Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #EidMubarak - Everyone. Enjoy the time with your loved ones. https://t.co/XJCTIz2TqX
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
  • #WTI - Its not only #ColonialPipeline that pushes #crudeoil prices up. Rising #commodity prices, the entry into the seasonally best period of the year, #OPEC and TA could continue to support #OOTT in the coming weeks. https://t.co/yIJmTP7UwT
  • De #goudprijs bereikte het koersdoel dat gebaseerd is op de dubbele bodemformatie aan het begin van de week, wat het opwaartse momentum in het edelmetaal bevestigt. Wat gaan we nu doen? Ontdek het in mijn analyse: https://t.co/xTF85qMPuJ #Goud #Beurs #Beleggen https://t.co/xCTyRCz655
Bitcoin im Minus – Ethereum Kurs weiter stark

Bitcoin im Minus – Ethereum Kurs weiter stark

Timo Emden, Analysten

Bitcoin im Minus – Ethereum Kurs weiter stark

Der Bitcoin, die größte und bekannteste Kryptowährung verliert am Dienstag binnen 24 Stunden rund vier Prozent ihres Wertes. Hingegen verteuert sich der Ethereum um weitere 5,65 Prozent auf 3.353 Dollar.

Demnach greifen Anleger weiterhin verstärkt bei Währungen aus den hinteren Reihen zu. Der Bitcoin Kurs bleibt hingegen unterhalb der 60.000-Dollar-Marke in seinem Seitwärtsmarkt gefangen. Zuletzt hatte die Leitwährung am 17. April oberhalb besagter Hürde notiert. Somit ist der Kurseinbruch von vor rund zwei Wochen immer noch nicht komplett verarbeitet. Zwischenzeitlich notierte der Kurs sogar bei rund 47.500 Dollar und damit auf dem tiefsten Stand seit zwei Monaten. Das Interesse der Investoren dürfte seit wenigen Tagen nicht zuletzt verstärkt zu sogenannten Altcoins gewandert sein. Die Bitcoin-Dominanz, welche das Verhältnis gegenüber den weiteren Kryptowährungen widerspiegelt, notiert mit rund 46 Prozent auf dem tiefsten Stand seit Mitte 2018. Dieser Umstand könnte zudem auf den Beginn einer sogenannten Altcoin-Season hindeuten.

Ethereum Kurs verteuert sich seit Jahresbeginn um über 350 Prozent

Es ist die Aussicht auf eine technische Verbesserung der Ethereum-Blockchain nebst wachsender Beliebtheit der Investoren für Finanzdienstleistungen und Krypto-Sammlerstücke, welche der Rallye immer wieder neuen Auftrieb verleihen. Im Frühling wurden zudem die kanadischen Ether-ETFs gestartet, welche das institutionelle Interesse forciert haben dürfte. Hierbei dürfte auch der Diversifikationsgedanke der Anleger eine besondere Rolle spielen, welche schon lange nicht mehr nur auf ein Pferd setzen, sondern ihre Depots nachhaltig diversifizieren.

Zudem hat die Europäische Investitionsbank Ende April in Zusammenarbeit mit drei großen Banken die Ausgabe einer digitalen 2-jährigen Anleihe in Höhe von 100 Millionen Euro auf der öffentlichen Ethereum Blockchain gestartet. Dies gilt als Meilenstein in der Digitalisierung der Kapitalmärkte.

In einem weiteren Zeugnis der führenden Position der EIB bei der Innovation der Kapitalmärkte markiert diese Transaktion den ersten Schritt der EIB als Pionier bei der Verwendung der Blockchain-Technologie für die Emission von Finanztiteln. Durch die Schaffung eines Rahmens für ein neues Marktökosystem ist die EIB der Ansicht, dass dies sowohl für Emittenten als auch für Investoren einen Mehrwert bringt und gleichzeitig zu einer innovativen, effizienten und sicheren Marktinfrastruktur beiträgt“, sagte Bertrand de Mazières, Generaldirektor Finanzen bei der EIB.

BTC/USD Kurs: Technischer Ausblick

Der Bitcoin Kurs könnte in der bereits laufenden Woche durchaus weitere Konsolidierungstendenzen zeigen. Ein Seitwärtsmarkt scheint vor diesem Hintergrund weiter wahrscheinlich, zumal der Ethereum Kurs der Digitalwährung Nummer eins weiterhin sprichwörtlich die Show stiehlt.

Aus technischer Sicht bleibt weiterhin die 52.000er-Marke vakant. Auf der Oberseite bleibt eine Eroberung der Marke im Umfang von 60.000 Dollar unabdingbar, um neue Höchststände zu kreieren. Das Allzeithoch bei 65.000 Dollar befindet sich vorerst aus den Augen und damit aus dem Sinn von Börsianern.

BTC/USD Chart

BTC/USD Chart

Quelle: Tradingview

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @timoemden. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiter Artikel, die Sie zum Thema Bitcoin interessieren könnten, finden Sie unter:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.