Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
  • #WTI - Its not only #ColonialPipeline that pushes #crudeoil prices up. Rising #commodity prices, the entry into the seasonally best period of the year, #OPEC and TA could continue to support #OOTT in the coming weeks. https://t.co/yIJmTP7UwT
  • De #goudprijs bereikte het koersdoel dat gebaseerd is op de dubbele bodemformatie aan het begin van de week, wat het opwaartse momentum in het edelmetaal bevestigt. Wat gaan we nu doen? Ontdek het in mijn analyse: https://t.co/xTF85qMPuJ #Goud #Beurs #Beleggen https://t.co/xCTyRCz655
  • $XAUUSD - Der #Goldpreis konnte zum Wochenauftakt das Kursziel auf Basis der W-Formation erreichen und bestätigt damit die Aufwärtsdynamik im sicheren Hafen. Wie geht es weiter? Erfahre in meiner Analyse: https://t.co/RmJ4nxfngk https://t.co/hWMw7gViZZ
Bitcoin: Spekulationen um JPMorgan-Bitcoin-Fonds heizen Gemüter auf

Bitcoin: Spekulationen um JPMorgan-Bitcoin-Fonds heizen Gemüter auf

Timo Emden, Analysten

Der Bitcoin, die gleichzeitig größte und bekannteste Kryptowährung verteuert sich am Dienstag um weitere vier Prozent auf ein Niveau bei 54.600 Dollar. Damit sind die Verluste auf Wochenbasis vollständig neutralisiert. Noch in der vergangenen Woche hatte die Leitwährung zwischenzeitlich bis zu 25 Prozent ihres Wertes eingebüßt, nachdem unter anderem Spekulationen um US-Steuererhöhungen die Runde gemacht hatten.

Berichten zufolge plane US-Präsident Joe Biden einen Steuersatz für Einkommensmillionäre von bis zu über 40 Prozent. Diese Pläne scheinen Anleger zumindest in der neuen Handelswoche eher weniger zu interessieren. Dennoch besitzen diese jederzeit das Potenzial, zu euphorische Anleger schneller als gedacht auf dem falschen Fuß zu erwischen.

Für Furore sorgen am Dienstag Meldungen über einen möglichen JPMorgan-Bitcoin-Fonds, welcher Mitte des Jahres aufgesetzt werden könnte, wie das Branchenportal CoinDesk mitteilt. Dabei soll der Bitcoin-Fonds von JPMorgan aktiv verwaltet werden. Die New York Digital Investment Group vermag dabei als Verwahrungsanbieter von JPMorgan zu fungieren. Zielgruppe sollen Privatkunden sein. Dieser Schritt wäre für die US-Investmentbank eine 180 Grad Wende im Hinblick auf Bitcoin und Co. Jamie Dimon, CEO von JPMorgan hatte Bitcoin im Jahr 2017 als gefährlichen Betrug bezeichnet.

{GUIDE|BEGINNERS_ELLIOTT_WAVE}}

Bitcoin Kurs: Schnäppchenjäger forcieren Aufwärtsmomentum

Nicht zuletzt Schnäppchenjäger dürften weiterhin die für sich vermeintlich günstigen Preisniveaus ausnutzen und wieder in Kryptowährungen einsteigen. Das Aufwärtsmomentum dürfte vor diesem Hintergrund weiter forciert werden. Doch in diesem Kontext sollten Börsianer es tunlichst vermeiden, den Tag vor dem Abend zu loben. Die jüngste Kurskorrektur liegt dem Gesamtmarkt immer noch spürbar in den Knochen. Bis dato könnte es sich nach wie vor lediglich um eine technische Gegenbewegung handeln.

Bitcoin Kurs: Technischer Ausblick

Die 14- und 50-Tage-Linie haben sich vor zwei Tagen erstmals seit Oktober 2020 wieder gekreuzt, was aus technischer Sicht für eine Trendwende sprechen könnte. Das 14-Tage-Band, welches für den kurzfristigen Trend herangezogen wird, könnte schon bald als Widerstandszone fungieren. Aktuell notiert besagte Indikatorenlinie bei 56.000 Dollar.

Übergeordnet bleibt die 60.000er-Marke das Maß aller Dinge. Erst im Falle einer nachhaltigen Eroberung besagte Hürde sehe ich weiteres Aufwärtspotenzial, zumal die Marke psychologischen Symbolcharakter mit sich trägt. Ein Abverkauf der jüngsten Kletterpartie könnte somit jederzeit erfolgen, sollten weitere Anschlusskäufe ausbleiben. Der Markt ist und bleibt auf einem fragilen Untergrund. Darüber hinaus sollten die jüngsten Zugewinne nicht hinwegtäuschen.

BTC/USDChart

Bitcoin Analyse

Quelle: Tradingview

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @timoemden. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiter Artikel, die Sie zum Thema Bitcoin interessieren könnten, finden Sie unter:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.