Verpassen Sie keinen Artikel von Justin McQueen

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Justin McQueen abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Gold-Tageschart und Wirtschaftstermine

Fundamentalprognose für den Goldpreis: Neutral

Gold: Analyse und Gesprächsansätze: Der

  • Goldpreis verzeichnet einen wöchentlichen Anstieg, während der USD-Index sich zurückzieht
  • Dem Edelmetall steht bei einem dünnen Wirtschaftskalender eine ruhigere Woche bevor

Goldpreis verzeichnet ersten wöchentlichen Anstieg seit einem Monat

Der Goldpreis hat seinen ersten wöchentlichen Anstieg seit einem Monat verzeichnet und konnte dabei 1,5 Prozent zulegen. Gleichzeitig kam die USD-Erholung nach einem eher uninspirierten Inflationsbericht, der hinter den Prognosen zurückbliebe, ins Stocken. Der Rücksetzer des US-Dollar von dem 2018-Hoch (93,42 USD) aus in Verbindung mit dem Scheitern des Goldpreises unter das Spannentief 2018 (1.301 USD) durchzubrechen, hat das Edelmetall wieder zurück über 1.320 USD getrieben. Mit Blick auf die nächste Woche wird unsere Sichtweise für den Goldpreis auf Neutral gesetzt, da der Mangel an wichtigen Terminen potenziell zu einer eher verhaltenen Woche führen könnte.

Die US-Einzelhandelsabsätze sind der einzige größere Wirtschaftsdatenpunkt während der kommenden Woche. Es wird erwartet, dass es zu einem bescheidenen Rückgang von 0,6 Prozent auf 0,3 Prozent im April kommen wird. Davon abgesehen erhalten wir die Daten aus dem fertigenden Gewerbe und dem Immobilienmarkt in den USA. Dies wird jedoch wahrscheinlich zu keinen größeren Kursbewegungen des Greenback führen und somit nur überschaubare Auswirkungen auf das Edelmetall haben. Der Mangel an wichtigen Wirtschaftsdaten spricht für die Ansicht, dass es zu einem Seitwärtshandel von Gold kommen könnte.

Wirtschaftskalender für die nächste Woche

Goldpreis bildet Boden bei abschwächendem US-Dollar – Verhaltene Kursbewegung in ruhiger bevorstehender Woche

Positives Anzeichen für den Goldpreis

Der jüngste Ausbruch aus der neutralen Spanne 1.302-1.317 Dollar und ein Schluss über 1.320 Dollar sind positiv für das Edelmetall. Der 100-DMA bei 1.326 USD (auch das 38,6 Prozent Fibonacci-Retracement des Preisrückgangs 1.365-1.301 USD) dient kurzfristig als Widerstand. Eine Konsolidierung über dem 100-DMA und dem 38,6 Prozent Fibonacci-Niveau könnten jedoch zu Katalysatoren für einen höheren Preis werden. Nach unten hin findet sich bei 1.317 USD Unterstützung. Bei einem Durchbruch darunter würde Gold wieder in die Spanne 1.301-1.310 USD zurückkehren. Für den Moment ist kein Ausbruch des Edelmetalls in Sicht.

GOLD-KURSCHART: TÄGLICHER ZEITRAHMEN (November 2017 bis April 2017)

Goldpreis bildet Boden bei abschwächendem US-Dollar – Verhaltene Kursbewegung in ruhiger bevorstehender Woche

Chart von IG

RESSOURCEN FÜR DAS GOLD-TRADING: