Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 2,2M Abos bei einer Erwartung von über 3M. Auch enttäuschend.
  • #Netflix enttäuscht beim Gewinn je Aktie. $NFLX https://t.co/tpdSudwlZD
  • #Bitcoin The breakout of the wedge formation released further impulses. If the second wedge can be successfully overcome, the trend could continue attacking pre-years high ~ 14000$ Next short term levels are the highs of Aug ~ 12300$ #BTC #Crypto https://t.co/EKhSv3Dxtj https://t.co/IPjgem3INq
  • Sehr guter Thread hier zum #Ölpreis. 👇 https://t.co/QJbSbe24c4
  • #Toilettenpapier Rechner. Wie geil ist das denn? Wie konnte ich bloß vorher leben, ohne von diesem Tool zu wissen? https://t.co/yuqpoT9kPZ
  • US #COVID19 Neuinfektionen +60Tsd. an einem Tag. Wir sprechen immer von Arbeitslosen. Was ist eigentlich mit denen, die krank sind?Tragen die ab einer gewissen Anzahl nicht auch dazu bei, dass die Konsumnachfrage fällt? 🤔 https://t.co/rYpAoxcSnD
  • #BTCUSD #Bitcoin #Cryptonians https://t.co/2P3QhFqCt7
  • #Bitcoin steigt in Richtung 12k, trotz der Schwäche an den Aktienmärkten. Wir erklären woher die Stabilität kommen könnte. Interessiert? 👉https://t.co/gPtsrRcgex #BTCUSD $BTCUSD #BitcoinCash #Kryptowährung @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/nfB9o4PRNZ
  • #Forextrading https://t.co/NhWAGmOoeO
  • 🇳🇿🇨🇦 Hier nochmal komplementär für die deutschen Follower eine Analyse auf DailyFX. #NZDCAD wie erwartet bereits eingebrochen. Der Call von gestern kam zur richtigen Zeit. 👉https://t.co/DqHlbG4jkt #Forex #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/feAaTcdRn4
Weekly EUR/USD Prognose: Bärisch

Weekly EUR/USD Prognose: Bärisch

2020-01-20 14:47:00
David Iusow, Analyst
Teile:

EUR/USD Prognose: Der insgesamt weiterhin feste US Dollar führte in der vergangenen Woche zu einem Kursverfall des EUR/USD Kurses. Konjunkturdaten standen nicht so sehr im Fokus, fielen aber auch nicht wirklich positiv aus. Der Phase 1 Deal und die Ankündigung einer weiteren Steuerreform scheinen den US Dollar vorerst zu stützen.

US Dollar bleibt stabil

Der US Dollar kann auch in der vergangenen Woche mehr an Stabilität gewinnen. Der US Dollar Index testet aktuell eine wichtige Kurszone an. Erfolgt in Kürze ein Ausbruchnach oben , könnte der zuletzt sich etablierte, mittelfristige Abwärtstrend beendet werden.

Fundamental betrachtet, könnte der US Dollar vorerst von Erwartungen an einer Konjunkturerholung sowie Ankündigung einer eventuell erneuten US-Steuerreform profitieren. Fiskalmaßnahmen würden Erwartungen an weitere Zinsschritte der FED verringern und damit den US Dollar ebenfalls womöglich auf stabileren Niveaus halten. Es ist allerdings nur eine Frage der Zeit, bis die US Administration den Stand des US Dollars ins Visier nehmen dürfte. Insbesondere, wenn er sich stärker erholt.

USD Prognose
USD Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Dollar Prognose
Leitfaden anfordern

US Dollar Index auf Tagesbasis

US Dollar Index Chartanalyse

Quelle: TradingView

EUR/USD Fundamentale Prognose

Konjunkturdatentechnisch steht in dieser Woche nicht viel auf der Agenda. Die ZEW Indikatoren sind in der Regel Market-Mover für den Aktienmarkt aber weniger für den EUR/USD Kurs. Auf der US Seite gilt dasselbe auch für Daten aus dem Immobiliensektor. Die wichtigsten Daten werden mit den Markit Einkaufsmanagerindizes erst am Freitag präsentiert.

Diese werden voraussichtlich eine Datendivergenz weiterhin bestätigen, auch wenn diese sich eventuell auf Basis etwas verbesserter Daten aus der EU verengen könnte. Da aber insgesamt nur wenig Daten anstehen, dürften aus dieser Richtung ebenso wenig Impulse kommen.

Darüber hinaus steht allerdings das EZB Meeting mit dem EZB Zinsentscheid sowie der anschließenden Pressekonferenz an. Es wird keine Prognose-Projektionen geben. Marktteilnehmer könnten leicht enttäuscht werden, was Informationen zu den angekündigten Revisionen der Maßnahmen angeht. Diese Revisionen dürften sich über die kommenden Monaten hinziehen und damit nur wenig Impulse zum gegebenen Zeitpunkt bereit stellen.

Da jedoch der Markt im Großen und Ganzen von der EZB erwartet, dass geldpolitische Maßnahmen, wie bisher umgesetzt werden, und man sich innerhalb der EZB anscheinend darüber einig geworden ist. Dürfte der Euro auf dieser Basis gegen den Greenback weiter an Stabilität verlieren, das umso mehr, wenn auch der US Dollar von sich aus weiter aufwertet.

Wie können Sie das IG-Kundensentiment für Ihr Trading nutzen?
Wie können Sie das IG-Kundensentiment für Ihr Trading nutzen?
Empfohlen von David Iusow
Verbessern Sie ihr Trading mit unserem IG Kundensentiment
Leitfaden anfordern

EUR/USD Prognose charttechnisch

Damit überwiegt für uns die Tendenz für diese Woche eher zum bärischen für die EUR/USD Prognose. Auch charttechnisch betrachtet könnte der EUR/USD Kurs die Erholungsphase nach unten hin verlassen und damit sein langfristiges Muster der Abwärtsbewegung bestätigen.

Leicht unterhalb der unteren Trendlinie befindet sich noch ein horizontaler Unterstützungsbereich, siehe Chart auf Tagebasis unten. Wenn dieser Bereich unterschritten wird, könnte dies das Ende der Erholungsphase signalisieren und den nächsten, stärkeren Abwärtsschub einleiten. Dann in Richtung 1,10 und darunter 1,09 USD je Euro.

EUR/USD Analyse auf charttechnischer Basis

EURUSD Prognose bärisch

Quelle: IG

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint das der Euro Dollar Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb der 1,0900 US-Dollar interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des Widerstandes bei 1,1200 US-Dollar ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.