Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DOTUSD: Knackt DOT nun die 20-Dollar-Marke? #Polkadot #kryptowaehrung 👉https://t.co/mXKl8eh117 @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/Qzlstt9034
  • Big Boys #SPX #SP500 https://t.co/rXDAYaxSY9
  • Was war denn jetzt los beim #SPX und #NASDAQ? DAX relativ cool geblieben? https://t.co/DRr8JSFHz6
  • #Gold wieder an dem wichtigen Widerstand. 865-875 (Trendlinie). Entweder ab hier geht es hoch in Richtung 1.900 oder wir kriegen ein tieferes Hoch. Spannend. #XAUUSD https://t.co/5tzbXi2J1A
  • Wie geht es am Kryptowährungsmarkt weiter? Hop oder Flop? In unserem #Cryptotalk mit @TimoEmden von @emden_research werden wir am 28.01. ab 19H Live mit euch #BTC und Co analysieren. Anmelden:https://t.co/Lrtu4Iidiq https://t.co/3pHg4kxMzd
  • Und so sieht es jetzt aus, nachdem die 760 gerissen ist, fast100 Punkte niedriger. Die 500 kommt jetzt auf die Agenda mit Zwischenstopp bei 600. Ich trade nicht in Short-Richtung, also bleibe ich am Rand und beobachte. #DAX #Daytrading https://t.co/apQGgFH6U6 https://t.co/qHpxZjGGhE
  • #DAX - Alert - We heading again like Friday to the lower #Bouhmidi-Band. Reversion like in #Gold in the morning? #volatility https://t.co/xmPEIfnDRy
  • #Gold - This morning we briefly tested the lower #Bouhmidi band at $1847. Subsequently, we could observe a perfect reversion to the band. Gold has risen +0.87% since the test. Also for $crude & $GLD the bands can identify an interesting opportunity. #Commodities https://t.co/YdNVQxzXz0
  • #DAX Update https://t.co/tNViUxY1GW
  • #Goldpreis #Ölpreis: Eine Große Woche steht bevor❗️ FOMC, US Q4 BIP sind im Fokus. Many Thanks to @margaretyjy Zum Artikel:👉https://t.co/IOsS3bQhy1 @IGDeutschland @DavidIusow @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/own1lu9vdI
US-Dollar könnte zulegen, da Ausblick für Fed-Zinsanhebungen über der Basislinie des Marktes liegt

US-Dollar könnte zulegen, da Ausblick für Fed-Zinsanhebungen über der Basislinie des Marktes liegt

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
US-Dollar könnte zulegen, da Ausblick für Fed-Zinsanhebungen über der Basislinie des Marktes liegt

Fundamentalprognose für den US-Dollar: Neutral

  • Der US-Dollar durchbricht monatelangen Aufwärtstrend, da die Fed-Aussichten sich aufhellen
  • Vor der FOMC-Sitzung könnte es zu weiteren Zugewinnen kommen, da die FOMC-Prognosen über der Basislinie des Marktes liegen
  • Die politischen Entwicklungen in Hinsicht auf die US-Steuerreform in den USA und Maßnahmen im Zusammenhang mit den Mueller-Ermittlungen könnten nach wie vor von Bedeutung sein

Was ist der größte Fehler, den Trader machen, und wie vermeiden Sie ihn? Hier können Sie es herausfinden!

Letzte Woche kam es beim US-Dollar zu einer Rückkehr in die Offensive. Die Währung schaffte es sogar aus einem monatelangen Abwärtstrend gegenüber einem Durchschnitt ihrer wichtigsten Gegenstücke auzubrechen. Eine Verschiebung bei dem eingepreisten Ausblick für die Zinsanhebungen der Fed wies einen dichteren Zinsanhebungspfad für das Jahr 2018 aus. Gleichzeitig drangen auf finanzpolitischer Seite Berichte über einen Infrastrukturausgabenplan, der im Januar veröffentlicht werden soll, nach außen.

Alle Blicke richten sich jetzt auf die letzte geldpolitische Erklärung des FOMC des Jahres. Es wird weithin eine Zinsanhebung erwartet. Dabei implizieren die Fed-Funds-Futures eine Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung von über 98 Prozent. Das bedeutet, marktbewegende Katalysatoren ergeben sich aus der begleitenden Revision der offiziellen Prognosen und der darauffolgenden Pressekonferenz mit der Vorsitzenden Janet Yellen.

Im aktualisierten September-Ausblick ging die Fed von drei Zinsanhebungen im Jahr 2018 aus. Die Märkte sind hingegen nicht so optimistisch. Obwohl es in den letzten Wochen gewiss zu einer straffungsorientierten Verschiebung gekommen ist, rechnen die Märkte in ihrem Basislinien-Ausblick immer noch nur mit einer Zinsanhebung fest und der Möglichkeit einer zweiten. Sollte die Fed bei ihren Plänen bleiben, könnte der Greenback zulegen, wenn die Anleger ihre Position entsprechend neu anpassen.

Auch die Schlagzeilen aus Washington bleiben ein wichtiger Faktor. Trader wägen die schrittweisen Fortschritte bei der Verabschiedung des Steuerreformgesetzes gegen zunehmend entschlossenere Maßnahmen des Sonderermittlers Robert Muelle ab, der die Verbindungen zwischen Russland und der Trump-Wahlkampagne im Jahr 2016 untersucht. Insgesamt düfte alles, was die Aussichten auf finanzpolitische Anreize stärkt, der US-Währung wahrscheinlich helfen und umgekehrt.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.