Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Biden's budget also projects that inflation will reach no more than 2.3% annually over the next 10 years. https://t.co/XUATpi4VCZ
  • 3)…die eigentliche Frage ist daher mE nicht, ob temporär, sondern, wie stark oder auch nicht der Anstieg in den kommenden 2-3 Monaten ausfallen wird und ob die FED früher reagieren sollte…Morgen gehts weiter mit dem Thread 🤯
  • 2)…bedenkt man, dass FED das Tapering spätestens im Dezember des Startschuss geben wird, Vorbereitung aber schon im August beginnt, finde ich, dass es nicht unbedingt abwegig ist, dass der Bondmarkt so langsam eine Wende durchspielt…
  • 1) Lagarde sagte gestern, Inflation wird bis Ende des Jahres erhöht sein, viele andere Analysen sehen eine Spanne bis Q1-Q2 2022. Wir können daher davon ausgehen, dass “temporär” aus Sicht der NB bedeutet mindestens bis Ende des Jahres…
  • RT @BullvsBear_ts: #FF Support for good trading content 👇 @YurloYT @DediTrista @HolderOftheFire @Crypto___bane @DonBeara @thacryp @ich…
  • RT @Duke_606: 🍀🍀🍀So "Mädels" --> Habt ein nettes Wochenende.🍀🍀🍀 Kleines #FF @DavidIusow @traderherz @Paul91114 @Artjem4 @CTalmayer @h…
  • 🇺🇸 Uni Michigan Inflationserwartungen Jun 4,0 % vs 4,6 % zuvor
  • 🇺🇸 Daten Uni Michigan Verbrauchervertrauen Jun 86,4 vs 84 erw. vs 82,9 zuvor
  • Hat nun die #FED Recht mit ihrer Inflationsprognose? Und was heisst überhaupt vorübergehend? Wer die Frage beantworten kann, ist aktuell klar im Vorteil gegenüber der Masse.
  • Bund-Rendite -14,24% https://t.co/z5SmsxmGTh
USD Technischer Ausblick: DXY Preis suggeriert Verkäufe im Voraus

USD Technischer Ausblick: DXY Preis suggeriert Verkäufe im Voraus

Paul Robinson, Strategist

USD Technical Outlook

  • Der Anstieg des US Dollar Index (DXY) und der plötzliche Umschwung in der letzten Woche kommen einem bekannt vor
  • Wenn das bekannte Muster anhält, könnten neue Zyklustiefs bevorstehen
Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX

USD Technischer Ausblick

Der Kursverlauf des US Dollar Index (DXY) sieht langsam so aus, wie wir ihn seit Ende April gesehen haben. Der starke Anstieg am Donnerstag wurde am Freitag nach den NFPs schnell wieder zunichte gemacht. Jedes der letzten beiden Male, als wir einen großen Aufwärtstag gesehen haben, wurde innerhalb weniger Tage ein Höchststand erreicht, bevor er auf ein neues Zyklustief sank.

Vielleicht ist es dieses Mal anders, weil es nicht von einem Swing-Low ausgeht, aber die Tatsache, dass die eintägige Rallye bereits fast vollständig ausgelöscht wurde, deutet darauf hin, dass ein Swing-High ansteht. Wenn das der Fall ist, dann sollte die Stärke von hier aus sehr minimal sein, bis mindestens das Tief bei 89,53, das letzten Monat gebildet wurde.

Es besteht die Möglichkeit, dass sich eine Bärenflaggen-Formation bildet, die sich am besten auf dem 4-Stunden-Zeitfenster entwickelt. Ein Abprallen von der unteren Parallele des sich bildenden Musters könnte sich entwickeln, sollte aber wiederum minimal sein. Wenn das Mai-Tief bei 89,53 durchbrochen wird, ist das nächste große Niveau, das es zu beobachten gilt, das Jahrestief bei 89,20 und das 2018-Tief bei 88,25. Das letztgenannte Niveau wäre ein wichtiger Test, da es ein Niveau ist, das vor über einem Jahrzehnt begann.

Sollten wir auf der anderen Seite einen Durchbruch über das Hoch vom Freitag bei 90,62 sehen, dann wäre die oben beschriebene Sequenz gescheitert und dies würde darauf hinweisen, dass sich das Blatt wenden könnte. Es wäre immer noch ein harter Kampf für den USD, aber ein ermutigendes Zeichen, dass eine breitere Erholung im Gange ist. In diesem Fall würden wir nach der 91,30/60er Marke Ausschau halten, wo der horizontale Widerstand, die Trendlinie vom März 2020 und der gleitende 200-Tage-Durchschnitt liegen.

US Dollar Index (DXY) Monatliche Grafik

US Dollar Index Monatliche Grafik

US Dollar Index (DXY) Tages-Chart

US Dollar Index Tages-Chart

US Dollar Index (DXY) 4-Stunden-Chart

US DOllar Index 4h-Chart

DXY Charts erstellt mit TradingView

---Geschrieben von Paul Robinson, Marktanalyst

Sie können Paul auf Twitter folgen unter @PaulRobinsonFX

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT TURBOZERTIFIKATEN

Steht man auf der Käuferseite (bullisch) und meint, dass der US Dollar in Zukunft steigt, könnten Long-Turbo Zertifikate interessant werden. Verkäufer oder auch bärisch eingestellte Trader, könnten sich für die Short-Turbo Zertifikate interessieren.

Optionen und Zertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.