Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Ethereum Kurs bleibt angeschlagen - so könnte es nun weitergehen 👉https://t.co/w1QmA3dLRw #Ethereum #ETHUSD #Kryptowaehrungen #Kryptowaehrung #Blockchain #Trading @TimoEmden https://t.co/i93k46R24n
  • #DAX - Tuesday starts weak. Shortly before today's lower #Bouhmidi-Band, the $DAX seems to stabilize. A breakout below the band could quickly cash the 15,000 points. After a strong April follows a weak #May ? #Traading https://t.co/UvsRRi7t6S
  • #DowJones #Daytrading https://t.co/DxZVN6LAP7
  • Dow Jones Index (DJIA): Stärkere Gewinnmitnahmen kurz nach 34.000 👉https://t.co/eCKfB0GHPC #DJIA #DowJones $DIA #Aktien #Earnings https://t.co/EsMoBWtB47
  • #DAX ist klar short heute bzw. diese Woche. Für mich als Long-#Trader damit kaum etwas zu tun. Ich bleibe vorerst auf der Seitenlinie. Viel Erfolg allen anderen! #Daytrading
  • Ein paar Gründe, warum es im Sommer bei #Aktien zu einer Korrektur kommen könnte 👇. Gerne Vorschläge pro und contra 😉 https://t.co/MtMFE3zMdQ
  • #Aktien profitierten teilweise davon, dass viele während #Corona zu Hause blieben (Ausgaben in #Investments anstatt in Freizeit). Würde doch bedeuten, dass zumindest diese Nachfrage im Rahmen der Wiedereröffung geringer ausfällt oder nicht? Aktien-Hype .würde abebben mMn
  • Bitcoin nach Kursschock wieder auf Erholungstour 👉https://t.co/4BxmegmZsj #BTCUSD #Bitcoin #Kryptowaehrungen #Kryptowaehrung #Krypto #Blockchain @TimoEmden https://t.co/wzu5LFMfxG
  • RT @KeineWunder: Sichtbare Entspannung (auf hohem Niveau) in den Top-3-Bundesländern: Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt... Passt zur Entwi…
  • #DAX Kassa https://t.co/NASjsg13Xg
Weekly EUR/USD Prognose: Das Long-Setup bleibt intakt

Weekly EUR/USD Prognose: Das Long-Setup bleibt intakt

David Iusow, Analyst

EUR/USD Kurs: Der Euro verlässt seine Konsolidierung gegen den Greenback nach oben und könnte nun die 1,14 wieder ansteuern.

EUR/USD Gemischt
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 0% 0% 0%
Wöchentlich -14% 6% -2%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

EUR/USD Prognose Charttechnisch

Der EUR/USD Kurs ist seinem Aufwärtstrend bisher treu geblieben und nach einer kurzweiligen Seitwärtsphase zeigt er sich zu Beginn der aktuellen Woche wieder stabiler. Die bullishe Flagge wurde überschritten. Gleichzeitig ist die untere Begrenzung der Flagge, auf die ich vor zwei Wochen bereits hingewiesen habe („EUR/USD Kurs mit interessantem Long-Setup“), kein Mal unterschritten worden. Ein gutes Beispiel wie die Charttechnik zur Anwendung kommen kann sowohl bei der Analyse aber auch bei der Festlegung des Einstieges und des Stop Loss als Risikomanagementtool. Der Stop Loss könnte demnach bereits auf Break-Even gesetzt werden.

EUR/USD Prognose Fundamental

Die 1,14 USD je Euro könnte nun erneut angesteuert werden. In dieser Woche stehen nicht viele Daten an, allerdings dürften wieder Debatten hinsichtlich des EU Stabilisierungsfonds geführt werden (DAX Prognose: Es könnte eine ruhige Woche werden). Marktteilnehmer rechnen mit neuen Vorschlägen, die die letzten Kritiker mit an Bord holen sollen. Enttäuschende Nachrichten erwartet in dieser Hinsicht wohl keiner. Auf der US Dollar Seite besteht aktuell eine gewisse negative Korrelation zwischen den Konjunkturdaten und dem US Dollar. Sofern diese positiv ausfallen, wie etwa der ISM Dienstleistungsindex heute oder zuletzt die Non Farm Payrolls, verliert der US Dollar, zumindest kurzfristig, an Safe-Haven Zuflüssen.

Elliot-Wellen für Einsteiger
Elliot-Wellen für Einsteiger
Empfohlen von David Iusow
Lernen Sie die Elliott-Wellen-Theorie in der technischen Analyse kennen.
Leitfaden anfordern

US Dollar mit leicht negativer Korrelation zu den Daten

Da ein großes, für die entwickelten Länder bestehendes COVID-Risiko aktuell von den USA ausgeht, werden positive Daten aus dem Land gleichzeitig womöglich als Grund genug empfunden, um dieses Risiko leicht auszupreisen (Non Farm Payrolls: Was war das denn, Teil 2). Trotz der aktuell steigenden Infektionsraten. Auch nicht zu vergessen, dass in der vergangenen Woche positive Impfstoff-News ebenso wieder zum Risk-On Verhalten beigetragen haben. Steigende Aktienmärkte unterstützen dieses Marktverhalten zusätzlich. Saisonal betrachtet hingegen, sollte man nicht zu viel erwarten. Der Monat Juli gilt für die Majors-Paare gegen den US Dollar als der Monat mit der niedrigsten Volatilität. Damit könnte die aktuelle Dynamik bei 1,14 für den EUR/USD Kurs eventuell wieder abebben.

EUR/USD Chart Setup

EUR/USD Prognose

Quelle: IG

EUR Prognose
EUR Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie EURO Prognose
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint das der Euro Dollar Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb der 1,0700 US-Dollar interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des Widerstandes bei 1,1000 US-Dollar ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.