Politik vorbereitet

Britisches Pfund auf weitere Gewinne nach BoE Politik vorbereitet

David Song, Strategist
British_Pound_Primed_For_Further_Gains_On_BoE_Policy_body_Picture_1.png, Britisches Pfund auf weitere Gewinne nach  BoE Politik vorbereitet

Britisches Pfund auf weiteren Anstieg durch die Politik der BoE vorbereitet

Fundamentale Prognose für das Britische Pfund: Bullisch

  • GBP/USD vorbereitet auf erneuten Test von 1,5900
  • GBP/USD: Konsolidierung geht weiter unter 1,59
  • Pfund bleibt belastbar, aber ein Breakout ist unwahrscheinlich

Das Britische Pfund hat den Rückgang seit dem Augusthoch (1,5911) zurückverfolgt, denn die Wirtschaftsagenda zeichnet eine verbesserte Perspektive für das Vereinigte Königreich, und der Sterling dürfte höher in den September einsteigen, weil von der Bank of England weithin erwartet wird, dass sie ihre Währungspolitik nächste Woche fortsetzen wird. Tatsächlich dürfte die BoE Zinssatzentscheidung das Pfund stärken, denn die Zentralbank hält den Benchmark-Zinssatz bei 0,50% und das Asset-Kaufprogramm bei GBP 375 Mrd. Aber die Tagung dürfte letztlich in einen Event ohne Ergebnis münden, falls das Komitee für Geldpolitik keine Stellungnahme abgibt.

Das GBP/USD hat seinen Anstieg vom letzten Monat auf jeden Fall ausgebaut, nachdem Gouverneur Mervyn King Spekulationen um eine Zinssenkung beendet hat. Wir dürften das bullische Momentum weiterhin verstärkt sehen, denn die Zentralbank bleibt bei ihrer abwartenden Haltung. Nach einem Bloomberg News Artikel sehen 38 von 39 befragten Ökonomen die BoE im September hinter der Seitenlinie, und das Britische Pfund wird wohl eine bullische Reaktion auf die Tagung zeigen, weil die Marktteilnehmer ihre Spekulationen auf weiteres Quantitative Easing zurückziehen. Trotzdem argumentierte der Befürworter der expansiven Geldpolitik der Zentralbank, Adam Posen, dessen Zugehörigkeit im August endet, das MPC sollte einen Assetkauf "aktiver", über die Staatsschulden hinaus, diskutieren und sich "direkter mit den Schwächen des britischen Kreditsystems befassen". Der BoE-Marktdirektor Paul Fisher warnte, dass das Funding for Lending Programm "eine Weile braucht, um sich durchzusetzen", in der realen Wirtschaft, denn die Privatbanken blieben unwillig, Kredite auszugeben. Aber er fügte hinzu, das Programm "könnte eine große Wirkung entfachen", weil die Region in einer technischen Rezession bleibt. Da die BoE der neuen Initiative vertraut, dürfte das MPC für den Rest des Jahres eine abwartende Politik betreiben und das Komitee könnte sich langsam von seinem Lockerungs-Zyklus weg bewegen, weil Wachstum und Inflation zunehmen.

Da der frühere Widerstand bei 1,5740-50 als Unterstützung zu fungieren scheint, sollte sich der Aufwärtskanal vom Juli her weiterhin verstärkt fortsetzen, aber wir müssen den Relative Strength Index im Auge behalten, weil er sich dem überkauften Bereich nähert. Trotzdem sollte ein anderer Strang positiver Daten aus dem Vereinigten Königreich den Sterling weiter nach oben schieben, und wird dürften feststellen, dass das GBP/USD bis zu 1,6000 steigt, wenn die Entwicklungen die Erwartungen auf weitere Zinserleichterungen untergraben. - DS

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.