Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Daily DAX Prognose: Die Bullen setzen sich langsam durch 👉https://t.co/p5fofGXUZI #DAX $DAX #DAX30 #Aktien #Daytrading https://t.co/4EaYju6Ba0
  • Beim #GBPUSD könnte man mMn so langsam über Teilgewinne nachdenken. Kurz vor 1,38 wäre ideal, aber die PA hier im Blick behalten. Eventuell schon was früher. (Keine Anlageberatung) #Forextrading https://t.co/DTq89mlquS https://t.co/4dtbDBEWt8
  • Hier noch ein paar Events: #EZB @Lagarde 16:00 Kamingespräch, gemütlich :-) EZB De Guindos, 9:00, Jahresbericht EZB Panetta Konsultation zur digitalen Zentralbankwährung (13:45) #FED #Powell 18:00 Rede EZB @Isabel_Schnabel Konferenz 19:00 FED Williams 20:00 Fed Clarida 21:45 https://t.co/uLetYu4bpc
  • #LVMH – Das französische Luxusmarken-Konglomerat hat dank starker Nachfrage nach Mode von Louis Vuitton und Dior seinen Umsatz kräftig gesteigert. *Reuters
  • #APPLE – Der US-Technologiekonzern dürfte seine neuen iPad-Pro-Modelle vermutlich am 20. April vorstellen. Zumindest lud Apple für diesen Termin zu einer Online-Veranstaltung ein, die von seiner Zentrale in Cupertino im Bundesstaat Kalifornien im Internet übertragen werden soll.
  • #COVESTRO erhöht angesichts eines unerwartet guten Geschäftsverlaufs seine Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr. Damit liege die neue Prognose über dem bisher gegebenen Ausblick sowie über den aktuellen Kapitalmarkterwartungen, teilte der Konzern mit. *Reuters
  • #SAP hat nach einem überraschend guten Start in das Jahr seinen Ausblick leicht angehoben. Der Umsatz legte im ersten Quartal währungsbereinigt zwei Prozent auf 6,35 Milliarden Euro zu, wie der Walldorfer Konzern mitteilte. *Reuters
  • Heute Daten im Fokus •NZD RBNZ Zinsen •EU Industrieproduktion Feb •USA EIA Daten •USA Beige Book •JP Morgan, Wells Fargo, Goldman Sachs $GS $WF $JPM #Earnings
  • #Covid19 Fallzahlen und Impfstatus (Daten: RKI, ZDF, Bloomberg) Deutschland: 7 Tage Inzidenz: 153,2 (140,9), vollständig geimpft: 6,2 % (6,1 %) USA: 7 Tage Inzidenz: 145,4 (148,1), vollständig geimpft: 22,7 % (22,3 %)
  • #Aktien Performance Überblick: Dienstag: #DAX CFD: +0,10 %, DAX Kassa + 0,13 % (15.235), S&P 500 Kassa +0,33 % (4.142) Mittwoch Asien: SCI +0,15 %, HSI +1,24 %, Nikkei -0,24 %, Kospi +0,44 %
Ölpreis (Brent/WTI): Kann die OPEC überhaupt viel tun?

Ölpreis (Brent/WTI): Kann die OPEC überhaupt viel tun?

David Iusow, Analyst

Ölpreis: OPEC + Entscheidung im Fokus. Doch viel erhoffen sollte man sich davon eventuell nicht.

OPEC + Entscheidung im Fokus

Wie wir bereits in der letzten Woche feststellten, der Ölpreis könnte sich bis zur OPEC + Konferenz in einer Range einpendeln. Trotz der Suez-Blockade haben wir aktuell diese Entwicklung seitdem gesehen. Im Fokus ist nun die Entscheidung der OPEC + Länder.

Wie gewohnt sind bereits einige Infos nach außen gedrungen, die zum aktuellen Zeitpunkt aber noch einer Bestätigung bedürfen. So soll Saudi-Arabien eventuell weiterhin bereit sein, die zusätzlichen Kürzungen bis zum Mai aufrecht zu erhalten. Ob die Entscheidung ausreichen wird, um den Ölpreis weiter aufwärts zu schieben, bleibt jedoch zweifelhaft.

Wie wir ebenfalls angedeutet haben, da müsste bei der aktuellen Nachfrage-Schwäche etwas mehr kommen. Der Ölpreis könnte aus unserer Sicht, nach dem Meeting, erst einmal weiter korrigieren. Unterstützt wird er mittelfristig zwischen 53-56 USD je Barrel.

Lernen Sie die wichtigsten Fundamentaldaten für das ÖL-Trading kennen
Lernen Sie die wichtigsten Fundamentaldaten für das ÖL-Trading kennen
Empfohlen von David Iusow
Lernen Sie die wichtigsten Faktoren, die den Ölpreis bestimmen, kennen.
Leitfaden anfordern
Ölpreis WTI Analyse

US Bestandsdaten fallen neutral aus

Die US Bestands- und Produktionsdaten fielen per letzte Woche mehr oder weniger neutral aus. Die Rohölbestände sind leicht gefallen. Leider unter Erwartungen und notierten damit immer noch oberhalb des Fünf-Jahre-Durchschnitts.

Die Benzinbestände fielen allerdings weiter im Trend und konnten damit positive Impulse setzen. Dieser Impuls wurde durch einen Anstieg bei den Destillaten allerdings kompensiert. Alles in einem also eher ein neutrales Ausfallen der Daten.

US Bestände

Quelle: DailyFX, EIA

US Produktion steigt

Bei der Produktion gab es erneut einen Anstieg. Wie zuletzt erklärt, noch ist es eher ein geringfügiger Anstieg, doch sollte sich daraus ein Trend etablieren, wäre es nicht sehr vielversprechend, insbesondere, wenn der Input bei den Raffinerien sich wieder verlangsamt. Dieser stieg leicht weiter per letzte Woche und sorgt für positive Impulse. Die Nettoimporte verzeichneten einen leichten Rückgang, was ebenso als neutral zu bewerten wäre.

US Rohöl-Produktion

Quelle: DailyFX, EIA

WTI Öl Bullisch
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -6% 20% 3%
Wöchentlich -11% 26% 1%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

Optionen und Turbo Zertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow.

Weiterführende Artikel zum ÖlpreisWTI, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.