Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
GBP/USD Prognose: Doch keine Zinssenkung mehr?

GBP/USD Prognose: Doch keine Zinssenkung mehr?

2020-02-13 16:12:00
David Iusow, Analyst
Teile:

GBP/USD Prognose: Die zu Beginn des Jahres steigende Wahrscheinlichkeit von Zinssenkungen ist wieder deutlich gefallen, nachdem Konjunkturdaten und Brexit für zumindest kurzfristigen Optimismus sorgen.

Wahrscheinlichkeit einer Zinssenkung wieder gefallen

Kurz nach Beginn des Jahres stieg die Wahrscheinlichkeit einer Zinssenkung seitens der Bank of England auf 70 %. Grund dafür waren Aussagen des BOE Governeurs Carney. Doch der in den Hintergrund rückende Brexit lässt Marktteilnehmer optimistisch in das Jahr schauen und Konjunkturdaten scheinen dies teilweise zu bestätigen. Die Wahrscheinlichkeiten einer Zinssenkung ist, gemäß der CME, damit innerhalb einiger Wochen wieder deutlich gefallen. Auch Analysten rechnen kaum mehr mit einem Zinsschritt in diesem Jahr.

GBP Prognose
GBP Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Pfund Sterling Prognose
Leitfaden anfordern
Bank of England Zinswahrscheinlichkeiten

Quelle: CME

BIP Wachstum dürfte schwach bleiben

Hauptsächlicher Grund für die positive Stimmung hinsichtlich der britischen Wirtschaft, dürfte die Erwartung an steigende Kapitalinvestitionen sein. Diese haben seit dem Brexit-Referendum deutliche Rückgänge erlitten. Auch der Konsum könnte aufgrund des nun in den Hintergrund gerückten Brexits und stabiler Entwicklung bei den Löhnen, vorerst robust bleiben und das BIP Wachstum mit anschieben. Dennoch, viel erwarten, tut die Notenbank vom Wirtschaftswachstum nicht. Sie geht für das erste Quartal von einem Wachstum von 0,2 % und im dritten von 0,3 % aus. Dies impliziert, dass sie auch bei einem schwächeren Wachstum wohl kaum gewillt sein dürfte, die Zinsen schnell zu senken.

GBP/USD MIXED
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 8% -3% 1%
Wöchentlich 3% 8% 6%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

Großbritannien BIP Wachstum

GB BIP Wachstum

Quelle: DailyFX Research, UK Statistics

Fazit GBPUSD Prognose

In Anbetracht der oben genannten Erwartungen, keine Zinssenkungen und freundliches Sentiment, dürfte das britische Pfund eventuell weniger Downside-Potential besitzen. Da der US Dollar aktuell sehr stark ist, kann sich das Pfund jedoch auch nicht wirklich durchsetzen. Das Währungspaar konsolidiert zwischen 1,28-1,32 USD je GBP. Solange der Kurs über der 1,27 Kurszone bleibt, sollten GBP-Bullen weiterhin die dominantere Kraft bleiben. Ein Ausbruch über 1,32 könnte weiteres Aufwärtspotential bergen.

Beginnt in:
Jetzt live:
Dec 01
( 17:12 GMT )
Empfohlen von David Iusow
Der DAX Daytrading Weihnachtskurs – Fünf Termine, fünf wichtige Themen, die einen im Daytrading voranbringen
Anmeldung zum Webinar
Jetzt teilnehmen
Webinar ist beendet

GBP/USD Charttechnische Analyse

GBP/USD Prognose charttechnisch

Quelle: IG

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint, dass der GBPUSD Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb 1,28 GBP interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des Widerstandes bei 1,32GBP ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.