Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,09 % CAC 40: -0,12 % Dow Jones: -0,72 % S&P 500: -0,73 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/kQfYkSi1Gt
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,86 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,52 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/YyZcRMvQz0
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,72 % Gold: 0,59 % Silber: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/xsnw26an01
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,12 % 🇪🇺EUR: -0,05 % 🇨🇦CAD: -0,29 % 🇯🇵JPY: -0,44 % 🇳🇿NZD: -0,68 % 🇦🇺AUD: -0,85 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/vWJvtL0ohz
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,18 % CAC 40: -0,21 % S&P 500: -0,85 % Dow Jones: -0,94 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/aiR25mVAZk
  • As I can’t see any news on that move I guess somebody doesn’t want to be in the market when PMIs will come out tomorrow. Of course it’s not serious. What a week. #DAX #SPX #Trading
  • RT @StrayDogTrading: $NDX leading - but to the downside for a change. Leading stocks red. https://t.co/SQqdSAfz9u
  • 🇺🇸 USD DOE U.S. Crude Oil Inventories (FEB 14), Aktuell: 415k Erwartet: 2825k Vorher: 7459k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,13 % 🇪🇺EUR: -0,04 % 🇨🇦CAD: -0,13 % 🇯🇵JPY: -0,67 % 🇳🇿NZD: -0,67 % 🇦🇺AUD: -0,82 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/V0ZFHKBvi8
  • In Kürze:🇺🇸 USD DOE U.S. Crude Oil Inventories (FEB 14) um 16:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 2825k Vorher: 7459k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
US Dollar Prognose bärisch während Forex Volatilität fällt

US Dollar Prognose bärisch während Forex Volatilität fällt

2012-07-02 15:00:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

Ein starker Rückgang in der Forex Markt-Volatilität warnt davor, dass der Safe-Haven US Dollar (ticker: USDOLLAR) schlecht abschneiden könnte gegen den hochverzinslichen australischen Dollar, aber kritische ökonomische Eventrisiken warnen vor Selbstgefälligkeit.

DailyFX individuelle Währungspaar-Konditionen und Trading-Strategie-Tendenz

forex_us_dollar_forecast_australian_dollar_body_Picture_1.png, US Dollar Prognose bärisch während Forex Volatilität fällt

DailyFX PLUS System Trading SignaleDer US Dollar (ticker: USDOLLAR) könnte schlecht abschneiden gegen ertragsstarke Wertpapiere wie den australischen Dollar, während die Forexoptionen Markt-Volatilitäts-Erwartungen stark abfallen und auf langsame Marktbewegungen hinweisen.

Der Safe-Haven USD tendiert dazu in Zeiten der Marktturbulenz zu übertreffen, und nimmt oftmals ab, wenn die Märkte ruhig sind. Entsprechend unserer DailyFX Volatilitäts-Indizes, werden Preisbewegungen voraussichtlich am langsamsten seit Anfang Mai sein — knapp vor einem bedeutenden USD Anstieg und EUR/USD Rückgang.

Es ist zugegebenermaßen schwierig zu erklären, warum Volatilität so niedrig ist, vorausgehend eines kritischen Forex Markt Eventrisikos der EZB, BoE und des US NFP Berichts. Dennoch werden wir nicht mit der Marktstimmung streiten und wir haben wenig Wahl, als die Kraft des australischen Dollars, einen soften US Dollar und weitere potentielle Rückgänge des Japanischen Yen zu favorisieren.

Strategie-Tendenzen favorisieren Trend Trades bei Haupt-risikosensiblen Paaren, während der Euro/US Dollar und andere an breiten Trading Ranges festhalten.

Bezogen auf DailyFX PLUS Trading Signal Strategien, favorisieren wir weitgehend Trades im “Tidal Shift” (Momentum2) und bei speziellen Paaren “Congestion Opportunities” (Range2) Strategien. Volatilität wird bedeutend abprallen müssen, um “Breakout Opportunities” (Breakout2) Trades mit wahrem Optimismus anzuschauen.

Marktkonditionen:

Forex Optionenmärkte preisen einen bedeutenden Rückgang bei Volatilität über Hauptwährungspaare ein, und geben uns eine recht klare direktionale und strategische Tendenz für die kommende Woche. Volatilität ist jetzt auf ihrem tiefsten Stand seit die Märkte bedeutende Spannungen durch den Monat März sahen. Die Konditionen verändern sich recht schnell, aber die aktuellen Volatilitäts-Messwerte belassen uns bestimmt zugunsten von langsamerem Range Trading und Trend-Trading-Strategien in der kommenden Woche.

forex_us_dollar_forecast_australian_dollar_body_Picture_2.png, US Dollar Prognose bärisch während Forex Volatilität fällt

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.