Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,08 % Dax 30: -0,33 % CAC 40: -0,37 % S&P 500: -0,43 % FTSE 100: -0,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/xra0b6yK3P
  • The whole week such a crappy PA in #DAX. Trend stays intact but for gods sake we´re going higher without taking some lows out first. Finally tomorrow I am on vacation.🖕 $DAX https://t.co/6vppEZXPSg
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,25 % Silber: -0,54 % WTI Öl: -0,77 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/I6HHrcEYo8
  • 🇺🇸 Business Inventories MoM (MAI) Aktuell: -2.3% Erwartet: -2.3% Vorher: -1.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-16
  • 🇺🇸 Business Inventories MoM (MAI) Aktuell: -2.3% Erwartet: -2.3% Vorher: -1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-16
  • 🇺🇸 NAHB Housing Market Index (JUL) Aktuell: 72 Erwartet: 60 Vorher: 58 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-16
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,02 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,17 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gBkdvF0ebp
  • Rohstoffe Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,20 % Silber: -0,40 % WTI Öl: -0,87 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/1aX8vUPGzn
  • In Kürze:🇺🇸 Business Inventories MoM (MAI) um 14:00 GMT (15min) Erwartet: -2.3% Vorher: -1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-16
  • In Kürze:🇺🇸 NAHB Housing Market Index (JUL) um 14:00 GMT (15min) Erwartet: 60 Vorher: 58 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-16
Gold-Prognose: Zwischenwahlen könnten zu Katalysator für Ausbruch nach oben werden

Gold-Prognose: Zwischenwahlen könnten zu Katalysator für Ausbruch nach oben werden

2018-11-05 10:40:00
Justin McQueen, Analyst
Teile:
Gold

Fundamentalprognose für Gold: Neutral

Gold – Preisanalyse und Gesprächsansätze:

  • Nach einer unruhigen Woche schloss der Goldpreis neutral
  • Zwischenwahlen in den USA und Federal Reserve stehen auf der Tagesordnung

In unserer vierteljährlichen Gold-Prognose erfahren Sie mehr darüber, was den Preis bis Mitte des Jahres bestimmen wird.

Der Goldpreis verzeichnete eine relativ unruhige Woche. Das Edelmetall erreichte ein Tief von 1.211 Dollar, bevor es wieder in Richtung 1.230 Dollar zulegte. Letztlich kam es zu einem neutralen Wochenschluss des Edelmetalls. Die Erholung des Goldpreises lässt sich weitgehend den Zugewinnen zuschreiben, die der chinesische Yuan verzeichnete. Dieser wird für die Preisbewegung des Edelmetalls zunehmend bestimmend. Somit konnte sich Gold auf höheren Niveaus konsolidieren und es bestehen keine Hinweise auf einen unmittelbaren Ausbruch. Der Ausblick für Gold ist daher neutral.

Zwischenwahlen in den USA und Federal Reserve auf dem Programm

Mit Blick auf die bevorstehende Woche wird die Aufmerksamkeit vor allem der politischen Front in den USA gelten, wo die Zwischenwahlen anstehen. Angesichts der aktuellen Umfragedaten und historischen Werten besteht ein größeres Risiko, dass Präsident Trump und die republikanische Partei das Unterhaus im Kongress an die demokratische Partei verlieren könnten. Dies könnte effektiv zu einem politischen Stillstand in Washington führen. Dadurch könnten der US-Dollar und die Aktienmärkte abrutschen, da Trump potenziell vor höheren Hindernissen stehen würde, um seine innenpolitische Agenda durchzusetzen. Die anfängliche Reaktion auf solch einen Ausgang könnte somit ein steigender Goldpreis sein.

Der Goldpreis könnte jedoch von der bevorstehenden Geldpolitik der US-Notenbank Federal Reserve beeinträchtigt werden. Es wird zwar nicht erwartet, dass die Fed die Zinsen anheben wird (es wird eine Zinsanhebung für Dezember erwartet). Die Federal Reserve könnte aber wieder eine positive Einschätzung der US-Wirtschaft signalisieren und sich für weitere Zinsanhebungen aussprechen, was das Edelmetall belasten würde.

Wirtschaftskalender für die nächste Woche

WIRTSCHAFTSKALENDER

GOLDPREIS-CHART: Tageschart (Juli 2018 bis August 2018)

GOLD – Tageschart

Chart von IG

1.240 Dollar bleibt der Stolperstein für die Gold-Bullen. Der Preis schafft es nicht, fest über dieses Niveau durchzubrechen. Ein Schluss darüber könnte den Bereich in Richtung des Swing-Hochs vom 9. Juli (1.265 Dollar) eröffnen. Nach unten hin fällt ein Cluster von DMAs (50 und 100) mit dem 23,6 % Fibonacci-Retracement (Rückgang von 1.365 Dollar auf 1.160 Dollar) zusammen, was dem Preis solide Unterstützung bietet.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.