Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,90 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,38 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/KNMUVfhe2v
  • 🇨🇳 CNY Caixin China PMI Mfg (MAR), Aktuell: 50.1 Erwartet: 45.0 Vorher: 40.3 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-01
  • In Kürze:🇨🇳 CNY Caixin China PMI Mfg (MAR) um 01:45 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 45.0 Vorher: 40.3 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-01
  • In Kürze:🇦🇺 AUD RBA Minutes of March 18 Policy Meeting (MAR) um 00:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-01
  • 🇯🇵 JPY Tankan-Prognose Hersteller (Großunternehmen) (1Q), Aktuell: -11 Erwartet: -15 Vorher: 0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Investitionsaufwand alle Industrien (Großunternehmen) (1Q), Aktuell: 1.8% Erwartet: 1.7% Vorher: 6.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Large Non-Manufacturing Index (1Q), Aktuell: 8 Erwartet: 2 Vorher: 20 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Small Non-Manufacturing Outlook (1Q), Aktuell: -19 Erwartet: -15 Vorher: 1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Large Non-Manufacturing Index (1Q), Aktuell: 8 Erwartet: 3 Vorher: 20 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Darlehen & Diskonte - Unternehmen (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: 2.36% Erwartet: N/A Vorher: 2.20% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
Goldpreis erhält Oktober-Spanne – FOMC dürfte dem Ausbruch Dynamik verleihen

Goldpreis erhält Oktober-Spanne – FOMC dürfte dem Ausbruch Dynamik verleihen

2017-10-28 05:28:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:
Bitte fügen Sie eine Beschreibung des Bildes ein.

Fundamentalprognose für Gold: Neutral

Der Goldpreis hat die zweite Woche in Folge nachgegeben. Vor Handelsschluss am Freitag in New York hatte das Edelmetall 0,75 Prozent verloren und wurde bei 1.270 US-Dollar gehandelt. Die Verluste kamen bei fortwährender Stärke des US-Dollar, wobei der DXY diese Woche um mehr als 1,1 Prozent zulegen konnte. Die Zugewinne des Greenback wurden von einem starken Abverkauf des Euro nach einer defensiven EZB-Sitzung angeheizt. Dabei deutete EZB-Präsident Mario Draghi an, dass die Zinsen wahrscheinlich noch längere Zeit“ nach dem Ende des QE-Programms

auf ihrem derzeitigen Niveau bleiben werden.

Zu Beginn der kommenden Woche richten sich alle Augen auf die Fed, da für Mittwoch der FOMC-Zinsentscheid ansteht. Obwohl keine Änderung des Leitzinses erwartet wird, werden Trader auf Änderungen der begleitenden Erklärung warten, insbesondere was den Inflationsausblick betrifft. Denken Sie daran: Die Märkte haben weithin eine Zinsanhebung im Dezember eingepreist. Die Fed Fund Futures weisen derzeit eine 87,1 Prozent Wahrscheinlichkeit einer Anhebung um 25 Bp aus. Da sowohl das BIP für das dritte Quartal, wie auch die persönlichen Konsumausgaben (PCE) am Freitag stärker als erwartet ausgefallen sind, stellt sich nun die Frage nach dem Tempo nachfolgender Zinsanhebungen.

Der Goldpreis tritt auf ungewisse Weise Wasser und obwohl kurzfristig ein gewisser Abwärtsdruck weiterhin bestehen könnte, beginnen die Preisrückgänge zu Beginn der nächsten Woche anfällig zu erscheinen. Insgesamt wurde der Preis weiterhin innerhalb der Grenzen der Monatseröffnungsspanne gehandelt und wir gehen davon aus, dass das Eventrisiko nächste Woche einen Ausbruch anheizen wird.

Neu im Trading? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Anfänger-Leitfaden

Goldpreis erhält Oktober-Spanne – FOMC dürfte dem Ausbruch Dynamik verleihen
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass die Trader im Gold Netto-Long sind. Das Verhältnis steht bei +3,87 (79,5 Prozent der Trader sind Long) – bärischer Wert.
  • Die Long-Positionen sind 2,2 Prozent niedriger als gestern und 1,1 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 1,9 Prozent niedriger als gestern und 8,8 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Haltung ein und die Tatsache, dass Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der Gold-Kassapreis weiter fallen könnte. Und doch sind die Trader weniger Netto-Long als gestern, aber stärker Netto-Long als letzte Woche. Die Kombination aus aktueller Positionierung und jüngsten Veränderungen verleihen uns aus Sentiment-Perspektive einen weiterhin gemischten Gold-Kassa-Trading-Bias.

Erfahren Sie, wie Sie das Gold-Sentiment für Ihr Trading nutzen können.Kostenlose Informationen zum Sentiment finden Sie hier!

Gold-Tageschart

Goldpreis erhält Oktober-Spanne – FOMC dürfte dem Ausbruch Dynamik verleihen

Der Preis fiel diese Woche wieder in die Fibonacci-Zusammenflussunterstützung bei 1.263/1.267 US-Dollar. Beachten Sie, dass das Ziel der monatlichen Eröffnungsspanne direkt unter dem gleitenden 200-Tage-Durchschnitt bei 1.259 US-Dollar liegt und von diesem unterstützt wird. Ein Durchbrechen dieser Schwelle würde den Blick wieder nach unten in Richtung Zusammenflussunterstützung bei 1.240 US-Dollar richten.

Gold 240 Min.

Goldpreis erhält Oktober-Spanne – FOMC dürfte dem Ausbruch Dynamik verleihenGoldpreis erhält Oktober-Spanne – FOMC dürfte dem Ausbruch Dynamik verleihen

Wir mussten diese Neigung kontinuierlich anpassen und obwohl wir uns im Moment noch nicht zu sehr darauf verlassen können, markiert sie wieder einmal die kurzfristige Widerstandszone bei1.278/1.279 US-Dollar. Letztlich wäre ein Ausbruch über 1.290 US-Dollar erforderlich, um den Blick wieder auf die Long-Seite zu richten. Dabei wäre ein Ausbruch über das Hoch der Monatseröffnungsspanne / das 50 Prozent Retracement bei 1.306/1.309 US-Dollar das Ziel.

Fazit: Aus Trading-Perspektive warte ich darauf, dass der Preis sich über diesem Niveau stabilisiert. Bei einem Tagesschluss darunter bestände das Risiko eines Preisrückgangs in nachfolgende Unterstützungsziele. In solch einem Szenario würde ich auf eine Erschöpfung / Long-Einstiege bei einer Bewegung in die Unterstützungszusammenflusszonen bei 1.250 US-Dollar und 1.246 US-Dollar achten.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.