Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Kaffee der Sorte „Arabica“ konnte sich charttechnisch im April aus dem temporären Abwärtstrend befreien. Es könnte nun in der saisonal günstigen Zeit bis Ende Mai einen neuen Aufwärtsimpuls in Gang setzen. Erfahre mehr in meiner Analsye: https://t.co/aoxLVTCQPI $KC_F $KT_F https://t.co/uHZOnGui7b
  • #Coffee - Seasonal price increase in harvest period: Technically speaking "Arabica" $KC_F category was able to free itself from the temporary downward trend in April and could now start a new upward impulse in the seasonally favorable period until end of May. $KT_F https://t.co/aNe9JYNAzK
  • Da simmer wieder. Zwischen 300-350 sollte er sich zumindest temporär erholen. #DAX https://t.co/IbTyXt7juU
  • Starten wir langsam in die Woche. Erster #DAX Long Trade hier. (Keine Anlageberatung) https://t.co/4v5S9WYUUr
  • Goldpreis: 1.800 USD im Visier 👉https://t.co/nago8nWNaW #Gold #XAUUSD #Goldpreis #Goldprice #GDX https://t.co/fdXj2G56Du
  • Ich vermute der #DAX mag den steigenden Euro heute nicht so sehr. #EURUSD https://t.co/8EoD0g0R1k
  • Zum #Kaffee gibt es heute eine interessante saisonale Tradingidee zum koffeinhaltigen Heißgetränk in meinem Börsenbrief. Zudem auch zum $BTC, $DAX, $ADBE und den #Bouhmidi - Bändern: https://t.co/QMG3gqxlA0 #Boerse #Trading #Aktie https://t.co/MgeQmqDgEp
  • #DAX #DAX30 https://t.co/BvLVzaHEnx
  • Weekly DAX Prognose: 16.000 in Sichtweite 👉https://t.co/g4WI4aotUs #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Boerse #Trading https://t.co/XSD6YjBJFt
  • #DAX CFD auf 4 Stunden-Basis mit möglichen Anlaufzielen, falls es im Trend weiter geht mit Hilfe der Fib-Extensions. Guter Support um 15.350. https://t.co/wl5ASaeeZr
Dollar-Prognose für das 4. Quartal: US-Dollar könnte Systemschock für eine sichere Richtung benötigen

Dollar-Prognose für das 4. Quartal: US-Dollar könnte Systemschock für eine sichere Richtung benötigen

John Kicklighter, Chef-Stratege

Gesprächsansätze zum US-Dollar:

  • Das Aktivitätsniveau des Dollar über die 52-Wochen-Spanne gemessen ist das niedrigste seit Beginn der Aufzeichnungen
  • Im letzten Quartal konnten wir erleben, wie die Fed ihre Geldpolitik auf den Kopf gestellt hat, und es kam zu Angst vor einem stagnierenden Wirtschaftswachstum
  • Präsident Trumps Kritik am Euro und Yuan könnte ein Signal sein, das der Handelskrieg sich in einen Währungskrieg entwickelt

Das ist nur eine Vorschau auf den Trading-Leitfaden für den US-Dollar für das vierte Quartal. Laden Sie hier den vollständigen Report herunter – darin finden Sie unter anderem eine fundamentale und eine technische Analyse.

Obwohl es buchstäblich tausende von Wirtschaftsfaktoren gibt, die die liquideste Währung der Welt hin und her werfen, gibt es bestimmte Aspekte, die die Richtung des Dollar in den letzten Monaten deutlicher bestimmt haben – und das werden sie wohl auch noch eine Weile tun.

Obwohl heftig diskutiert wird, ob die Handelskriege einen gewissen Nutzen bringen oder den Vereinigten Staaten eher schaden, beginnen Daten und Stimmungsumfragen eine eindeutige Belastung der Wirtschaftslage auszuweisen. Dadurch steigt wiederum der Druck auf die überstrapazierte geldpolitische Expansion des letzten Jahrzehnts, nämlich die Unterstützung von Seiten der US-Notenbank Federal Reserve. Was aber, wenn die Notenbank sich zu langsam bewegt, sich weigert zu handeln oder der Markt sie schlicht und ergreifend für unfähig hält, die Flut der Veränderungen aufzuhalten?

Chart für den DXY Dollar Index und implizierte, eingepreiste Zinssenkungen bis Ende 2019 (wöchentlich)

DXY-Chart mit implizierten Zinssenkungen

Chart erstellt mit der TradingView Charting-Plattform

Ein Abrutschen auf der geldpolitischen Skala und/oder wirtschaftliche Probleme könnten schnell zu einer starken Motivation für den Dollar gegenüber seinen weltweiten Gegenstücken werden. Obwohl die US-Notenbank bisher nur wenig Enthusiasmus zum Handeln gezeigt hat, um die Währung billiger zu machen und dadurch Wachstum über Handel zu steigern, gibt es Kräfte, die aggressiv auf genau solch eine Lösung hin arbeiten. US-Präsident Donald Trump hat sich im letzten Quartal keine große Mühe gegeben sein eindeutiges Interesse zu verschleiern.

Dennoch sollten wir, auch wenn die Fed nicht dazu bereit sein sollte, die Währung in eine bestimmte Richtung zu zwingen, nicht die Möglichkeit abschreiben, dass das Weiße Haus in dem Versuch, sich mehr Zeit zu verschaffen, eine Währungsintervention versuchen könnte. Eine zunehmend wettbewerbsintensiver werdende Welt und bevorstehende Wahlen könnten unorthodoxe Optionen attraktiver erscheinen lassen. Sollte diese Linie tatsächlich verfolgt werden, scheinen die Implikationen für den Greenback ziemlich eindeutig. Gibt es bei dieser Menge an Motivatoren einen deutlichen potenziellen Nutzen oder sieht die Zukunft eher deutlich bärisch aus?

Chart erstellt mit der TradingView Charting-Plattform

Laden Sie hier den vollständigen Report herunter – darin finden Sie unter anderem eine fundamentale und eine technische Analyse

.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.