Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇦🇺 AUD Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (OCT), Aktuell: -10.3k Erwartet: N/A Vorher: 24.9k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇦🇺 AUD Veränderung der Beschäftigung (OCT), Aktuell: -19.0k Erwartet: 15.0k Vorher: 12.5k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇦🇺 AUD Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (OCT), Aktuell: -10.3K Erwartet: N/A Vorher: 26.2k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇦🇺 AUD Arbeitslosenquote (OCT), Aktuell: 5.3% Erwartet: 5.2% Vorher: 5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇦🇺 AUD Veränderung der Beschäftigung (OCT), Aktuell: -10.3K Erwartet: 15.0k Vorher: 14.7k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (OCT) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 26.2k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Arbeitslosenquote (OCT) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 5.2% Vorher: 5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Veränderung der Beschäftigung (OCT) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 15.0k Vorher: 14.7k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇦🇺 AUD Inflationserwartungen der Verbraucher (NOV), Aktuell: 4.0% Erwartet: N/A Vorher: 3.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇬🇧 GBP RICS-Hauspreisindex (OCT), Aktuell: -5.0% Erwartet: -3.0% Vorher: -3.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
US-Dollar wird mit Ausgang der Zwischenwahlen wahrscheinlich zulegen

US-Dollar wird mit Ausgang der Zwischenwahlen wahrscheinlich zulegen

2018-11-03 18:00:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:
DXY

FUNDAMENTALPROGNOSE FÜR DEN US-DOLLAR: BULLISCH

  • Zwischenwahlen in den USA überschatten Status Quo der geldpolitischen Ankündigung der Fed
  • Baseline-Wetten favorisieren einen geteilten Kongress, was dem US-Dollar einen Schub verleihen könnte
  • Die Angst vor einer politischen Auseinandersetzung könnte zu Verlusten des US-Dollar führen, falls die Lage im Kongress sich umkehrt

In unserer Prognose für den US-Dollar erfahren Sie, was den Kurs bis Ende des Jahres bestimmen wird!

Die nächste Woche wird wohl zu einer der seltenen Phasen werden, während denen die geldpolitische Erklärung der US-Notenbank Federal Reserve nicht im Zentrum der Aufmerksamkeit der Anleger stehen wird. Die Tatsache, dass die Zinsen unverändert bleiben, scheint bereits beschlossene Sache zu sein. Es könnte jedoch eine Zinsanhebung im Dezember anstehen. Die Offiziellen der Fed werden mit der Bekanntgabe eines aktualisierten Ausblicks aber wohl bis dahin warten wollen.

Stattdessen werden sich wahrscheinlich alle Blicke auf den Ausgang der Zwischenwahlen am Dienstag richten. Betrachtet man die Umfragedaten und Indikationen aus den Wettmärkten scheint die grundlegende Erwartung zu sein, dass die Demokraten wieder eine Mehrheit im House of Representatives erreichen, während die Republikaner die Kontrolle im Senat behalten. Solch ein Szenario verheisst Gutes für die Marktstimmung insgesamt und somit auch für den Greenback.

Ein geteilter Kongresss wird wahrscheinlich zu einem Hindernis für einen großen Teil der politischen Agenda der Trump-Administration werden. Die Wahlverluste würden dem Präsidenten politisches Kapital entziehen und ihn zwingen, sich um die Unterstützung der Demokraten zu bemühen, wenn er größere Gesetzesvorlagen durchbringen möchte. Dies könnte einige der härteren Positionen Trumps aufweichen – insbesondere in Hinblick auf den Handel – und den Aussichten auf Infrastrukturausgaben neues Leben einhauchen.

Die Auswirkungen auf die Märkte hätten zwei Dimensionen. Erstens würden legislative Beschränkungen positiv aufgenommen, da sie insgesamt die politische Volatilität reduzieren würden. Zweitens würde ein Schub bei den Infrastukturausgaben, den sowohl Demokraten als auch das Weiße Hause wollen, zusätzlich zu den Steuersenkungen im letzten Jahr weitere finanzpolitische Anreize bieten. Dies wiederum würde die bereits siedende Inflation weiter anheizen und die Fed in einen steileren Zinsanhebungszyklus zwingen.

Falls die Republikaner es schaffen sollten, ihre Mehrheiten in beiden Kammern des Kongresses zu verteidigen, wird der US-Dollar es mit kollidierenden Kräften zu tun bekommen. Einerseits könnte dies als eine Bestätigung Trumps wuchtiger Position gewertet werden, was ihn veranlassen könnte, die Spannungen im internationalen Handel weiter eskalieren zu lassen. Andererseits könnten gedemütigte Demokraten eher bereit sein, genug Boden an die andere Seite für die vorstehend erwähnten Infrastrukturpläne abzugeben.

Es ist unklar, welche Seite sich letztlich durchsetzen wird. Der Pfad des geringsten Widerstands spricht aber möglicherweise für Aufwärtspotenzial des Dollars, da zuallermindest solch ein Ausgang die Zinsanhebungstrajektorie der Fed (zumindest für den Moment) wahrscheinlich nicht verändern wird. In dem unwahrscheinlichen Fall, dass die Demokraten in beiden Häusern des Kongresses eine Mehrheit erlangen sollten, könnte die Währung verlieren, da Trader im Vorfeld der politischen Auseinandersetzung, die mit Sicherheit folgen wird, ihr Engagement reduzieren werden.

FX TRADING-RESSOURCEN

Sie fangen gerade erst an? Schauen Sie in unseren Einsteiger-Leitfaden für Devisenhändler

Haben Sie Probleme mit ihrer Strategie? Hier ist der größte Fehler, den Trader machen

Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Montags bis Donnerstags um 09:30 Uhr.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.