Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
  • #WTI - Its not only #ColonialPipeline that pushes #crudeoil prices up. Rising #commodity prices, the entry into the seasonally best period of the year, #OPEC and TA could continue to support #OOTT in the coming weeks. https://t.co/yIJmTP7UwT
  • De #goudprijs bereikte het koersdoel dat gebaseerd is op de dubbele bodemformatie aan het begin van de week, wat het opwaartse momentum in het edelmetaal bevestigt. Wat gaan we nu doen? Ontdek het in mijn analyse: https://t.co/xTF85qMPuJ #Goud #Beurs #Beleggen https://t.co/xCTyRCz655
  • $XAUUSD - Der #Goldpreis konnte zum Wochenauftakt das Kursziel auf Basis der W-Formation erreichen und bestätigt damit die Aufwärtsdynamik im sicheren Hafen. Wie geht es weiter? Erfahre in meiner Analyse: https://t.co/RmJ4nxfngk https://t.co/hWMw7gViZZ
  • #XAUUSD - at the beginning of the week the #goldprice has reached our first price target based on the double bottom formation at $ 1836. This also confirms the trend continuation and activation of new momentum in $GOLD https://t.co/3YoxBt8fa9
  • #Ether - We not only reached a new all-time high. Our 2nd target based on recent range has been reached as well - $ETH is trending. Next target at 161,8-%-Retracment is on the radar https://t.co/nDOnSLSqhB
  • RT @CHenke_IG: Der Goldpreis versucht weiter, gen Norden vorzustoßen. Nun sollte die äußere Abwärtstrendlinie bezwungen werden. #goldpric…
US Dollar: DXY fallender Keil im Spiel vor der PCE Veröffentlichung

US Dollar: DXY fallender Keil im Spiel vor der PCE Veröffentlichung

Daniel Moss, Analyst

US Dollar, DXY, PCE Preisindex, Federal Reserve, Fed Funds Rate - Gesprächspunkte:

  • Die Aktienmärkte drifteten im APAC-Handel nach unten, da regulatorische Einschränkungen die regionale Risikostimmung belasteten.
  • Wetten auf ein Tapering der US-Notenbank könnten den US-Dollar gegenüber seinen Hauptgegenwährungen in naher Zukunft stützen.
  • Das fallende Wedge-Muster deutet darauf hin, dass eine Umkehr nach oben für den DXY bevorstehen könnte.

Asien-Pazifik-Rückblick

Die Aktienmärkte gaben im asiatisch-pazifischen Handel nach, da eine Reihe von regulatorischen Einschränkungen in China die Marktstimmung belastete. Chinesische Aufsichtsbehörden verhängten eine Reihe von Beschränkungen für die Finanzabteilung mehrerer großer Technologieunternehmen in einem Versuch, die Firmen in Schach zu halten. Der australische ASX 200 (-0,93%), der chinesische CSI 300 (-1,05%), der Hongkonger Hang Seng Index (-1,8%) und der japanische Nikkei 225 (-0,88%) verzeichneten alle Verluste an diesem Tag.

An den Devisenmärkten gewann der australische Dollar neben dem japanischen Yen an Boden, während der US-Dollar und die norwegische Krone weitgehend unterdurchschnittlich abschnitten. Der Goldpreis gab den zweiten Tag in Folge nach, während die Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen bei 1,64 % verharrte. Mit Blick auf die Zukunft stehen Inflations- und BIP-Daten aus der Eurozone sowie der PCE-Preisindex aus den USA für März auf dem Wirtschaftskalender.

DFX Wirtschaftskalender

DailyFX Wirtschaftskalender

Fed Fund Futures könnten DXY stützen

Der Greenback hat seit dem 31. März beträchtlich an Boden verloren. Der US Dollar Index (DXY) rutschte um 3,2% ab, da die Marktteilnehmer begannen, sich in die Verpflichtung der Federal Reserve einzukaufen, ihre aktuellen geldpolitischen Einstellungen beizubehalten, bis "substanzielle weitere Fortschritte" in Richtung des doppelten Beschäftigungs- und Inflationsmandats der Zentralbank erreicht sind.

Die unerwartet guten BIP-Zahlen für das erste Quartal scheinen jedoch die Wetten auf ein Tapering der Fed über Nacht wiederbelebt zu haben und könnten die Tür für eine kurzfristige Erholung des US-Dollars öffnen. In der Tat haben die Zinsmärkte begonnen, eine größere Wahrscheinlichkeit einzupreisen, dass die Zentralbank die Zinsen am Ende des nächsten Jahres anhebt.

Dies hat dazu geführt, dass die Renditen 10-jähriger Treasuries ihren Aufwärtstrend wieder aufgenommen haben, wobei der risikofreie Benchmark-Satz in den letzten 24 Stunden auf knapp 1,7 % gestiegen ist. Vor diesem Hintergrund könnte ein deutlicher Anstieg des PCE-Preisindex - das bevorzugte Inflationsmaß der Fed - die Tapering-Wetten verstärken und den Greenback nach oben treiben.

Fed Fund Futures

Chart erstellt mit Tradingview

US Dollar Index (DXY) - Falling Wedge Reversal im Fokus

Aus technischer Sicht könnte der US Dollar Index (DXY) in den kommenden Tagen eine Trendwende nach oben vollziehen, wenn die Preise ein zinsbullisches Falling Wedge-Muster ausbilden und sich konstruktiv über der wichtigen Unterstützung bei 90,50 halten.

Mit dem RSI-Plateau vor den überverkauften Bedingungen und der Möglichkeit eines zinsbullischen MACD-Crossovers in naher Zukunft, scheint das bärische Momentum merklich zu schwinden.

Ein impulsiver Anstieg über den Falling Wedge-Widerstand und den 91,00-Handle verstärkt wahrscheinlich den kurzfristigen Kaufdruck und rückt den stimmungsbestimmenden 144-EMA (91,47) in den Fokus.

Ein Tagesschlusskurs unter 90,50 könnte die Preise jedoch in Richtung der Unterstützung beim Februar-Tief (89,68) zurückfallen lassen.

US Dollar Index

Chart erstellt mit Tradingview

-- Geschrieben von Daniel Moss, Analyst für DailyFX

Folgen Sie mir auf Twitter @DanielGMoss

Steht man auf der Käuferseite (bullisch) und meint, dass der US Dollar in Zukunft steigt, könnten Long-Turbo Zertifikate interessant werden. Verkäufer oder auch bärisch eingestellte Trader, könnten sich für die Short-Turbo Zertifikate interessieren.

Optionen und Zertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.