Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Weekly EUR/USD Prognose: US Dollar verliert weiter

Weekly EUR/USD Prognose: US Dollar verliert weiter

2020-10-21 08:44:00
David Iusow, Analyst
Teile:

EUR/USD: Die Gemeinschaftswährung gewinnt weiter an Stabilität. Dies könnte sich bis zu den US Wahlen fortsetzen, sofern auch der US Dollar seine historisch bedingte Schwäche fortsetzt.

1. USD verliert weiter

2. US Wahl, positive News und Datendivergenz

3. Fazit Weekly EUR/USD Prognose

EUR/USD BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -28% 5% -5%
Wöchentlich -15% 12% 5%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

EUR/USD Prognose fundamental

Der US Dollar gibt in dieser Woche weiter nach. Nicht nur gegen die Majors-Währungen, sondern auch gegen EM Währungen wie den Yuan. Damit bestätigt er seine historisch bedingt schwache Entwicklung kurz vor der US Wahl. Wir haben darüber bereits zuvor berichtet. Wir haben zwar ebenso die Meinung vertreten, dass der Euro wenig Upside-Potential hat, das jedoch unter der Voraussetzung, dass der US Dollar stabil bleibt.

Auf der Euro-Seite haben einige Aussagen hinsichtlich des Wiederaufbaufonds in dieser Woche unterstützt, sowie heute Morgen eventuell versöhnliche Töne in den Brexit-Verhandlungen. Die EU schließt ein Abkommen auch dann nicht aus, wenn GB im kommenden Jahr aus der EU offiziell ausgeschieden ist, ohne vorher eine Einigung gefunden zu haben. So zumindest einige Berichte. Da jedoch Aktienmärkte, auch der DAX, schwächer tendieren, könnte die Stabilität am Ende doch größtenteils von Seiten eines schwachen US Dollars kommen.

Auf der Agenda stehen in dieser Woche zudem die Einkaufsmanagerindizes an. Diese könnten den Anstieg im Euro abbremsen. Der Euro dürfte aus unserer Sicht mittelfristig weiterhin wenig Upside-Potential aufweisen, insbesondere, wenn die Konjunkturdatendivergenz in den kommenden Wochen sichtbar wird sowie die EZB bald bei den Lockerungen nachlegt.

Bis zu den Wahlen könnte sich allerdings der Schwächetrend im US Dollar trotzdem durchsetzen. Während der USD bereits massiv gegen den Yuan und eine wichtige Unterstützung im Währungspaar USDCHN eingebrochen ist (siehe auch Bitcoin Analyse), steht der Einbruch unter die 92 Punkte Marke im US Dollar Index noch aus.

US Dollar Index Chart auf Wochenbasis

US Dollar Index

Quelle: DailyFX, IG

Fazit für die EUR/USD Prognose

Der EUR/USD Kurs erreicht aktuell den wichtigen Widerstandsbereich, der sich zwischen 1,1850-1,1900 USD je Euro erstreckt. Kann er diesen überwinden, könnte es in Richtung der 1,20 gehen. Ob es allerdings dann noch massiv darüber geht, ist fraglich und könnte zum einen davon abhängen, wie die US Wahl verläuft und wie die tatsächliche Datendivergenz infolge eines schwachen Konjunkturrebounds ausfällt.

Die meisten Analysten gehen davon aus, dass die EU Konjunktur mehr zu leiden haben wird, als die der USA. Über der 1,20 sehen wir einen starken Widerstand bei 1,21. Spätestens hier dürfte es schwer werden, unter Berücksichtigung der Erwartungen an die Geldpolitik und die Daten. Aber auch erhöhte Volatilität, je näher wir zu den Wahlen kommen, sollte nicht ausgeschlossen werden. Prognosen zu treffen, wird es aufgrund von newsgetriebenen Märkten schwierig.

EUR/USD Chart auf Tagesbasis

EUR/USD Prognose

Quelle: DailyFX, IG

EUR Prognose
EUR Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie EURO Prognose
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG TURBOZERTIFIKATEN

Steht man auf der Käuferseite und meint das der Euro Dollar Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Turbo Zertifikate von IG mit einer Knock-Out-Schwelle unterhalb der 1,14US-Dollar interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des Widerstandes bei 1,2000 US-Dollar ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. Erfahre jetzt mehr zu den Produkten hier.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert. Oder besuchen Sie mich auf Instagram.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.