Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,89 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,64 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/6kvdmkZ5j6
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,06 % 🇬🇧GBP: 0,04 % 🇪🇺EUR: 0,03 % 🇨🇦CAD: -0,02 % 🇳🇿NZD: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,10 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/itb2Uibo2S
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,20 % S&P 500: -0,22 % CAC 40: -0,61 % Dax 30: -0,63 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/5IVo3SIJWF
  • 🇯🇵 JPY Aktivitätsindex aller Industrien (im Vergleich zum Vormonat) (SEP), Aktuell: 1.5% Erwartet: 1.5% Vorher: 0.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Aktivitätsindex aller Industrien (im Vergleich zum Vormonat) (SEP) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.5% Vorher: 0.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,06 % Silber: -0,15 % WTI Öl: -0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/0CsTCA3Rjn
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,13 % 🇬🇧GBP: 0,05 % 🇪🇺EUR: 0,05 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,13 % 🇳🇿NZD: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/U73MRTXoJN
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,89 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,86 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/mX4K9rZnKT
  • 🇳🇿 NZD Kreditkartenausgaben (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT), Aktuell: 2.5% Erwartet: N/A Vorher: 4.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • In Kürze:🇳🇿 NZD Kreditkartenausgaben (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT) um 02:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 4.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
Goldpreis Prognose auf Basis des ATR und dem 100-Tage-Durchschnitt

Goldpreis Prognose auf Basis des ATR und dem 100-Tage-Durchschnitt

2019-01-15 14:03:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Der Goldpreis findet mit einem sich erholenden US Dollar keinen Impuls, um über die 1.300 USD je Feinunze Kurszone auszubrechen. Fundamental betrachtet bestehen dennoch einige Stabilisierungsfaktoren. Schauen wir auf die durchschnittliche Schwankungsbreite mittels ATR und den gleitenden Durchschnitt, dann wird auch hier eine gewisse Trendbildung sichtbar.

ATR Spanne zeigt Upside Potential bis 1.340 USD

In diesem Artikel bin ich darauf eingegangen, unter welchen Umständen der Goldpreis stabil bleiben könnte. Ein schwächerer US Dollar gehört zu einem der Stabilisierungsfaktoren. Schauen wir nun auf die Charttechnik mittels dem ATR, der dir durchschnittliche Schwankungsbreite misst und damit annähern anzeigt, in welcher Spanne der Goldpreis im aktuell laufenden Monat fluktuieren könnte.

Der ATR (Average True Rang) zeigt an, dass die durchschnittliche monatliche Spanne in den letzten vierzehn Monaten bei zirka 59 US Dollar lag. Damit lässt sich eine wahrscheinliche Fluktuation des Preises im laufenden Monat zwischen 1.222-1.340 USD je Feinunze feststellen. Ausgangswert ist der Eröffnungskurs am ersten Handelstag des Monats Januar.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Goldpreis Chart auf Monatebasis

Goldpreis Chartanalyse mit ATR Indikator auf Monatebasis

Quelle: IG Handelsplattform

Gehört Gold zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

Wo könnte es innerhalb dieser Spanne gehen

Mit der ATR Spanne haben wir zwar einen Kursbereich identifiziert, innerhalb der Goldpreis im Laufe des Monats fluktuieren könnte, die wahrscheinliche Richtung innerhalb der Spanne können wir hingegen mittels eines einfachen gleitenden 100-Tage-Durchschnitts bestimmen und dieser wurde bereits überschritten. Auch der 200-Tage-Durchschnitt wurde bereits überwunden. Positiv wäre es, wenn der 100-Tage-Durchschnitt den 200-Tage-Durchschnitt von unten nach oben kreuzt. Diese Kreuzung steht möglicherweise kurz bevor. Sollte der Trend sich fortsetzen, dann könnte die obere Begrenzung der ATR Spanne, zumindest in diesem Monat, das nächste Ziel darstellen.

Wie sieht die Stimmung der Anleger bei IG für die jeweiligen Werte aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

Gold Chart auf Tagesbasis

Goldpreis Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignissezeitnah kommentiert.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.