Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇨🇭 CHF CPI Core (YoY) (MAR), Aktuell: -0.1% Erwartet: 0.0% Vorher: 0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇨🇭 CHF CPI EU Harmonized (YoY) (MAR), Aktuell: -0.4% Erwartet: -0.5% Vorher: -0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇨🇭 CHF Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (MAR), Aktuell: -0.5% Erwartet: -0.5% Vorher: -0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • RT @jsblokland: #Oil prices spike more than 10% as #China starts adding to its strategic reserves. https://t.co/RSRTMkpYBG
  • In Kürze:🇨🇭 CHF CPI Core (YoY) (MAR) um 06:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.0% Vorher: 0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • In Kürze:🇨🇭 CHF CPI EU Harmonized (YoY) (MAR) um 06:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -0.5% Vorher: -0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • In Kürze:🇨🇭 CHF Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (MAR) um 06:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -0.5% Vorher: -0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇩🇪DAX Ausblick: Der Trend hat sich in Bewegung gesetzt https://t.co/UoyrBnFWJZ #DAX #DAX30 #Aktien #COVIDー19 #Boerse @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @DailyFX_DE https://t.co/B8f8Uz5c8C
  • RT @KeineWunder: @egghat Wichtig ist doch: Grob gesagt, haben nur die bekannten Infizierten aus den gemeldeten Tests auch ein Risiko schwer…
  • #oilprice related recovery I guess #DAX #SPX #Brent #WTI
Der ruhige Kalender für den Euro bedeutet, andere Währungen übernehmen die Kontrolle

Der ruhige Kalender für den Euro bedeutet, andere Währungen übernehmen die Kontrolle

2017-10-08 17:30:00
Christopher Vecchio, CFA, Senior Strategist
Teile:
Der ruhige Kalender für den Euro bedeutet, andere Währungen übernehmen die Kontrolle

Fundamentalprognose für EUR/USD: Neutral

. Der Euro schloß die letzte Woche irgendwo in der Mitte ab, das Währungspaar EUR/USD gab um -0,72 Prozent nach, während das Währungspaar EUR/GBP +1,78 Prozent gewinnen konnte.

- Laut dem CFTC COT-Report stiegen die nichtkommerziellen Euro-Longs während der Woche bis 3. Oktober 2017 wieder zurück auf das zweithöchste Niveau des Jahres.

- Die Positionierung der Privat-Trader im Währungspaar EUR/USD hat sich in den letzten Tagen dramatisch verschoben. Das Sentiment deutet nun auf das Pontenzial einer weiteren Abwärtsbewegung hin.

Der Euro hatte eine weitere, wenig bemerkenswerte Woche, was Daten und Nachrichtenmeldungen betraf. Er schloss unter den führenden Währungen, die vom DailyFX-Research abgedeckt werden, irgendwo in der Mitte. Zu Beginn des Monats Oktober und des vierten Quartals ist ein großer Teil der Bewegungen des Euro Resultat thematischer Einflüsse anderer Währungen: Die britische Premierministerin Theresa May verliert an Macht und die Brexit-Sorge nimmt zu; der Bericht vom US-Arbeitsmarkt (Non-Farm-Payrolls) für September wirkt sich auf die Spekulationen über eine Zinsanhebung der Fed aus.Insgesamt bleiben die Wirtschafsdaten aus der Euro-Zone in den letzten Wochen den Analystenerwartungen gegenüber stark, was von dem Citi Economic Surprise Index erfasst wird.

Der CESI für die Euro-Zone gab Ende der Woche von +50,2 in der Vorwoche auf +45,8 nach, ist jedoch deutliche höher als am 8. September, als er noch bei +19,6 stand. Mit Blick auf den Preisdruck schlossen die 5-Jahres, 5-Jahres Inflations-Swap-Forwards, ein Maßstab für die mittelfristige Inflation (und einer der bevorzugten Maßstäbe des EZB-Präsidenten Draghi), die letzte Woche bei 1,652 Prozent und somit höher als in der Vorwoche (1,618 Prozent) und im Vormonat (1,605 Prozent).

Der Euro bleibt die zweite Woche in Folge bei einem ruhigen Wirtschaftskalender ohne signifikante Treiber.

Die Aufmerksamkeit gilt generell der am 26. Oktober bevorstehenden geldpolitischen Sitzung der Europäischen Zentralbank. Wie das Protokoll der September-Sitzung der EZB zeigte, sind die geldpolitischen Entscheider beinahe bereit, eine Reduzierung der geldpolitischen Anreize der Notenbank anzukündigen. Es ist erwähnenswert, dass die EZB-Vertreter sich besorgt über eine weitere Euro-Stärke zeigten. Wie es scheint könnte eine Drosselung des QE-Programms von einem kürzeren Zeithorizont für die Verlängerung ergänzt werden.

Nachdem die Wirtschaftsdatentrends der Euro-Zone und die Inflationserwartungen sich festigen, gibt es nur wenige Gründe dafür, davon auszugehen, dass die Meinung des EZB-Vorstands über den Zustand der Wirtschaft in der Euro-Zone und die Notwendigkeit, das QE-Programm zu drosseln, sich so sehr in den letzten Wochen geändert hat oder sich bei einem dünnen Kalender in der kommenden Zeit noch ändern wird.

Schauen Sie in unsere Euro-Prognose für das vierte Quartal 2017 und in die DailyFX Trading-Leitfäden.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.