Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Meine aktuellen Swing-Trades: #EURCHF Long (Ziele: 1,1040, 1,12, 1,14 SL: 1,08848) #AUDNZD Short (Ziel: 1,06225 SL: 1,08060) Keine Anlageberatung! #Forex #Trading
  • Bevor alle kollabieren und zu voreilig mögliche Profiteure der steigenden Rohstoffpreise ausmachen. Zu hohe Rohstoffpreise sind nicht unbedingt eine gute Sache für viele Länder. Insbesondere EMs, da dort die übrigen Preise stark abhängig sind. Anders als in den DMs. #investment
  • #EidMubarak - Everyone. Enjoy the time with your loved ones. https://t.co/XJCTIz2TqX
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
US-Dollar könnte ansteigenden Trend nach FOMC-Zinsentscheid fortsetzen

US-Dollar könnte ansteigenden Trend nach FOMC-Zinsentscheid fortsetzen

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
US-Dollar könnte ansteigenden Trend nach FOMC-Zinsentscheid fortsetzen

FUNDAMENTALPROGNOSE FÜR DEN US-DOLLAR: BULLISCH

  • US-Dollar fällt in Vorbereitung auf FOMC-Ankündigung
  • Eine Erholung der Risikobereitschaft bietet Trigger für die in der Auflösung begriffenen USD-Long-Trades
  • Der Anstiegstrend wird nach dem Passieren des kritischen Eventrisikos wahrscheinlich wieder auftreten

Konsultieren Sie unseren Gratis-Guide für Hilfe gewinnen Sie Zuversicht in Ihre US-Dollar-Trading-Strategie!

Der US-Dollar hat eine zweite Woche in Folge schwere Verluste durchgemacht. Die Kursbewegung schien definiert von Positionierung für die kommende finanzpolitische Ankündigung der US-Notenbank Federal Reserve, welche für den 26. September anberaumt ist, es war jedoch nicht die in der Prognose von vorletzter Woche ausgemalte Positionierung.

Wenn wir uns die Markterwartungen ansehen, die in Zinssatz-Termingeschäften angedeutet sind, ist eine Zinsanhebung nach dem Treffen des FOMC-Komitees in diesem Monat schon seit langem so gut wie einkalkuliert. Die Wahrscheinlichkeit einer weiteren im Dezember ist kürzlich auf etwa 80 % gestiegen.

Dies scheint zu asymmetrischem, überraschendem Risiko beigetragen zu haben, mit größerem Ausmaß von Volatilität, falls die Rhetorik der Fed in einer defensiven oder restriktiven Richtung vom Status Quo abweicht. Wahrscheinlich förderte dies ein Auflösen von spekulativem Netto-Long-USD-Risiko, welches die jüngsten COT-Daten auf einem 16-monatigen Hoch sehen.

Eine Erholung der marktweiten Risikobereitschaft scheint den Antrieb dafür geboten zu haben. Der Greenback hat inmitten der jüngsten Sorgen über eine Eskalation der Handelskriege und die steigende Instabilität von Schwellenmärkten Unterstützung von Kapitalströmen auf der Suche nach sicheren Häfen erfahren. Mit dem Rückgang dieser Sorgen fanden Trader ein bequemes Narrativ für USD-Verkäufe.

Es scheint unwahrscheinlich, dass die Bewegung nach unten längerfristig sein könnte. Falls das Sentiment erhalten bleibt, sollte der beispiellose Ertrag des Dollar Unterstützung bieten. Falls es das nicht tut, dürfte sich die Nachfrage nach sicheren Anlagen erneut bemerkbar machen. Eine Voraussetzung für die Fortsetzung des Aufwärtstrends scheint zunächst zu sein, es auf die andere Seite des wichtigsten Eventrisikos zu schaffen – die FOMC-Ankündigung.

FX TRADING-RESSOURCEN

Sie fangen gerade erst an? Schauen Sie in unseren Einsteiger-Leitfaden für Devisenhändler

Haben Sie Probleme mit ihrer Strategie? Hier ist der größte Fehler, den Trader machen

Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Montags bis Donnerstags um 09:30 Uhr.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.